Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
29 - Der Sechste Bote
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
12.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1926
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Vrouber
Alias
Vrouber

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Bewohner des Planeten Jembers im Vrouber-System sind mindetens zwei Meter groß und besitzen eine grünliche Haut. Mehr ist von ihrem Körper selten zu sehen weil sie ihn meist mit einer braunen Kutte umhüllen. Die Vrouber besitzen flache gelbe Gesichter mit drei Augen und einem hochkant gestellten Mund. Es sind weder eine Nase noch Haare zu erkennen.
 
(Erstmals beschrieben im PERRY RHODAN-Roman 1909)


Quellen: Glossareintrag in PR 1926
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die Vrouber sind ein einflussreiches Volk in der Doppelgalaxie DaGlausch/Salmenghest.
 
Erscheinungsbild
Ihr massiger, humanoider Körper erreicht eine durchschnittliche Größe von etwa zwei Metern. Ihre Hautfarbe ist ein grünliches Gelb. Lediglich der Hals und der haarlose Kopf haben eine reinere gelbe Tönung. In ihrem flachen Gesicht gibt es keine Nase. Prägnant sind aber ihre drei Augen und der hochkant stehende Mund.
 
Bekannte Vrouber
  • Bomicu Mes Gebertan, Lehrer von Eismer Störmengord
  • Trouzzo Fu Gebertan, Arzt und Erzieher von Eismer Störmengord
  • Ganavald Per Meden, Kandidat bei der Wahl um einen Direktorenposten in der Gilde der Bebenforscher.


Quellen: PR 1909, PR 1926
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)