Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
34 - TERRANOVA
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
29.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2315 / 2460 / 2487
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Kolonnen-Motivator
Alias
Kolonnen-Motivatoren
Weitere Bezeichnung
Kolonnen-Motivator

Beschreibung - Autor:

Auf verschiedenen Einheiten der Terminalen Kolonne TRAITOR treten die Kolonnen-Motivatoren auf. Meist handelt es sich dabei um einen wabernden Nebel von veränderlicher Gestalt, meist um die zwei Meter groß und stets in sachter wallender Bewegung, von innen heraus dunkelrot glühend. Der Motivator ist ein sphärisches Wesen, dessen Wirken niemand an Bord wirklich verstehen kann. Man erkennt ihn aber an seiner Wirkung.
 
Der Beobachter spricht nicht, stellt sich nicht vor, beeinflusst und dirigiert nicht. Eigentlich ist es, als wäre er gar nicht da - aber er verbreitet eine permanente Hochstimmung, die in Anwesenheit des Beobachters alle Wesen erfasst. Über die Kolonnen-Motivatoren wissen die Terraner zur aktuellen Handlungszeit nach wie vor nicht viel; man kennt nicht viel mehr als ihr »Aussehen« und ihre Wirkung: Rein optisch handelt es sich bei ihnen um wabernde Nebel von veränderlicher Gestalt, die um die zwei Meter groß sind und sich stets in sachter wallender Bewegung zeigen. Von innen heraus glühen sie dunkelrot. Das Wirken dieser sphärischen Wesen kann bislang niemand verstehen; es scheint sich bei ihnen aber um Wesen mit starken suggestiven Fähigkeiten zu handeln


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die Kolonnen-Motivatoren gehören zur Terminalen Kolonne TRAITOR und sorgen durch unterschwellige, paranormale Beeinflussung dafür, dass bestimmte Hilfsvölker der Kolonne selbstlos für das große Ziel TRAITORS arbeiten. Ihre genaue Rolle im Gefüge dieser Organisation ist noch unklar.
 
Erscheinungsbild
Kolonnen-Motivatoren gleichen einem dichten, von innen heraus dunkelrot glühenden, ständig wabernden Nebel mit einer Größe von ungefähr zwei Metern. Es ist nicht bekannt, ob das die tatsächliche Körperform der Kolonnen-Motivatoren ist, ob es sich um Energiewesen handelt oder ob sie ihre Körper hinter dem Nebelfeld verbergen.
 
Ein Kolonnen-Motivator ist in der Lage, aus seiner Nebelsubstanz lange, spitze Stacheln auszubilden, mit denen Angreifer abgewehrt werden können. (PR 2367 S. 21)
 
Es wurde beobachtet, dass Kolonnen-Motivatoren Wände durchdringen und sich ohne Hilfsmittel im Weltraum aufhalten und bewegen können. (PR 2494)
 
Charakterisierung
Der Former von Haardh beobachtete, dass Kolonnen-Motivatoren sich bevorzugt in der Nähe von Wänden aufhalten und zum Beispiel das Innere großer Hallen meiden. Ferner stellte er fest, dass ein Kolonnen-Motivator anfällig für tätliche Angriffe und Waffenstrahlen ist. Wenn er stirbt, kommt es zu einem »Erdbeben« und einem Strahlungsschub im Spektrum jenseits des psionischen Bereichs. Aus dem Nebel schießen schwarze Blitze. Wenn diese Phänomene erlöschen, bleibt eine schwarze, zähe Masse zurück, die zu einem Häufchen Asche zerfällt.
 
Es scheint, dass Kolonnen-Motivatoren im Augenblick ihres Todes telekinetische Kräfte entwickeln. (Vielleicht war dies auch eine Paragabe des anwesenden Dualen Kapitäns.) (PR 2367 S. 28)
 
Werden mehrere Kolonnen-Motivatoren an einem Ort aktiv, so werden sie von einem besonders großen Artgenossen koordiniert. Wird dieser vernichtet, reagieren die anderen mit Desorientierung. (PR 2440)
 
Goldene Kolonnen-Motivatoren
In einem Zyklon-Scout wurden von Atlan und einigen Mom'Serimern zwei goldfarbene Kolonnen-Motivatoren angetroffen. Sie waren etwas größer als rote Kolonnen-Motivatoren, verfügten anscheinend aber über identische Fähigkeiten.
 
