Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Galaxien
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
32 - Das Reich Tradom
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
28.11.2006

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2161
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Myrrein
Alias
Myrrein
Weitere Bezeichnung
Myrrein

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Galaxis Myrrein, viele Millionen Lichtjahre von Tradom entfernt, ist ein Thoregon. Allerdings ist die Superintelligenz MYR, die dieses Thoregon geschaffen hat, offensichtlich abwesend - wobei niemand sagen kann, wohin MYR verschwunden ist. Heute wird die Galaxis als Ferne Provinz Myrrein bezeichnet und gehört somit zum Reich Tradom.
 
Vor vielen tausend Jahren war in der Galaxis Myrrein das Volk der Huuit vorherrschend, ein stolzes, hoch zivilisiertes Kriegervolk, das jedoch vom Reich Tradom in die Knie gezwungen wurde. Heutzutage sind die Huuit ausgerottet. An ihrer Stelle sind die Phesunkara getreten, das derzeit wohl am höchsten entwickelte Volk in der Galaxis Myrrein.
 
Man sagt ihnen unglaubliche Vermehrungsraten nach; sie gelten auch als das Volk, das unglaubliche Mengen von Raumschiffen baut - dank ihrer industriellen Produktion sorgen die Phesunkara für hohe Tributzahlungen. Die Myrrische Religion, die früher für revolutionäre Gedanken mit verantwortlich war, wurde von den Herrschern Tradoms neu zugelassen, allerdings unter gnadenlosem Diktat durch die Inqusition der Vernunft.


Quellen: Glossareintrag in PR 2161
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Myrrein war das Zentrum der Mächtigkeitsballung der Superintelligenz MYR, die auch diese weiteren Galaxien umfasste:
  • Amendon ESO 596-G041, Durchmesser 87.000 Lichtjahre
  • Arito NGC 6912, Durchmesser 125.000 Lichtjahre
  • Jasil IC 1321, Durchmesser 92.000 Lichtjahre
  • Mudum IC 1319, Durchmesser 93.000 Lichtjahre
  • Nicun ESO 596-G052, Durchmesser 96.000 Lichtjahre
  • Terius NGC 6986, Durchmesser 45.000 Lichtjahre
 
Astrophysikalische Daten:
Katalogbezeichnung: ESO 596-G040
Entfernung zur Milchstraße: 333,6 Mio. Lichtjahre
Typ: SAB (Spiralgalaxie)
Durchmesser: 116.000 Lichtjahre
Bekannte Völker: Huuit, Phesunkara
Sternenreiche :Teil des Reiches Tradom (Ferne Provinz)
Mächtigkeitsballung: MYR
 
Übersicht
Nachdem MYR die Mächtigkeitsballung offensichtlich spurlos verlassen hatte, wurden die Galaxien nach und nach zu Fernen Provinzen des Reichs Tradom. Die Galaxien waren alle mit Sternenfenstern untereinander verbunden. Das Sternenfenster von Myrrein zum Reich Tradom endete in der Galaxie Terelanya.
 
Geschichte
Die Geschichte von Myrrein ist mit der der Superintelligenz MYR sehr eng verbunden. Obwohl MYR ein Thoregon erschaffen hatte, verschwand sie plötzlich ohne Vorankündigung. Ob dies im Zusammenhang mit der Vernichtung von VAIA durch die Kosmokraten stand, ist leider nicht bekannt.
 
Die vorherrschenden kriegerischen Huuit wurden später vom Reich Tradom nach und nach besiegt. Sie wurden von dem sehr dynamischen Volk der Phesunkara abgelöst, das dem Reich riesige Mengen an Tributzahlungen leistete.
 
Im Mai 1312 NGZ riss die Verbindung zum Reich Tradom nach der Zerstörung des Sternenfensters in Terelanya ab. Über die weitere Entwicklung in Myrrein ist nichts bekannt.


Quellen: PR 2154, PR 2170, PR 2184
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)