Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
PSI
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
07 - Die Cappins
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
30.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2483
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Q-V 7 - 8
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Quintadimtrafer
Alias
Quintadimtrafer
Weitere Bezeichnung
Quintadimtrafer

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Eine Paraeigenschaft des Mutanten Ribald Corello (-> Corello, Ribald*). Ein Quintadimtrafer vermag mit rein geistigen Kräften fünfdimensional orientierte Kugelfelder (Quintadimfelder) bis zu einem Durchmesser von 8m entstehen zu lassen. Dieses Quintadimfeld besitzt den typischen Entstofflichungscharakter eines auf "Sendung" geschalteten Transmitterfelds.
 
Innerhalb seines optischen Wahrnehmungsbereichs kann Corello Lebewesen oder Gegenstände in ein Kugelfeld hüllen und in den Hyperraum* abstrahlen. Dieser Vorgang ist nicht umkehrbar. Corello vermag sich jedoch auch selbst in ein Quintadimfeld zu hüllen, wodurch er aus dem vierdimensionalen Raum-Zeit-Kontinuum verschwindet. Dabei muß er jedoch, um nicht ebenfalls für immer in den Hvperraum zu verschwinden, das Kugelfeld aufrechterhalten, wobei keine Ortsveränderung erfolgt. Corello kann das Kugelfeld nur als vorabergehendes "Versteck" benutzen.
 
Als Quintadimtrafer ist Corello außerdem fähig, Quintadimenergie (fünfdimensionale Energie) in sogenannte Psimaterie zu verwandeln. Diese Materialisierung von dimensional übergeordneten Energieeinheiten ist so anstrengend, daß Corello sie nur in Abständen von mindestens 2 Jahren Standardzeit durchführen kann. Psimaterie ist nur bis zu maximal 10 Gramm Masse herstellbar. Wenn sie jedoch zur Explosion gebracht wird, entwickelt sie die milliardenfache Energie einer 1000-Gigatonnen-Fusionsbombe. Nach Corellos Genesung von der Embryo-Blockade* erlischt diese Fähigkeit.


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Eine Parafähigkeit des Mutanten Ribald Corello. Als Quintadimtrafer konnte er mit rein geistigen Kräften fünfdimensional orientierte hyperenergetische Kugelfelder (Quintadimfelder) bis zu einem Durchmesser von acht Metern entstehen lassen. Diese verfügten über den typischen Entstofflichungscharakter eines auf »Sendung« geschalteten Transmitterfelds.
 
Innerhalb seines optischen Wahrnehmungsbereichs konnte Corello Lebewesen oder Gegenstände in das Kugelfeld hüllen und in den Hyperraum abstrahlen. Dieser Vorgang war nicht umkehrbar. Corello vermochte sich selbst jedoch auch in ein Quintadimfeld zu hüllen, wodurch er aus dem vierdimensionalen Raum-Zeit-Kontinuum verschwand.
 
Dabei musste er jedoch, um nicht ebenfalls für immer in den Hyperraum zu verschwinden, das Kugelfeld aufrechterhalten, wobei keine Ortsveränderung erfolgte. Corello konnte das Kugelfeld daher nur als vorübergehendes »Versteck« benutzen. Als Quintadimtrafer war Corello außerdem fähig, Quintadimenergie (Hyperenergie) in Psi-Materie zu verwandeln.


Quellen: Glossareintrag in PR 2483
Beschreibung 3 - Autor: Perrypedia

Ein Quintadimtrafer besitzt die Parafähigkeit, fünfdimensionale Entstofflichungsfelder entstehen zu lassen und Objekte mit ihnen in den Hyperraum abzustrahlen.
 
Beschreibung
Diese Quintadimfelder sind in ihrer Wirkungsweise mit den Abstrahlfeldern von Transmittern vergleichbar, allerdings bleiben die abgestrahlten Objekte im Hyperraum verschollen.
 
Ein Quintadimtrafer kann sich auf diese Weise auch selbst in den Hyperraum versetzen, muss das fünfdimensionale Feld dann aber aufrechterhalten, um nicht unwiderruflich im Hyperraum zu verschwinden. Eine Ortsversetzung ist mit dieser Parafähigkeit nicht möglich, die Fähigkeit kann nicht mit der eines Teleporters verglichen werden.
 
Mit der Fähigkeit der Quintadimtransformation kann darüber hinaus fünfdimensionale Energie in Psi-Materie umgewandelt werden. Die so hergestellte Psi-Materie ist instabil und kann als furchtbare Vernichtungswaffe eingesetzt werden.
 
Außerdem kann das entstehende Feld zur Stabilisierung von Sextagonium genutzt werden.
 
Bekannte Quintadimtrafer
Personen
  • Ribald Corello - der Supermutant
 
Völker
  • B'Valenter - Die B'Valenter sind Quintadimtrafer. Sie nutzen dieses Talent, um sich gegen die harte Strahlung der VAI-Kanonen zu schützen. Dadurch sind sie als Kanoniere prädestiniert. Trotzdem werden sie, da sie sehr lange der harten Strahlung der VAI-Kanonen ausgesetzt sind, zu körperlichen Krüppeln, die jedoch geistig absolut gesund sind.


Quellen: PR 416, PR 435, PR 2162
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)