Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Wissenschaft
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
01 - Die Dritte Macht
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
30.09.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1949 / 2844
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Methanplanet
Alias
Methanwelt

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Atmosphäre solcher Welten enthält nicht so viel Methan, wie die von den Arkoniden* geprägte Bezeichnung Methanwelten* vermuten läßt. Tatsächlich sind die sogenannten Methanatmer, wie etwa die Maahks*, in erster Linie Wasserstoffatmer.
 
Wasserstoff ist im Körper unmittelbar reaktionsfähig, während Methan äußerst träge ist. Außerdem kommt Methan in der Atmosphäre der von den Maahks bewohnten Welten nur in Spuren vor. Durch genügend Aufnahme von Ammoniak (in den Speisen) wird dem Körper ein Oxydant zugeführt, der ein NH- oder NH2-Radikal abspaltet.
 
Es liefert bei der Verbrennung des eingeatmeten Wasserstoffs wieder ein NH3-MoleküI - also Ammoniak. Maahks atmen folglich Ammoniak aus das bei den Temperaturen, wie sie auf den Maahkweiten herrschen, gasförmig ist


Quellen: Glossareintrag in PR 1949 / 2844
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Als Methanwelten oder Methanplaneten werden alle Planeten bezeichnet, deren Atmosphäre Methan enthält.
 
Methan ist ein farb- und geruchloses, ungiftiges Gas. Es ist kaum reaktionsfreudig und brennt mit schwacher Flamme, unterhält die Verbrennung jedoch nicht.
 
Ebenso wenig wie die Methanatmer – zum Beispiel die Maahks, von denen viele Methanwelten in der Galaxie Andromeda besiedelt worden sind – hauptsächlich Methan atmen, bestehen die Atmosphären von Methanwelten hauptsächlich aus Methan. Tatsächlich atmen die Maahks Wasserstoff ein und Ammoniak aus. Die Atmosphäre einer typischen Methanwelt besteht hauptsächlich aus Wasserstoff mit vergleichsweise geringen Spuren von Methan. Die von den Arkoniden geprägten Bezeichnungen »Methanwelt«, und »Methans« für die Maahks, sind also eigentlich irreführend.
 
Bekannte Methanwelten
  • Antau I (PR 1525)
  • Beteigeuze VII (PR 103)
  • Broosei (Atlan 143)
  • Chratan (Atlan 475)
  • Doc Skeef (PR 75)
  • Gelal (PR 96)
  • Gol (PR 16)
  • Hexenkessel (PR 1312)
  • Kharba (Centauri 10)
  • Lian (PR 1312)
  • Maja (PR-TB 75)
  • Medoz (PR 1795)
  • Mohrc (PR 494)
  • Mooff VI (PR 44)
  • Ormeck-Pan (Atlan 223)
  • Saturn (PR 708)
  • Septembermorgen II (PR 1371)
  • Smyrno
  • Thagarum (PR 1946)
  • Trankun (PR 1921)
  • Urdalan (PR 1265)
  • Vaalusa (PR 1292)
  • Yllax (PR 1698)


Quellen: PR 16, PR 44, PR 494, PR 1265, PR 1292, PR 1312, PR 1371, PR 1525, PR 1698, PR 1921, PR 1946 / Atlan 223, Atlan 475 / Centauri 10 / PR-TB 75
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)