Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Biologie
Unterrubrik 1:
Medizin
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
05 - Die Meister der Insel
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
06.01.2018
Letzte Änderung:
06.01.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
1706              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Symbiont
Alias
Symbiont

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Ein Symbiont ist ein Lebewesen, das eine symbiotische Beziehung mit einem anderen Lebewesen eingegangen ist.
 
Allgemeines
In der Regel entstammen beide Symbiose-Partner unterschiedlichen Arten, es sind aber auch symbiotische Beziehungen zwischen artgleichen Lebewesen denkbar.
 
Der biologische Ausdruck Symbiose bezeichnet eine Lebensgemeinschaft zu beidseitigem Nutzen, das heißt ein Individuum profitiert von seinem Symbiose-Partner und umgekehrt. Das Gegenteil wäre Parasitismus, bei dem nur ein Partner, nämlich der Parasit, profitiert.
 
Symbiotische Lebensgemeinschaften können unterschiedlich stark ausgeprägt sein. In der stärksten Ausprägung sind die Symbiose-Partner nicht mehr allein lebensfähig, weil beide durch das gegenseitige Abhängigkeitsverhältnis einen Teil ihrer Autonomie aufgegeben haben oder weil der aus der Symbiose gezogene Nutzen lebenswichtig für beide Symbiose-Partner ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Symbiose-Partner im Körper des anderen lebt. Die schwächste Ausprägung der Symbiose kann auch als Allianz oder Synergie bezeichnet werden.
 
Auch die Existenzform des Ersten Telons wurde als Symbiose bezeichnet. Es handelte sich um 20 Telonier, die ihre Körper aufgaben und deren Bewusstseine über Jahrtausende in einer nicht näher beschriebenen Verbindung mit einer »Denkmaschine« existierten. Richtigerweise müsste man hier von einer Form der Vergeistigung sprechen. (PR-TB 82, S. 139)
 
Beispiele für Symbionten bzw. Symbiose im Perryversum
  • Die Scheintöter auf Horror, die ihre starken Gefühle mit den Denkern teilten. Nach dem Aussterben der Denker waren die Scheintöter zwar weiterhin lebensfähig, aber unglücklich und wütend. (PR 209)
  • Die Croccisoren lebten mit den Arckern und Spicoulos in Symbiose. (PR 442)
  • Tagg Kharzani und Enkrine
  • Perry Rhodan und Whisper
  • Moira und Kibb
  • Die EM-Schwämme und die EM-Amöben auf EMschen leben in einer symbiotischen Beziehung. Die intelligenten Amöben und die robusten, kraftvollen Schwämme ergänzen sich optimal. (PR 1058)
  • Kolphyr und Wommser (Atlan 322 - 326)
  • Die Kralle des Laboraten - ein von der Terminalen Kolonne verwendeter Parasit, der die absolute Treue seiner Wirte zu TRAITOR sicherstellt.
  • Die Tyarez
  • Sternfeuer, eine symbiotische Mutantin, die die Paragaben anderer Mutanten »erlernen« kann. (PR 898)
  • Demidegeve und Demidestapha, in dessen Körper die beiden Zwillingsbrüder in parapsychischer Symbiose leben. (PR 558)
  • Der Chlorophyll-Symbiont der Fraternitaner (PAN-THAU-RA 2)
  • Greasy (Atlan 350)
  • Die Hauri und die Priesterberge. (PR 1377, S. 16)
  • Korr (Atlan 509)
  • Lockart und Lutt (Atlan 676)
  • Ftempar, ein Lebewesen, das von Kaiserin Indrè Capablanca wie ein Kleid getragen werden kann. Er kann einen psionischen Impuls aussenden, der Lebewesen in seiner Umgebung betäubt. (PR 2787)
  • Prester Hanno und seine Ydonus-Schleiche. (Stellaris 49)
  • Jeder der Sieben Mächtigen trug einen Symbionten in sich, der sie hinderte, die Kosmokraten oder ihre Diener direkt anzugreifen. (PR 979)
 
Ein Beispiel für eine synergetische Symbiose ist die Beziehung zwischen Notkus Kantor und Enza Mansoor.
 
Die Symboflex-Partner der Zweitkonditionierten sind ein Beispiel für Parasitismus. Sie hielten die Zeitpolizisten geistig versklavt und waren ohne diese nicht überlebensfähig. Die Symboflex-Partner konnten auch Menschen oder Haluter befallen. (PR 334)


Quellen: PR 209, PR 334, PR 558, PR 898, PR 979, PR 1058, PR 1377, PR 2787 / Atlan 322 - 326 / PR-TB 82 / PAN-THAU-RA 2 / Stellaris 49
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von Kurt Mahr: Symbiose

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Quellen: PR-Heft Nummer 1706
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)