Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Dron
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Extraterrestrier
Unterrubrik 2:
Dron
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
32 - Das Reich Tradom
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
24.12.2017

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2129 / 2168
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Qertan
Alias
Qertan

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Der Thantan aus dem Volk der Dron ist der persönliche Gardist der Mascantin Ascari da Vivo. Er wurde am 29. Januar 1264 NGZ auf Dron geboren und ist 2,05 Meter groß. Am liebsten trägt er einen pechschwarzen, an eine Samurairüstung erinnernden Schutz- und Kampfanzug aus Metallplast-Segmenten.
 
Qertan wirkt meist stolz und kriegerisch; er betont arttypisch sein martialisches Gehabe, unter anderem durch seine Raumrüstung. An Bord der KARRIBO ist der Dron zugleich Chef der Abteilung Innere Sicherheit.
 
(-> PR ab 2168)


Quellen: Glossareintrag in PR 2129 / 2168
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Qertan entstammte dem Volk der Dron und war seit etwa 1307 NGZ der Leibwächter Ascari da Vivos.
 
Erscheinungsbild
Der Dron war etwas über zwei Meter groß und hatte eine breite, gedrungene Gestalt. Qertan hatte grüngelbe Spaltpupillen und kegelförmige Zähne, seine Klauenhände hatten vier Finger. Er hatte Rückenschuppen, seine hornartige braunschwarze Haut war mit feinen Schuppenplättchen durchsetzt. Der kräftige Schwanz diente ihm als drittes Standbein.
 
Charakterisierung
Qertan war seiner Retterin und Herrin treu ergeben, anderen gegenüber allerdings äußerst skrupellos, was seine angewandten Methoden anging. Er schreckte auch vor Mord nicht zurück.
 
Geschichte
Am 16. Prago des Eyilon 21.425 da Ark (1. März 1306 NGZ) rettete Ascari da Vivo der Sarkan-Kämpfer Qertan aus Raumnot, dafür war er ihr ewig ergeben. Wenig später fragte die spätere Mascantin den Dron, ob er ihr Leibwächter sein wollte. Er wurde zum Thantan ihrer persönlichen Leibgarde. Nach einem vereitelten Anschlag auf Ascari bildete sich ein unerschütterliches Vertrauensverhältnis zwischen Mascantin und Leibwächter. Im weiteren Verlauf der Geschichte machte der Dron immer wieder die Drecksarbeit für seine Herrin.
 
Er starb am 30. April oder 1. Mai 1333 NGZ auf Parrakh beim Versuch, sich aus einem Kristallbrocken Satrugars zu befreien.


Quellen: PR 2115, PR 2129, PR 2168, PR 2193, PR 2247, PR 2291
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:

Ascari da Vivo und der Sarkan-Kämpfer
Heft: PR 2168 Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Verweise:

Kampf vor der Laborsektion
Qertan und Prak-Noy
Heft: PR 2288 Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt







Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)