Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Orte
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
33 - Der Sternenozean
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
04.12.2006
Letzte Änderung:
28.12.2017

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2285
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Stock-Relais
Alias
Stock-Relais

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Nachdem Gon-Orbhon im Frühjahr 1333 Neuer Galaktischer Zeitrechnung die Macht über das Solsystem übernommen hat, regiert er aus dem so genannten Stock-Relais. Dabei handelt es sich um einen massiven Hyperkristall, der auf dem Vesuv in Süditalien installiert wurde.
 
An der breitesten Stelle ist das Stock-Relais, das ursprünglich zu dem Nocturnen Satrugar gehörte, 110 Meter breit, an der höchsten Stelle misst es 223 Meter. Gon-Orbhon darf das Stock-Relais nicht verlassen. Nur in diesem ist er zusammen mit Satrugar der Gott Gon-0 - außerhalb wäre er nur Gon-Orbhon, der ehemalige Schutzherr.


Quellen: Glossareintrag in PR 2285
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Das Stock-Relais war ein Splitter aus dem Körper des ehemaligen Nocturnenstocks Satrugar, welcher von Gon-Orbhon bei seiner Invasion des Solsystems mitgeführt und am Hang des Vesuvs verankert wurde. Das Relais maß an seiner breitesten Stelle 110 m und war 233 m hoch. Es bestand komplett aus Hyperkristall.
 
Das Stock-Relais diente der Kommunikation mit dem in der Großen Magellanschen Wolke verbliebenen Teil Satrugars, sowie der Kontrolle der solaren Menschheit und als Unterkunft für Gon-Orbhon, Millitron und zeitweise Tagg Kharzani, sowie der Gefangenen Icho Tolot, Reginald Bull und Gucky.
 
Geschichte
Das Stock-Relais wurde Mitte Februar 1333 NGZ mit einem Kybb-Titan von Parr aus nach Sol gebracht. Nach der Besetzung des Systems wurde es an einer vorbereiteten Stelle am Rande des Vesuvs abgesetzt.
 
Während der Konsolidierung seiner Macht übernahm Gon-O mithilfe des Relais wichtige Würdenträger und viele Mitglieder der Sicherheitskräfte auf Terra und Luna. Mit diesen Personen sicherte er die Herrschaft. Jegliche Form von Widerstand und zivilem Ungehorsam wurden harsch verfolgt und mit dem Tode bestraft. In vielen Städten kam es zu öffentlichen Exekutionen.
 
Anfang Mai 1333 NGZ geriet das Stock-Relais in Folge der Schwächung Satrugars durch die von Myles Kantor durchgeführte Operation Überdosis außer Kontrolle. Die Wände des Relais verformten sich, und ein starker psionischer Druck entstand im Inneren. In Folge dieser Vorgänge gelang Bully, Gucky und Icho Tolot am 14. Mai 1333 NGZ die Flucht aus dem Stock-Relais. Noch am selben Tag beruhigten sich die Vorgänge innerhalb des Relais wieder.
 
Am 27. Mai wurde das Relais beim, durch die Krakatoa-Sonden ausgelösten, Vulkanausbruch des Vesuvs vernichtet. Dabei kam es zu kurzfristigen psienergetischen Effekten.


Quellen: PR 2278 / PR 2284 / PR 2285 / PR 2292 / PR 2294 / PR 2298
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)