Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
31 - Die Solare Residenz
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
04.12.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Kucurrt
Alias
Kucurrt
Weitere Bezeichnung
Kucurrt

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Kucurrt, auch bekannt als Bekümmerter Kucurrt und Glücklicher Kucurrt, war ein Dryhane im Dienste Bostichs I. und seit 1305 NGZ der Erste Zeremonienmeister.
 
Erscheinungsbild
Aufgrund der allgemeinen Art der Dryhanen und seines hohen Alters wirkte Kucurrt sehr zerbrechlich. Sein weißer Bart, sein faltiges Gesicht und seine schmale Statur verstärkten diesen Eindruck zusätzlich.
 
Während seiner Dienstzeit war er immer in seiner offiziellen Livree zu sehen. Sie bestand aus einer weit gebauschten, violetten Hose, einem Harnisch mit Stehkragen aus Arkonstahl, hochhackigen Schnallenschuhen und einem bluroten, bis auf Kniehöhe reichenden Mantel. Zu offiziellen Anlässen, etwa einer Zusammenkunft des Berlen Than, trug er zusätzlich einen Zeremonienstab mit versteckt eingearbeitetem Impulsstrahler.
 
Charakterisierung
Zwei Dinge waren prägend für Kucurrt: Dryhanentreue und die Aufrechterhaltung seiner Würde. Seine Treue zum Imperator hatte er wiederholt bewiesen, und er war bereit, für seinen Herren auch in den Tod zu gehen. Aufgrund dieser Treue und des erworbenen Vertrauens des Imperators hatte Kucurrt zwei Privilegien erhalten, die niemand sonst erhalten hatte. Erstens durfte er im Umfeld des Kristallpalastes seinem Hobby nachgehen, dem Drachenfliegen. Das zweite Privileg war sein Zeremonienstab, der während offizieller Anlässe die einzige zugelassene Waffe war.
 
Geschichte
Kucurrt diente Imperator Bostich schon seit der Inthronisierung 1240 NGZ. Später diente er zwölf Jahre als Kammerdiener in der Festung Tin Tissmany auf Trumschvaar, der Welt der Kralasenen.
 
Nach dem vorgeblichen Tod Bostichs 1304 NGZ konnte Kucurrt ihn nach seiner Ankunft in der Festung dank seines Dryhanensinns zweifelsfrei identifizieren. Er half dem Imperator bei der anschließenden Befreiung der Festung aus der Hand der von SEELENQUELL kontrollierten Kralasenen.
 
Im Jahre 1305 NGZ wurde Kucurrt als oberster Zeremonienmeister eingesetzt. Im Lauf der nächsten Jahre verrichtete er treu seine Dienste und entwickelte eine Art sechsten Sinn in Fragen des Protokolls.
 
Um 1344 NGZ spürte er, wie langsam sein hohes Alter Tribut von ihm forderte. Da die Ausbildung seines Nachfolgers beinahe abgeschlossen war, spielte er mit dem Gedanken, sein Amt aufzugeben und die letzten Jahre seines Lebens im Ruhestand zu verbringen. Nach der Platzierung des Dunklen Obelisken nahe des Palastes und einem verlustreichen Kampf gegen das Chaosgeschwader von TRAICOON 0060 befahl Bostich die Evakuierung des Palastes und die Verlegung von Flotte und Stammpersonal nach Zalit. Hin und her gerissen zwischen seinen Gefühlen und seiner Treue zum Imperator fiel Kucurrts Entschluss, Bostich zu folgen, recht spät. In seinem Vertrauen auf die She'Huhan nahm er das Risiko auf sich, einen der – aufgrund der heraufgesetzten Hyperimpedanz – in ihrer Funktion unzuverlässig gewordenen Transmitter zu benutzen.


Quellen: PR 2073, PR 2089, PR 2317
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)