Heft: PR 1369
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Entitäten
Unterrubrik 2:
Superintelligenzen
Zyklus:
19 - Die Gänger des Netzes
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
09.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
L-P 259 - 260
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Peregrin
Alias
Peregrin

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Eine Tarngestalt von ES*, in der die Superintelligenz (-> Superintelligenzen*) den Milchstraßenbewohnern im Februar 446 NGZ während der Aktionen gegen die Terrorherrschaft Stygians (-> Stygian*) erscheint. Peregrin (lateinisch für "Wanderer") ist 1,90 m groß, sehr schlank und feingliedrig, mit schmalen, sensibel wirkenden Händen. Seine Haltung ist gerade und aufrecht, die Bewegungen sind geschmeidig, vital, aber bedächtig. Schlohweißes Haar fällt, wie auch der dichte weiße Bart, bis auf die Schultern bzw. Brust. Die Augen sind dunkelbraun mit dichten weißen Brauen.
 
Die Lippen sind voll, und was vom Gesicht mit der glatten Haut und dem blassen Teint zu sehen ist, wirkt erstaunlich jugend ich. Unter dem rechten Auge befindet sich ein kreisrundes Muttermal. Peregrin trägt ein kimonoartiges Gewand aus glänzendem seidenartigem Material, anthrazitfarben und mit ornamentalem mausgrauem Ton-in-Ton-Muster, das bei genauem Hinsehen Szenen der galaktischen Geschichte vermittelt.
 
Zu diesem locker sitzenden Gewand trägt Peregrin dunkelgraue Stiefel und einen zehn Zentimeter breiten Leibgürtel mit runder, silbergrauer, halbkugelig erhabener Schnalle, die ebenfalls holographische Szenen von hypnotischer Kraft vermitteln kann. Das Verhalten von Peregrinist ebenso unberechenbar, skurril und geheimnisvoll wie das von ES in der Gestalt des Unsterblichen, als Perry Rhodan ihm erstmals begegnete.


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Peregrin (lateinisch: Wanderer) ist eine Inkarnation der Superintelligenz ES.
 
Erscheinungsbild
Peregrin besitzt die Erscheinungsform eines Terraners in fortgeschrittenem Alter. Besonders einprägsam sind seine lange weiße Haarmähne und der ebenso lange Bart. Auf seiner Kleidung, die in Material und Zuschnitt einem japanischen Kimono ähnelt, sind Szenen aus der galaktischen Geschichte erkennbar. Ein breiter Gürtel vollendet das Bild. Auf der Gürtelschnalle ist ein halbkugelförmiges Emblem angebracht. Auf der ebenen Fläche der Halbkugel spielen sich täuschend echte Vorgänge ab, die an Wanderer erinnern.
 
Charakterisierung
Trotz seines anscheinend hohen Alters besitzt Peregrin eine jugendliche Ausstrahlung und Tatkraft, die vergleichbar mit der von Zellaktivatorträgern ist. Ähnlich seinem wahren Selbst besitzt Peregrin einen skurrilen Sinn für Humor. Seine ständigen Anekdoten bezüglich Personen und vergangenen Ereignissen sind legendär.
 
Aufgrund seiner Herkunft kann Peregrin auf verschiedene Machtmittel zurückgreifen, die nur einer Superintelligenz zur Verfügung stehen. So kann er willkürlich seinen Standort wechseln und auch an mehreren Orten zugleich agieren. Daneben hat er Zugriff auf hochstehende Technologien, wie ein kleines Raumschiff in Form Wanderers oder einen silbernen Stab zur grundlegenden Veränderung von Gedächtnisinhalten.
 
Geschichte
Zu einem undefinierten Zeitpunkt zwischen 434 NGZ und 445 NGZ tauchte Peregrin zum ersten Mal an Bord der BASIS auf. Trotz seines unvermittelten und vor allem nicht dokumentierten Eindringens wurde er nicht weiter behelligt. So trat er als Assistent des Pararealisten Sato Ambush auf. Ein Hauptaugenmerk seiner Tätigkeit an Bord war es zu verhindern, dass die Galaktiker den Enerpsi-Antrieb entwickelten. Hintergrund dieser Sabotage waren Befürchtungen seitens ES, dieser Schritt würde ansonsten zu einer technischen Stagnation führen.
 
Im Februar 446 NGZ tauchte ein unabhängiger Peregrin auf Terra unter dem Namen Vontoro Goshdan auf. Während seines Aufenthalts in Tibet half er den Paratensoren Sid Avarit und Elsande Grel aus der Klemme, die in Schwierigkeiten mit Anhängern des Permanenten Konfliktes gekommen waren. Erst nach Erreichen der kritischen Phase von Unternehmen Götterschrein gab er sich unter seinem Namen zu erkennen. Während der Operation griff er mehrfach helfend ein. So veränderte er die Erinnerung eines Panishs zugunsten Tinta Raeghs und überbrachte ihr später einen vollen Parataubehälter. Außerdem warnte er das Team vor der Sicherheitsschaltung der letzten Sperre im SOTHOM.
 
Im Mai 446 NGZ wurde der Schwere Kreuzer BULLY von einem Feresh Tovaar aufgebracht. Dabei gerieten auch Elsande Grel und Sid Avarit in die Klauen des Elfahders Windaji Kutisha. Zu ihrer Rettung gab sich Peregrin als Paratau-Schmuggler aus und ließ sich nahe der Station von Inspektoren aufgreifen. Die Paratensoren brachten den Paratau zum deflagieren und retteten sich zusammen mit den Überlebenden der BULLY. Peregrin selbst verschwand wieder einmal spurlos.
 
Als Sid Avarit zusammen mit dem Diapathen Tirzo zur Unterstützung der Operation Möbius auf die BASIS abgestellt wurde, trafen sie neben den Entwicklern des Striktors, Notkus Kantor und Enza Mansoor, auch auf Peregrin, der die zündende Idee zum Kreisschluss eines Normstranges geliefert hatte. Nach dem Tod des Ewigen Kriegers Pelyfor gab er seine wahre Identität bekannt. Vor seinem Verschwinden übergab er einen Datenspeicher, der die wichtigsten Angaben für den Bau von Enerpsi-Antrieben enthielt.
 
Ende Dezember 446 NGZ warnte Peregrin an Bord der BASIS davor, dass von DORIFER eine große Gefahr ausginge.
 
Nach den Ereignissen, die Ende Januar 447 NGZ zur Materialisierung des ersten Viertels von Hangay führten, suchte Peregrin Ratber Tostan und Julian Tifflor auf CLARK FLIPPER auf. Bei dieser Begegnung bestätigte er die extrauniversale Herkunft der fremden Galaxie. Außerdem solle man den verschollenen Perry Rhodan im fremden Universum suchen, da er hier eine wichtige Aufgabe zu erfüllen habe. (PR 1353)
 
Ende August 447 NGZ kontaktierte Peregrin Atlan auf der BASIS und teilte ihm mit, dass er die Entsendung einer Raumschiffsflotte in das Universum Tarkan mithilfe der 500.000 Virenschiffe im Sektor X-DOOR unterstützen würde. (PR 1368)


Quellen: PR 1310, PR 1311, PR 1323, PR 1324, PR 1325, PR 1347, PR 1353, PR 1368
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :



Heft: PR 1325 Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt








Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)