Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
31 - Die Solare Residenz
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
04.01.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2115 / 2193
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Therborer
Alias
Therborer
Weitere Bezeichnung
Therborer

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Heimat dieser friedlichen Intelligenzen ist die Wasserwelt Therbor, und die Therborer sind auch reine Wasserbewohner. Ihre Körper erinnern an Polypen; die Konturen des KopfRumpf-Segments ändern sich permanent in fließenden Übergängen, nur die acht Tentakelarme besitzen eine stabile Form, obwohl auch sie sich ständig in wirren Schnörkelgesten bewegen. Ihr Geschlechtstentakel ist normalerweise schamhaft eingezogen, aber andere Völker empfinden nichts dabei, wenn es zufällig freigelegt wird. Seit Jahrtausenden (bezogen auf das Jahr 2047) zählen die Therborer zu den besten Freunden Arkons, verbunden mit dem Großen Imperium durch die Kristallverträge. Auf Therbor kam es nie zu einer technologischen Entwicklung im üblichen Sinn.
 
Stattdessen standen von jeher geistige Disziplinen hoch im Kurs - Philosophie, Kunst, und auch das ganze Spektrum der paranormalen Wahrnehmung. Selbst Atmosphärenatmer schätzen die unvergleichlichen Gesänge therborischer Chöre, obwohl der Kontakt naturgemäß schwierig ist. Arkon schätzt vor allem ihre Fähigkeiten als hervorragende Mathelogiker, und so trifft man im Arkonsystem neben vielen anderen Lebensformen auch auf wuchtige, halbkugelige Ökotanks, die sich auf Prallfeldpolstern bewegen, und in denen sich Therborer räkeln - umgeben von emporstrudelnden Blasen. Gelegentlich werden auch sog. "Planungskollektive" gebildet.  
 
Glossareintrag in PR 2115:
Die krakenähnliche Wasserbewohner (cephalopodische Molluskoide) sind seit Urzeiten die besten Freunde derArkoniden und sind für ihre mathelogischen Begabungen bekannt und geschätzt. Viele Therborer sind Denker, Mathematiker, Künstler oder Philosophen. Im arkonidischen Siedlungsbereich sind sie auch für ihre Gesänge berühmt, die einen Terraneran den Gesang der Buckelwale erinnern könnten. Unter anderem waren Therborer am »Talgar Arfrashoon« beteiligt, dem »wohl größten Kunstwerk, das arkonidische Komponisten je geschaffen hatten«.
 
Zur Geschichte der Therborer: Den ersten Kontakt zu den Arkoniden gab es schon um 17.000 v. Chr.. Er brach später in den »Archaischen Perioden« ab, wurde danach aber neu belebt. Therborer waren seither überall im Großen Imperium anzutreffen, wo sie vor allem als »Planungskollektive« eingesetzt wurden. Mit der zunehmenden Degeneration der Arkoniden ab etwa 500 n. Chr. zogen sie sich verstärkt nach Therbor zurück und nahmen kaum noch Außenkontakte auf.
 
Erst aufgrund von Atlans Initiative in seiner Zeit als Imperator Gonozal VIII. kam es wieder zu einem massiven Einsatz von Therborern im Großen Imperium. Und erst Imperator Bostich I. machte sich nach der Monos-Diktatur wieder daran, die alten Kontakte erneut herzustellen und zu intensivieren.


Quellen: Blauband 14 / PR 2115 / PR 2193
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Das Volk der Therborer stammt von Therbor, dem zweiten Planeten der Sonne Treet'enip.
 
Erscheinungsbild
Es sind krakenartige Wasserbewohner – cephalopodische Molluskoide – mit acht Tentakelarmen. (Blauband 14)
 
Allgemeines
Die Therborer sind bekannt für ihre mathematologische Begabung. (Blauband 14) Sie bilden Rukk'hal genannte Planungskollektive.
 
Unter ihnen gibt es viele Denker, Mathematiker, Künstler und Philosophen. (Blauband 14)
 
Die Gesänge therborischer Chöre sind berühmt. (Blauband 14) Ihre Gesänge erinnern an die Gesänge terranischer Buckelwale. Therborer waren am Talgar Arfashoon beteiligt, das von vielen als größte arkonidische Komposition bezeichnet wird.
 
Bekannte Therborer
  • Azrimin – 1312 NGZ Sprecher des Planungskollektivs an Bord der KARRIBO
  • Hamkammon – 2047 Sprecher des Planungskollektivs von Gonozal VIII.
 
Geschichte
Die Therborer gehörten schon dem Großen Imperium bereits sehr früh an. Der erste Kontakt mit den Arkoniden entstand um 17.000 v. Chr. Während der Archaischen Perioden brach der Kontakt ab, wurde aber später wieder erneuert.
 
Das Verhältnis der Therborer mit dem Imperium wurde in den Kristallverträgen festgehalten. (Blauband 14, S. 24) Über Jahrtausende galten sie als die besten Freunde Arkons. (Blauband 14, S. 79)
 
Therborer wurden vor allem als Planungskollektive im Großen Imperium eingesetzt.
 
Um 500 nach Christus (terranischer Zeitrechnung) zogen sich die Therborer angesichts der arkonidischen Degeneration zurück.
 
Atlan stützte sich nach seiner Machtübernahme als Imperator Gonozal VIII. wieder auf die besonderen Fähigkeiten der Therborer. Um sich an Land fortzubewegen, benutzten die Therborer damals einen auf Antigravfeldern schwebenden und mit Wasser gefüllten Drucktank, an den ein Translator angeschlossen war.
 
Nach der Herrschaft von Monos intensivierten sich die Beziehung zwischen Therborern und Arkoniden wieder. Auch im 14. Jahrhundert NGZ existierte noch immer eine Kolonie von Therborern in den Tiefen des Großozeans Tai Shagrat auf Arkon I. (PR 2050)


Quellen: Blauband 14 / PR 2050, PR 2115, PR 2193
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)