Nummer: 1204 Erschienen: 17.09.1984   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Der erste Impuls
Entscheidungsort Mumienschiff - die Zeitgänger schlagen zu
H.G.Ewers

Zyklus:  

18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten - Hefte: 1200 - 1299 - Handlungszeit: 427 - 430 NGZ (4014 - 4017 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Andro-Beta               
Zeitraum: 427 / 28 NGZ = 4014 / 15
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner als Zeitgänger
Nisel Perry Rhodans Begleiter durch Zeiten und Räume
Gesil Sie nimmt das Heft in die Hand
Gucky Der Mausbiber sorgt für den Erfolg des "Projekts Demaskierung"
Kevin MacIntosh Pilot und Kybagoge
Kazzenkatt

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: Europa-Effekt    Transformsyndrom    Wettness                     
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal
Journaldaten: Nr.: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nr.: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nr.: 114 - Seiten: - Cartoon:
Reporttitel: SF-FilmClassic: 2001 - Odyssee im Weltraum / Dreidimensionale Schatten
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews: ?
Reportvorschau: SF-Programm Oktober 1984
Reportriss: Oliver Scholl : Transmitterraum der BASIS (2)

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Perry Rhodan und Nisel erreichen die Zone vor dem Urknall, die Starre genannt wird, weil hier keine Zeit vergeht. Auf der Protomaterie bekämpfen sich Kybernos, mechano-organische Gebilde, die gewaltigen robotischen Festungen gleichen und die Überreste der höchstentwickelten Lebensform des Vorgänger-Universums darstellen. Der Nebelsee, an dem sich die Zeitgänger versammeln, enthält Proto-Zeit, aus der die Ahnen der Zeitgänger die Chronons erzeugen. Nachdem er die Zeitgänger zur Mitarbeit gewonnen hat, kehrt Rhodan vorübergehend in die Grenzzeit zurück, informiert Gesil über seinen Plan und fordert, in Andro-Beta Sauerstoffwelten bereitzustellen und infrastrukturell für die zwanzig Milliarden Twonoser vorzubereiten und zudem die Überreste der im Jahr 2402 zerstörten Welten zu bergen, da die Twonoser entlang der Zeitspuren dieser Trümmerbrocken in die Gegenwart gebracht werden müssen. Außerdem erklärt Rhodan, daß man es den Zeitgängern ermöglichen müsse, die Chronimale zu befreien.
Gesil, Gucky, Nachor von dem Loolandre und Kevin Macintosh fliegen mit einer Space-Jet die DODONKERK an, das zweitausendfünfhundert Meter durchmessende Flaggschiff der Armadaeinheit 919, die durch das Aussterben der Teltreken vor siebzehntausend Jahren zur Mumieneinheit geworden ist und deren zweihunderttausend kreiselförmige Raumer nach Rhodans Anweisung die Twonoser aufnehmen sollen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelingt es dem Kybagogen Macintosh die Psiotronik Jacob, die die Mumieneinheit steuert, zur Kooperation zu bewegen.
Unter größten Anstrengungen richten Tefroder und Maahks die notwendigen Sauerstoffwelten her, und Hanse-Karawanen transportieren entlang der Weltraumbahnhöfe der Maahks Material aus der Milchstraße heran. Da das »Element der Kälte«, das sich von der Hundertsonnenwelt aus dorthin ausgedehnt hat, am 7. Dezember 427 NGZ bei Lookout-Station einen Konvoi angreift, wird der Weltraumbahnhof in Sicherheit gebracht.
Schließlich übertragen die Zeitgänger gespeicherte Zeitenergie auf die kurz vor der Auslöschung stehenden Twonoser und katapultieren sie so zum 3. Februar 428 NGZ.
Um Kazzenkatt eine Falle zu stellen, wird dem Walzenraumer BALPANZAR, in dem Gesil und Gucky einige Zeit zuvor Maskenelemente in Gestalt von Springern entdeckt haben, die Information zugespielt, die Zeitgänger seien nach einem gescheiterten Experiment in der DODONKERK eingeschlossen. Um sie gefangenzunehmen, treibt das »Element der Lenkung« die Chronimalenschwärme in das Mumienschiff. Die Zeitgänger aktivieren in den Chronimalen jedoch die verborgene Fähigkeit, selbst zu Zeitlingen zu werden, und entführen sie alle in die Vergangenheit. Nur durch das »Element der Finsternis« kann Kazzenkatt mit seiner PRIMAT DER VERNUNFT den Schiffen der GAVÖK und der Endlosen Armada entkommen.
Nisel bringt Rhodan in die Gegenwart und zieht sich zurück. Als sich das Chronofossil Andro-Beta mit einer Aura umgibt und die in ihm deponierte Mentalenergie in Rhodan zurückkehrt, klärt ES den Terraner darüber auf, daß er die Endlose Armada in die Tiefe führen muß, und zeigt ihm in einer Vision, wie Atlan und Jen Salik auf einem weißfelligen Wesen durch eine fremdartige Stadt reiten, in der Nachor, dessen Armadaflamme plötzlich verschwindet, Starsen mit dem »Berg der Schöpfung« im Hintergrund erkennt. Auf Rhodans Frage, wo sich EDEN II, das geistige Zentrum ihrer Mächtigkeitsballung befinde, das die Endlose Armada als letztes Chronofossil passieren muß, antwortet die Superintelligenz, daß Rhodan den Planeten zur rechten Zeit finden werde. Eine von Andro-Beta ausgehende Schockwelle vernichtet am Frostrubin einen Teil des porleytischen Ankers und leitet die Aufhebung der von SETH-APOPHIS verursachten Pervertierung ein.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)