Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
39 - Die Jenzeitigen Lande
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
28.09.2017
Letzte Änderung:
28.09.2017

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2835
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Teshgefero
Alias
Teshgefero

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Teshgefero sind feingliedrig, zart und in halbtransparente, leichte, bunt gemusterte Folien gehüllt. Ihr kleiner Schädel ist rot; er wird von einem Auge mit zwei Pupillen beherrscht. Der Mund befindet sich im Hals; sie sprechen mit einem Sprachsegel, das dazu aus dem Mund ausgefahren werden muss. Die Atemöffnungen befinden sich an den Seiten des Halses.
 
Rund um das Auge wachsen acht feingliedrige Antennen, die dem Hören und Riechen dienen. Mit diesen Antennen vermögen sie auch Infraschall wahrzunehmen oder das Geräusch auffahrender, warmer Luft. Sie sind flugfähig und gute Segelflieger. Teshgefero lassen sich gerne in der Luft treiben, um nachzudenken, aber gegebenenfalls auch, um Geschlechtspartner zu finden.


Quellen: Glossareintrag in PR 2835
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)