Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Wesen
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Kosmokraten
Unterrubrik 2:
Wesen
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
16 - Die Kosmische Hanse
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
27.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
1179
Auflage:
1

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
1513   1527           
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
F-K 66 - 67
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Gesil
Alias
Gesil

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Zunächst ist Gesil eine geheimnisvolle Frau, die von Atlan kurz vor dessen Rückkehr in die Milchstraße im Jahre 425 NGZ in Spoodie-Schlacke gefunden und an Bord der SOL gebracht wird. Auf Perry Rhodan übt sie den gleichen unwiderstehlichen Einfluß aus wie auf den Arkoniden: Beide wollen sie besitzen. Gesil gleicht in ihrem Aussehen Srimavo und besitzt auch deren ungewöhnlichen Fähigkeiten.
 
Ihr Blick weckt im Bewußtsein ihres Gegenübers die Empfindung von schwarzen Flammen. Wie im Falle Srimavos ist auch Gesils Herkunft lange Zeit rätselhaft. Gesil ist im Gegensatz zu Srimavo jedoch erwachsen und verfügt über eine starke sexuelle Ausstrahlung, der sich niemand zu entziehen vermag. Sie versteht es geschickt, Perry Rhodan ihren Willen aufzuzwingen.
 
Gesil ist, wie auch Srimavo, eine Inkarnation der abtrünnigen Kosmokratin Vishna. Sie verliert jedoch ihre Vishna-Komponente und damit alle ungewöhnlichen Fähigkeiten in dem Augenblick, als das Virenimperium neu entsteht und von Vishna übernommen wird. Seit dieser Stunde erscheint Gesil als normales menschliches Wesen. Auch die Vision schwarzer Flammen existiert nicht mehr.
 
Bei ihrer Wiederentstehung hat Vishna alles Negative und Unheimliche aus ihren Inkarnationen an sich gerissen. Am 03.09.426 NGZ schließen Gesil und Perry Rhodan einen unbefristeten Ehevertrag. Nach Rhodans Verbannung durch die Kosmokraten aus der lokalen Galaxiengruppe stoßen er und Gesil zu den Gängern des Netzes. Gesil bringt ihre und Rhodans Tochter Eirene zur Welt. Im Frühjahr 447 NGZ wird sie von einem angeblichen Gesandten der Kosmokraten mit unbekanntem Ziel von der Zentralwelt der Gänger des Netzes abgeholt.
 
In Wahrheit handelt es sich um eine Entführung im Auftrag von Taurec, der unter Benutzung einer Eizelle seinen und Gesils "Sohn" Monos in der Retorte erschafft. Gesil weiß davon nichts. Sie verbringt relativ wenig Zeit in einer Raumzeitfalte, während im Normaluniversum fast 700 Jahre vergehen. Erst im Jahre 1147 NGZ trifft sie wieder mit Perry Rhodan zusammen, macht sich aber bald schon auf die Suche nach ihrem Entführer.
 
Diesen erkennt sie nach langer Gefangenschaft in Truillau als Taurec, den Kosmokraten. Zusammen mit ihm und Eirene geht sie hinter die Materiequellen.


Quellen: PR-Lexikon III - F-K Seite 66 - 67
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Gesil war die zweite Inkarnation Vishnas. Sie entstand auf Spoodie-Schlacke.
 
Gesil wurde 425 NGZ von der SOL auf Spoodie-Schlacke gefunden und begleitete Atlan, der sich von ihr angezogen fühlte, in die Milchstraße. Als sie auf Perry Rhodan traf, entschied sie sich für ihn. Am 3. September 426 NGZ schlossen Gesil und Perry Rhodan einen unbefristeten Ehevertrag.
 
Mit der endgültigen Rekonstruktion des Virenimperiums und dem Erwachen Vishnas verlor sie ihre Vishna-Komponente. Danach wirkte sie wie ein normaler Mensch.
 
Nach dem Sieg über den Herrn der Elemente verließ Gesil mit einem Virenschiff die Milchstraße. Am 15. September 429 NGZ kam in Hagon auf dem Planeten Sabhal Eirene, die gemeinsame Tochter von Gesil und Perry Rhodan, zur Welt.
 
Im Frühjahr 447 NGZ wurde Gesil im Auftrag Taurecs von Assu-Letel, einem Fürsten des Hexamerons, von Sabhal entführt und nach Meliserad verschleppt. Taurec zeugte 448 NGZ mit einer Gesil entnommenen Eizelle Monos und brachte sie nach Uxbataan. Da Uxbataan in einer Raum-Zeit-Falte mit verlangsamtem Zeitablauf lag, vergingen für Gesil nur wenige Jahre, bis sie 1147 NGZ befreit wurde.
 
1170 NGZ traf sie auf den Kontiden Per-E-Kit, der behauptete, Informationen über ihren Entführer zu besitzen. Der Topar aus Truillau war von Stalker beauftragt worden, mit Gesil Kontakt aufzunehmen. Stalker behauptete, dass Gesils Entführer der Bewahrer von Truillau sei.
 
In Truillau wurde sie erneut gefangen genommen. Nachdem auch Eirene eingetroffen war, gab sich der Bewahrer als Taurec zu erkennen. Gesil und Eirene begleiteten Taurec 1173 NGZ hinter die Materiequellen.


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:

Gesil
Heft: PR 1259 Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Verweise:
Vishna

Gesil taucht erstmals auf,
Atlan ist fasziniert
Heft: PR 1064 Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt







Dazugehöriger Kommentar von Kurt Mahr: Auf Gesils Spur

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Quellen: PR-Heft Nummer 1513
Dazugehöriger Kommentar von Kurt Mahr: Gesils Dilemma

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Quellen: PR-Heft Nummer 1527
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)