Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Planeten
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
35 - Die Negasphäre
Eintragsdatum:
28.11.2017
Letzte Änderung:
28.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Thestos
Alias
Thestos
Weitere Bezeichnung
Thestos

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Thestos ist der neunte Planet der Sonne Kinathan in der Galaxie Tare-Scharm.
 
Astrophysikalische Daten:
Sonnensystem: Kinathan
Galaxie: Tare-Scharm
Entfernung zur Milchstraße: ?45,34 Mio. Lichtjahre
Monde: 0
Mittlere Sonnenentfernung: 2,3 Mrd. km
Jahreslänge: 29,33 Terra-Jahre
Rotationsdauer: 25,1 h
Durchmesser: 12.980 km
Schwerkraft: 1,07 g
Atmosphäre: erdidentisch, atembar: Stickstoff, Sauerstoff, Edelgase, Wasserdampf, Kohlendioxid
Bekannte Völker
UFOnauten
Hauptstadt: Thest
 
Übersicht
Der Planet ist eine Drehscheibe des galaktischen Handels in Tare-Scharm. Er ist 41.314 Lichtjahre von Evolux entfernt. Der Planet hat keine Achsneigung, so dass es keine Jahreszeiten gibt. Massen von Raumschiffen starten und landen ständig auf Thestos. Der Planet ist sehr dicht bevölkert, es herrscht ein Vielvölkergemisch vor. Überall sind die Ordnungshüter von Thestos, die UFOnauten und deren Androiden präsent.
 
Die Hauptstadt Thest ist die größte Stadt des Planeten.
 
Artefaktmuseum
Das Artefaktmuseum von Thestos wurde eingerichtet, um alle Forschungsobjekte für die interessierten Astro-Archäologen, Historiker und Chronisten Tare-Scharms an einem zentralen Ort zugänglich zu machen. Es wird von den UFOnauten verwaltet und bewacht. Der gigantische, in matten, weichen Farbtönen gehaltene Gebäudekomplex erstreckt sich mit vielen Ausläufern über ein riesiges Areal. Er fügt sich harmonisch in die Landschaft ein.
 
Besucher werden von kugelförmigen Schweberobotern durch die Anlage geführt. Sie dürfen alle ausgestellten Objekte betrachten, aber nicht berühren. Die verschiedenen Teile des Museums sind mit Transmittern untereinander verbunden. Im Artefaktmuseum wird unter anderem AMUS Obelisken-Raumer aufbewahrt. Es steht in einem riesigen Schacht, dessen Innenwände mit silbriger Folie ausgekleidet sind. Der Raumer wird im Museum als »Objekt 305610gh230« geführt.
 
Geschichte
Circa um 58.654 v. Chr. wurde im Leerraum nahe Tare-Scharm ein Raumschiff in Form eines schwarzen Obelisken entdeckt. Da seine Geheimnisse nicht enträtselt werden konnten, wurde es im Artefaktmuseum von Thestos konserviert.
 
Im Jahre 1346 NGZ gelangte Perry Rhodan nach Evolux. Von ihm erfuhren die Yakonto, dass sie von den Nega-Cypron abstammen. Rhodan überließ den Yakonto ein Amulett, das er von den Cypron erhalten hatte und dem auf mentalem Weg Impressionen aus dem Leben verschiedener Cypron und Nega-Cypron aufgeprägt waren. Es gelang Wan Ahriman, diesem Amulett Informationen zu entnehmen, die Rhodan nicht zugänglich waren. Sie besagten, dass die Nega-Cypron vor 20 Millionen Jahren in ganz Tare-Scharm nach einem Raumschiff in Form eines schwarzen Obelisken gesucht hatten, um jenes Wesen aufzuspüren, dem sie ihre Existenz verdankten. Hierbei handelte es sich wahrscheinlich um das auf Thestos eingelagerte Schiff. Castun Ogoras bat Perry Rhodan, ihn dorthin zu begleiten. Obwohl Rhodan enttäuscht über die mangelnde Hilfsbereitschaft der Yakonto war, willigte er ein. Er hoffte, sich die Yakonto auf diese Weise noch mehr verpflichten zu können.
 
Auf Thestos erkundeten Rhodan, Icho Tolot und die Yakonto den Obeliskenraumer und beeinflussten die als Wächter eingesetzten Androiden der UFOnauten. Sie erhielten Kontakt mit der Entität AMU, die sie in den Raumsektor Alufir lotste.
 
Dort befand sich ein GESETZ-Geber, die CHEOS-TAI, hinter einem Zeitschirm, der die LIRIO einließ, als er Rhodans Ritteraura erkannte. Castun Ogoras war von der Suche nach der Wahrheit über die Vergangenheit der Yakonto so besessen, dass er sich selbst an den Rand des totalen Zusammenbruchs brachte.


Quellen: PR 2451, PR 2454, PR 2455
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)