Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
39 - Die Jenzeitigen Lande
Eintragsdatum:
28.09.2017
Letzte Änderung:
28.09.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2832
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Sudpurun
Alias
Sudpurun
Weitere Bezeichnung
Sudpurun

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Sudpurun sind so etwas wie die Ureinwohner der ATLANC, Geschöpfe aus einer Zeit, in der das ANC-Schiff noch die CARCANC war.
 
Von den wirklichen Sudpurun sind nur paramaterielle Echos geblieben. Diese haben Atlan darüber informiert, dass die ATLANC »im Schatten autokausaler Ereignisse« fliegt.


Quellen: Glossareintrag in PR 2832
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die Sudpurun waren ein Volk, welches zur Zeit des Atopen Maydherid in der MAYDHANC lebte.
 
Erscheinungsbild
Das ursprüngliche Erscheinungsbild der Sudpurun ist nicht bekannt. Zur Zeit der ATLANC waren nur noch ihre paramentalen Echos vorhanden.
 
Ihre derzeit sichtbare Körperform bildet sich aus verschiedenen, sich ständig verändernden geometrischen Strukturen. (PR 2821, S. 10) Dabei passt sich ihre äußere Form der Gestalt ihres Gesprächspartners an. Anstatt von Kleidung tragen sie nur dünne Fäden, die mit Diamantsplittern besetzt sind. Oona Fahrenhayd stellte mit Hilfe eines Analysegerätes keine organischen Bestandteile fest, nur eine Art Rauch oder Dampf. (PR 2821, S. 29f)
 
Bekannte Sudpurun
  • Anh
  • Bahr – der kleinere der beiden
 
Geschichte
Ein Teil der Sudpurun bevölkerte die Synkavernen des Schiffes. Den letzten Rest aus der Zeit der körperlichen Existenz bildete der Unstete Turm, der als Aufenthaltsbereich der verbliebenen paramentalen Echos diente.
 
Im Jahre 2269 NGZ nach ATLANC-Bordzeit nahmen Anh und Bahr dort Kontakt mit Atlan und dessen Begleitern auf, die nach drei entführten Jung-Geniferen suchten. Die Sudpurun halfen Atlan, da sie eine Gefährdung der ATLANC festgestellt hatten. Sie teilten mit, das Schiff folge den Schatten autokausaler Ereignisse und drohe vernichtet zu werden. Atlan musste versprechen, in die Jenzeitigen Lande zu reisen und die ATLANC einem Atopen zu übergeben. Nur so konnte die Katastrophe nach Meinung der Sudpurun verhindert werden. (PR 2821)


Quellen: PR 2821
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)