Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Orte
Unterrubrik 1:
Stadt
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
39 - Die Jenzeitigen Lande
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
09.08.2018
Letzte Änderung:
09.08.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Neberu-Nest
Alias
Neberu-Nest

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Neberu-Nest ist die Hauptstadt des Mondes Suen.
 
Daten:
Mond: Suen
Sonnensystem: Apsu
Galaxie: Apsuhol
Typ: Hauptstadt
Bewohner: Neue Lemurer
Bekannte Einwohner: Denetree Hosessos
 
Übersicht
Die größte Stadt Suens ist eine pulsierende Metropole mit vielen Restaurants, Bars und anderen Lokalitäten. Hauptverkehrsmittel ist eine Rohrbahn, die alle wichtigen Einrichtungen der Stadt miteinander verbindet. Diese liegen sowohl an der Oberfläche als auch in verschiedenen Ebenen in den subsuenischen Bereichen des Mondes. Das Stadtgebiet ist eng bebaut und wird von riesigen Wolkenkratzern verschiedenster Bauweisen dominiert, die teilweise von Technogeflecht überwuchert sind. Die tiefen Straßenschluchten dazwischen werden durchweg künstlich beleuchtet, da dort sonst – auch wegen des regen Gleiterverkehrs in der Luft – ständiges Zwielicht herrschen würde. Vereinzelte Parks bieten Oasen der Ruhe und Entspannung, aber auch Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. (PR 2814)
 
Neberu-Nest ist das verwaltungstechnische Zentrum Suens. Aufgrund dessen gibt es viele stark gesicherte Bereiche, sowohl in der Stadt selbst, als auch im positronischen Netzwerk der Stadt. (PR 2814)
 
Bekannte Gebäude
  • Archäo-Archiv – ein riesiges Archiv, das unzählige Artefakte aus der Geschichte des Tamaniums beherbergt. (PR 2814)
  • Mitraleenhaus – ein exklusives Lokal (PR 2814)
  • Suen-Museum – ein kleines Museum über die Entstehung des Mondes (PR 2814)
 
Geschichte
Im Jahre 2577 NGZ einer potentiellen Zukunft der Milchstraße suchten Atlan, Jawna Togoya und Germo Jobst Neberu-Nest auf, um dort Informationen über den Aufenthaltsort des Richterschiffes 236-COLPCOR zu sammeln. Sie reisten mit einer Röhrenbahn aus der Provinzstadt Tappa nach Neberu-Nest. (PR 2814)
 
Dort besuchten sie zunächst das Suen-Museum, wo sie aber nur erfuhren, dass die 236-COLPCOR in ferner Vergangenheit tatsächlich auf Suen gelandet war. Eine Angestellte gab ihnen den Tipp das Café Mitraleenhaus aufzusuchen und dort Kontakt mit der Archäo-Archivarin Denetree Hosessos aufzunehmen. (PR 2814)
 
Die drei befolgten den Rat und brachten die Archivarin dazu, sie in das Archäo-Archiv einzuladen. Dort erfuhren sie, dass die 236-COLPCOR in die Thaburac-Tiefe gebracht wurde und dort in Vegessenheit geraten war. Außerdem verriet ihnen Denetree Hosessos, dass die letzten 95 Haluter in APASHEMION in einem Messingtraum gefangen gehalten wurden. Anschließend machten sich die drei mit einem Beiboot ihres Raumschiffs MUTTER auf den Weg zur Thaburac-Tiefe. (PR 2814)
 
Zur gleichen Zeit hielt sich auch die kybernetische Agentin Miuna Lathom in Neberu-Nest auf. Sie war Atlan im Auftrag von Matan Vedris Molahud auf der Spur, der sie angewiesen hatte, Atlan gefangen zu nehmen und seine Begleiter zu töten. (PR 2814)


Quellen: PR 2814
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)