Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Sonnen
Unterrubrik 1:
Sonnensysteme
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
33 - Der Sternenozean
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
23.12.2017

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2259
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Cort-Ze
Alias
Cort-Ze

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die weiße Sonne vom Spektraltyp F8 gehört zum Sternhaufen Parrakhon, der im Jahr 1333 NGZ in den Normalraum zurückgefallen ist. Sie wird von drei Planeten umkreist; von denen die von den Cortezen besiedelte Welt Aon die wichtigste ist.


Quellen: Glossareintrag in PR 2259
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Cort-Ze ist eine kleine weiße Sonne am Rand des Parrakhon-Sternenhaufens in der Großen Magellanschen Wolke.
 
Astrophysikalische Daten:
Galaxie: Große Magellansche Wolke
Entfernung zur Milchstraße: 163.183 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: F8 (weißer Zwerg)
Anzahl der Planeten: 3
Bekannte Planeten: Aon
Bekannte Völker: Cortezen
 
Übersicht
Der Stern wird von insgesamt drei Planeten umlaufen. Die einzige Welt, die sich in der Biosphäre der kleinen Sonne vom Spektraltyp F8 befindet, ist Aon, die Heimat der Cortezen.
 
Geschichte
Im Januar 1333 NGZ gelangte die schwer beschädigte RICHARD BURTON in das kleine System.


Quellen: PR 2259
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)