Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Klone
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Technik
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
21 - Die Cantaro
Eintragsdatum:
03.10.2017
Letzte Änderung:
03.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2858
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Hyguphoten
Alias
Hyguphoten
Weitere Bezeichnung
Hyguphoten

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Während der sogenannten Dunklen Jahrhunderte, als die Cantaro die Milchstraße beherrschten, wurden von ihnen umfangreiche Gen-Programme gestartet. Aus dem Erbmaterial der Ertruser entstanden dabei geklonte Krieger. Der Begriff »Hyguphot« leitet sich dabei von dem Enzym Hypoxanthin-Guanin-Phosphoribosyl-Transferase ab. Sein Fehlen ruft bei den Ertruser-Klonen durch eine Überproduktion von Harnsäure ein gesteigertes Aggressionsverhalten bei verminderter Intelligenz hervor.
 
Diese Hyguphoten waren die Schrecken der Galaxis; sie waren den naturgeborenen Ertrusern an Kraft und Ausdauer weit überlegen, jedoch nicht an Intelligenz und Ideenreichtum. Die »normale« Bevölkerung blieb auf Ertrus in der Mehrzahl, wurde aber von den Hyguphoten brutal unterdrückt und beherrscht.
 
Am 30. Mai 1146 Neuer Galaktischer Zeitrechnung sprengten Untergrundkämpfer unter Führung des Aktivatorträgers Ronald Tekener acht der zwölf Fabriken in die Luft, die Ertruser-Klone produzierten.


Quellen: Glossareintrag in PR 2858
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)