Nummer: 1223 Erschienen: 28.01.1985   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Ordobans Erbe
Die Suche nach den Mentaldepots - ein Saboteur wird gestellt
Detlev G.Winter

Zyklus:  

18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten - Hefte: 1200 - 1299 - Handlungszeit: 427 - 430 NGZ (4014 - 4017 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Milchstraße               
Zeitraum: 428 NGZ = 4015
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Vishna Die Kosmokratin und der Armadaprinz auf der Suche nach Ordobans Mentaldepots
Nachor von dem Loolandre Die Kosmokratin und der Armadaprinz auf der Suche nach Ordobans Mentaldepots
Waylon Javier Kommandant der BASIS
Gucky Der Mausbiber setzt sich mit einer "Mauer" auseinander
ES Die Superintelligenz treibt wieder einmal ihre berühmt-berüchtigten Späße
Reginald Bull Er kommt, um nach seinen Freunden zu sehen

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: Chthon    Ordensmann    Schatten-Maahks    Xenobiologie                  
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Heinz Haßfeld : Sperrfeldgenerator des Dekalogs der Elemente - Extraterrestrische Technik

Journal
Journaldaten: Nr.: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nr.: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nr.: - Seiten: - Cartoon:
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Während des zweiwöchigen Fluges von der Hundertsonnenwelt zur Eastside der Milchstraße taucht in einem Lagerraum der BASIS unversehens eine steinerne Mauer auf und sperrt einen Hohlraum ab, aus dem ein Unbekannter, der sich Holtz Khaan nennt, mit dem Telekom um Hilfe ruft. Alle Versuche, die Mauer zu öffnen, mißlingen. Auch Gucky gelingt es nicht, in den Hohlraum zu teleportieren. Als sich jedoch Icho Tolot anschickt, das geheimnisvolle Hindernis zu durchbrechen, erweist es sich als Scherz von ES. Die Superintelligenz teilt den Galaktikern mit, daß das »Element der Kälte«, die Überlappungszone zwischen dem Einsteinuniversum und der Minuswelt, nicht mehr existiere, warnt aber davor, die Minuswelt selbst und die in ihr Verschwundenen zu vergessen. Bitten um Hilfe lehnt ES mit der Begründung ab, die Menschheit und ihre Verbündeten müßten lernen, Gefahren aus eigener Kraft zu überwinden, weil sie sich bald von den Kosmokraten abwenden würden, um fortan für keine Seite des Kampfes zwischen den Mächten des Chaos und der Ordnung mehr Partei zu ergreifen. Unmittelbar danach erreicht Reginald Bull mit der RAKAL WOOLVER die BASIS und berichtet, daß das Viren-Imperium, das die Route der Endlosen Armada berechnen soll, sich mit unbekannten Problemen beschäftigt.
Unterdessen dringen Nachor von dem Loolandre und Vishna mit der am Armadafloß CLOWREXE verankerten SYZZEL in das Innere der Endlosen Armada ein, um herauszufinden, warum die Aktivierung der drei Chronofossilien nicht, wie erwartet, die beim Sturz durch den Frostrubin erloschenen Verbindungen zwischen den Mentaldepots wiederbelebt hat. Erst nachdem er bei der Armadaeinheit der Sopkalariden Saddreyu begegnet ist, kann Nachor die auf die Armadaeinheiten verteilten Bewußtseinssplitter Ordobans als violette Flammen erkennen und die in ihnen enthalten Erinnerungsfragmente Ordobans wahrnehmen. Bei jedem Kontakt mit einem Mentaldepot zeigt sich, daß ein unbekannter Saboteur die Erinnerungen des Saddreykaren verfälscht und so die Regeneration der psionischen Kanäle zwischen den Depots verhindert hat. Unter den Einheiten der Endlosen Armada kommt es zu Aggressionen. Doch erst als er mit Vishna in Ordobans Erinnerung an die Rückkehr der verschollenen saddreykarischen Flotte im 371. Jahrhundert Malkatu und das Verschwinden von TRIICLE- hineingezogen wird, erkennt der Armadaprinz, daß Saddreyu selbst die Mentaldepots manipuliert hat. Der Saboteur erklärt, daß der Geist des echten Saddreyu lange vor der Mutation von TRIICLE-9 durch die Chaosmächte gegen eine in ihrem Sinne agierende Nachbildung ausgetauscht worden sei. Auch die Flotte der Saddreykaren sei ein Werkzeug der Mächte des Chaos gewesen, das Ordoban habe ablenken sollen. Er selbst habe die Galaktiker im Kampf gegen die Armadaschmiede unterstützt, weil deren negatives Potential zu einer gefährlichen Konkurrenz für den Herrn der Elemente hätte werden können. Darüberhinaus habe er Nachor aus Neugier geholfen. Erst die Aktivierung des dritten Chronofossils habe ihn zum Eingreifen gezwungen. Der falsche Saddreyu beabsichtigt, Doppelgänger von Nachor und Vishna als Agenten des Herrn der Elemente zu züchten, doch dem Armadaprinzen gelingt es, mit dem durch das Mentaldepot repräsentierten Bewußtseinsfragment Ordobans in Verbindung zu treten, und die Saddreykaren aus Ordobans Erinnerung überwältigen Saddreyu. Zugleich regenerieren sich die psionischen Verbindungen zwischen den Mentaldepots. Nachor wird endgültig zu Ordoban und ist nun über die Mentaldepots mit allen Teilen der Armada verbunden. Nach Nachor-Ordobans Rückkehr in die BASIS, bricht Bull am 9. Juli 428 NGZ zum Rückflug in die Milchstraße auf.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)