Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
35 - Die Negasphäre
Eintragsdatum:
08.02.2008
Letzte Änderung:
27.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2425
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Molnas
Alias
Molnas
Weitere Bezeichnung
Molnas

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Ballonartige Wesen, die sich im Auftrag ARCHETIMS im INTAZO aufhalten und sich - in dieser Rangfolge - einer rollenden, schwebenden oder hüpfenden Fortbewegungsart bedienen. Mit ihren scharfen Krallen an den kurzen Stummelhänden ritzen sie einander Nachrichten in die Haut, die vom jeweiligen »Gesprächspartner« verstanden werden. Eine verbale Kommunikation scheint nicht zu existieren.


Quellen: Glossareintrag in PR 2425
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die Molnas sind ein Hilfsvolk der Superintelligenz ARCHETIM und spielen im Kampf gegen die Negasphäre von Tare-Scharm eine eher untergeordnete Rolle.
 
Erscheinungsbild
Molnas sind ballonartige Wesen, die sich - in dieser Rangfolge - einer rollenden, schwebenden oder hüpfenden Fortbewegungsart bedienen. An ihren kurzen Stummelhänden besitzen sie scharfe Krallen.
 
Sie besitzen keine verbale Kommunikation, sondern ritzen einander mit ihren Krallen Nachrichten in die Haut. Die »Wunden« ihrer Gespräche verheilen innerhalb kürzester Zeit.
 
Geschichte
Im November 20.059.813 v. Chr. trafen die Chaosdiener Ekatus Atimoss und Glinvaran auf dem Modulardock ANC 16 im INTAZO auf die Molnas, die dort mit dem Be- und Entladen von ankommenden Raumschiffen beschäftigt waren.


Quellen: PR 2425
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)