Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Sonnen
Unterrubrik 1:
Sonnensyteme
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
33 - Der Sternenozean
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
24.11.2005
Letzte Änderung:
27.12.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2280
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Cain
Alias
Cain
Weitere Bezeichnung
Cain

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Rote Sonne (Durchmesser: 280.000 Kilometer, Oberflächentemperatur: 3470 Kelvin) mit fünf Planeten im Sternenozean von Jamondi, 52,4 Lichtjahre von Hayok, 131 Lichtjahre vom Zentrum Jamondis, 239,84 Lichtjahre von Tom Karthay und 9229 Lichtjahre von Sol im Orion-Spiralarm der Milchstraße entfernt.
 
Umkreist wird die Sonne von fünf Planeten. Cain I ist mit der Welt Baikhal Cain identisch. Cain II ist Gasriese mit einem Durchmesser von 51.771 Kilometern, der von fünf Monden umkreist wird. Cain III ist eine atmosphärelose Eiswelt mit einem Durchmesser von 5449 Kilometern, während Cain IV ein Gasriese ist, der 84.425 Kilometer durchmisst und von neun Monden umkreist wird. Cain V ist im Prinzip »nur« ein atmosphäreloser Gesteinsbrocken mit 5004 Kilometern Durchmesser und drei Monden.


Quellen: Glossareintrag in PR 2280
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Cain war eine kleine rote Sonne im Sternenozean von Jamondi in der Milchstraße.
 
Astrophysikalische Daten:
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 9229 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: Rote Zwergsonne
Anzahl der Planeten: 5
Bekannte Planeten: Baikhal Cain
Bekannte Völker: Motana
 
Übersicht
Sie wurde von fünf Planeten umlaufen, wovon nur der innerste, Baikhal Cain, eine große Bedeutung hatte.
 
Die Entfernung zum Tom-System betrug 239,84 Lichtjahre.
 
Geschichte
Hier entwickelte sich um 7 Mio. v. Chr. eine der wichtigsten Motana-Kolonien. Wenig später endete die letzte Reise des Nocturnenstocks Antallin im Cain-System.
 
Um die Jahreswende 1332 NGZ/1333 NGZ wurde das System restlos vernichtet, beziehungsweise in den Hyperraum abgestrahlt, als die verbliebenen Mengen an Schaumopal im Heiligen Berg spontan deflagrierten. Dies geschah durch den Rücksturz des Systems aus dem Hyperkokon in den Normalraum.
 
Durch die Deflagration wurden unter anderem auch sechs Kybb-Titanen vernichtet, ebenso kamen Millionen Lebewesen auf Baikhal Cain um.


Quellen: PR 2280
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)