Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Galaxien
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
35 - Die Negasphäre
Eintragsdatum:
26.01.2008
Letzte Änderung:
26.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2423 / 2428
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Tare-Minor
Alias
N'tantha Tare-Scharm
Weitere Bezeichnung
Tare-Minor

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Diese grob elliptische Zwerggalaxis von 6000 Licht­jahren Länge und jeetwa 4200 Lichtjahren Breite und Höhe umfasst rund eine Milliarde Sonnen und ist Tare­Scharm um 45.22? Lichtjahre »vorgelagert«. Im Zen­trum sorgt ein recht massereiches Schwarzes Loch von rund 200.000 Sonnenmassen für permanenten »energetischen Betrieb«. In Tare-Minor leben keine wirklich hochentwickelten Zivilisationen, sondern in erster Linie kleinere Völker, zwar mit Raumfahrt aus­gestattet, aber ohne erwähnenswerte Hightech, dar­unter etwa die Ginir.
 
Dass in der größeren Galaxis Tare-Scharen eine Nega­sphäre entsteht, ist den Völkern der Zwerggalaxis zwar bekannt, doch die Völker glauben nicht daran, dass dies auf die große Entfernung auch auf sie eine Auswirkung haben wird. Neben erwähnenswerter Hightech fehlt also auch der kosmologische Über­blick.
 
Wichtig für den Krieg um die Negasphäre Tare-Scharm an dieser kleinen Galaxis ist das Doppelsternsystem der beiden orangefarbenen, planetenlosen Sonnen Eledain-Cishon im Zentrum der Zwerggalaxis. Es ist so etwas wie die Heimat der Sekundim und wird als »Geburtskanal« bezeichnet, durch den die Superin­telligenz ELEDAIN die Sekundim zur Welt brachte. Zwischen den Sonnen befindet sich eine Art Situati­onstransmitter-Ring von 1,8 Millionen Kilometern Durchmesser, durch den man in das Truppenlager INTAZO gelangt


Quellen: Glossareintrag in PR 2423
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Tare-Minor bzw. N'tantha Tare-Scharm ist eine elliptische Zwerggalaxie im Halo von Tare-Scharm.
 
Übersicht
Die Galaxie umfasst ungefähr eine Milliarde Sonnenmassen. Sie ist circa 6000 Lichtjahre lang, circa 4200 Lichtjahre breit und ungefähr genauso hoch. Die Entfernung zum Zentrum von Tare-Scharm beträgt circa 45.000 Lichtjahre.
 
Zwischen Tare-Minor und Tare-Scharm liegt der Kugelsternhaufen Aquon-Gorissa.
 
Bekannte Planeten
Ginir-Pharusch (PR 2421)
 
Geschichte
Tare-Minor gehörte bis circa 20.060.213 v. Chr. zur Mächtigkeitsballung der Superintelligenz ELEDAIN und war deren Sitz. Im Eledain-Cishon-System erschuf die Superintelligenz die Sekundim, gigantische Energiewesen, die in N'tantha Tare-Scharm für Frieden und Ordnung sorgten. Das wichtigste hier beheimatete Volk waren die To s'amosa, ein Hilfsvolk ELEDAINS.
 
Nach der Ankunft TRAITORS in Tare-Scharm starb ELEDAIN, die Mächtigkeitsballung ist verwaiste. Die Sekundim führten ihre letzte Anweisung aus und hielten N'tantha Tare-Scharm von Traitanks frei. Wenig später erschien ARCHETIM und machte die Galaxie zu einem riesigen Truppenaufmarschgebiet. Viele Planeten wurden zu Festungen und gewaltigen Produktionsanlagen ausgebaut.
 
Circa 500 Jahre nach ELEDAINS Tod kam es zu einem Großangriff TRAITORS auf N'tantha Tare-Scharm. Dieser konnte nur durch die vereinten Kräfte der Sekundim und ARCHETIMS zurückgeschlagen werden. Die Sekundim sicherten die Galaxie in den folgenden Jahren weiter gegen Traitanks, die Galaxie wurde jedoch weitgehend verheert.
 
Im Jahre 20.059.813 v. Chr. operierte die JULES VERNE im Umfeld der Galaxie. Sie begegnete den Sekundim Pheriandurus und Tauzedaphelgas, rettete beide vor einer Kolonnen-MASCHINE und wurde nach Eledain-Cishon geleitet, wo die Sekundim sich sammelten. Der Hantelraumer durchflog den immer noch aktiven Geburtskanal der Sekundim mit Ziel INTAZO.


Quellen: PR 2421
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)