Nummer: 34 Erschienen: 1967 Seiten: 158 Preis: 2.40 DM Verlag: Moewig

Die Festung der Raumfahrer

Originaluntertitel - Ihre Eltern waren Erdgeborene. Sie aber sind Umweltangepaßte - echte Söhne und Töchter einer Höllenwelt

Untertitel 5.Auflage -

H.G.Ewers

Unterserie:  

Örtlichkeiten:                    
Zeitraum: 2366
ISBN:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Titelbilzeichner 5.Auflage:
Publikationen: 
Anmerkungen: 
Unterschiedliche Titelbilder der Auflagen

2.Auflage

3.Auflage

4.Auflage (Autorenbibliothek)

5.Auflage

Taschenheft


Heftbezüge
Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug     

 
Die Hauptpersonen
Omar Hawk
   
Inhaltsangabe des Verlages (Klappentext)

"Seit einigen Stunden griffen die Okrills ununterbrochen an. Diese unheimlichen Tiere trieben die Menschen vor sich her. Gegen den Beschuß aus Schockwaffen hatten sie sich als immun erwiesen. Nur zwei gleichzeitige Treffer vermochten sie minutenlang auszuschalten..."
Der Tierpsychologe Omar Hawk und seine drei Gefährten sind Umweltangepaßte, denen die 4,8 Gravos, der Luftdruck von acht Atmosphären und die heißen und kalten Stürme des Höllenplaneten Oxtorne nichts ausmachen. Doch als sie die "Impenetrable Barrier" betreten, bekommen sie es mit anderen Kräften zu tun. Sie treffen auf die Wächter, die das Erbe der Verdammten beschützen...
Ein Roman aus der Gründerzeit des Solaren Imperiums der Menschheit.

   
Inhaltsangabe


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2014)