Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Stadt
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
33 - Der Sternenozean
Eintragsdatum:
16.11.2006
Letzte Änderung:
04.12.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2320
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Schohaakar
Alias
Schohaakar
Weitere Bezeichnung
Schohaakar

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Siedlung der 2535 Schohaaken wurde im Jahr 1333 NGZ am Stadtrand von Terrania City errichtet, im Stadtviertel Klein-Goshun, das sich am westlichen Ufer des Kleinen Goshun-Sees erstreckt. Anfangs war die Siedlung ein Provisorium, längst wurde sie aber zu einer dauerhaften Einrichtung: Acht Zylindermodule, je vierzig Meter durchmessend und etwa ebenso hoch, stellen auf jeweils neun Etagen (plus Parterre für Gemeinschaftszwecke) insgesamt PG Wohnungen von je rund 100 Quadratmetern bereit, bewohnt von je vier bis sechs Schohaaken. Die Türme sind als mobil anzusehen, obwohl bislang davon noch kein Gebrauch gemacht wurde.


Quellen: Glossareintraag in PR 2320
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Schohaakar ist die Siedlung der 2535 Schohaaken, die 1331 NGZ im Solsystem materialisiert sind. Die Siedlung liegt im Stadtteil Klein-Goshun von Terrania, am westlichen Ufer des kleinen Goshun-Sees.
 
Übersicht
Schohaakar besteht aus acht 40 Metern hohen und 40 Meter durchmessenden Zylindermodulen mit insgesamt 576 Wohnungen auf neun Etagen. Das Erdgeschoss wird für Gemeinschaftszwecke genutzt. Dort befinden sich auch die Versorgungssysteme und die zentralen sanitären Anlagen. Die Zylinderbauten sind um einen zentralen Dorfplatz herum gruppiert.
 
Die einzelnen Wohnungen sind 100 Quadratmeter groß, vier bis sechs Schohaaken leben in einer Wohnung. Jedes Zylindermodul ist mobil und kann an andere Plätze verlegt werden.
 
Geschichte
Unter der Betreuung von Mondra Diamond entstand die Ansiedlung der Schohaaken im Jahre 1333 NGZ zunächst als Provisorium. Die Schohaaken lebten dort zunächst in einfachen, hüttenähnlichen Unterkünften oder Wohncontainern. Bis zum Oktober 1344 NGZ hatte sich aus diesem Provisorium eine richtige kleine Stadt entwickelt. Da die Schohaaken Ruhe und Abgeschiedenheit liebten, was von den Terranern respektiert wurde, kam es kaum zu Kontakten mit der Bevölkerung Terranias.
 
Im Oktober 1344 NGZ wurde Schohaakar auf die Isla Bartolomé verlegt. Dort übernahmen die Schohaaken die Aufgabe, den Nukleus zu stabilisieren und als Puffer für die frei werdenden mentalen Energien zu dienen.


Quellen: PR 2276 / PR 2318 / PR 2320
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)