Sie konnten den Nebel zu Tentakeln formen, um Tasten zu bedienen. Dies wurde bei roten Kolonnen-Motivatoren nie beobachtet.
 
Als die goldenen Kolonnen-Motivatoren getötet wurden, explodierten sie zu Ascheflöckchen. (PR 2460)
 
Teilstoffliche
Im Inneren eines Entropischen Zyklons wurden Wesen beobachtet, die wie weißlich-orange Kolonnen-Motivatoren aussehen. Sie besitzen eine starke Aura. Atlan hat sie so genannt, weil sie geisterhaft alles durchdringen.
 
Obwohl die Teilstofflichen nicht mit Materie interagieren, halten sie sich auf ihrem Weg durch die Innensphäre des Entropischen Zyklons bevorzugt in der Nähe von Wänden und Oberflächen.
 
Einsatz
Kolonnen-Motivatoren werden von Progress-Wahrern TRAITORS zu Einheiten der Kolonne entsandt, die durch mangelnde Loyalität auffällig geworden sind. Sie sprechen nicht und kommunizieren auch nicht auf mentalem Wege. Ihre bloße Anwesenheit erzeugt bei intelligenten Lebewesen eine gelöste Stimmung sowie Gefühle der Loyalität gegenüber TRAITOR.
 
Ihre psionischen Fähigkeiten müssen beachtlich groß sein, wenn man bedenkt, dass bereits zwei Motivatoren genügen, um die Besatzung einer kompletten TRAICAH-Fabrik zu manipulieren. Allerdings reichen selbst tausend Kolonnen-Motivatoren nicht aus, die gesamte Besatzung der SOL unter Kontrolle zu halten.
 
Geschichte
Kolonnen-Motivatoren mussten nicht permanent in der Nähe der Beeinflussten sein. Es genügte, sie vor den Motivator zu führen und sie dann nach Hause zu schicken, um sie auf unbekannte Zeit gefügig zu machen. Dies wurde 1344 NGZ an verschiedenen Führungspersonen der Blues durchgeführt.
 
Mindestens ein Kolonnen-Motivator war im August 1345 NGZ an der Planung eines Mordanschlags auf den Progress-Wahrer Antakur von Bitvelt beteiligt.
 
Auch das Verhör des Formers von Haardh wurde von Kolonnen-Motivatoren durchgeführt, Srinele wurde von Kolonnen-Motivatoren gefügig gemacht, die Besatzung der SOL wurde ab dem 22. September 1345 NGZ von 1000 Kolonnen-Motivatoren beeinflusst. Diese wurden am 25. September bei der Rückeroberung der SOL teilweise vernichtet, der Rest wurde vertrieben.
 
Am 11. März 1347 NGZ enterten Atlan und 28 Mom'Serimer mit einem Trick einen Zyklon-Scout. Sie konnten die Oahm'Cara ausschalten, wurden dann aber durch die suggestiven Fähigkeiten von zwei goldenen Kolonnen-Motivatoren bewegungsunfähig gemacht. Unter großer Willensanstrengung gewann der Mom'Serimer Mirk Unamato seine Handlungsfähigkeit zurück und vernichtete die beiden Motivatoren. Zuvor beobachtete er, wie sie Schaltvorgänge unbekannter Art ausführten.
 
Einige Tage später begegnete Atlan im Entropischen Zyklon AKAZU den »Teilstofflichen«, die wie Kolonnen-Motivatoren aussahen. Diese Wesen waren seiner Meinung nach die eigentlichen Bewohner und Lenker des Zyklons. Viele von ihnen begaben sich in eine Nebelzone (bzw. verschmolzen mit dieser), die eine wichtige Funktion zu haben schien und als Zugang zum Entropischen Raum bezeichnet wurde.
 
Als die THEREME II bei der Raumschlacht am 16. November 1347 NGZ innerhalb der Schutzschirme dicht über die Oberfläche GLOIN TRAITORS flog, stiegen Kolonnen-Motivatoren auf, um den Angreifer mit ihren Paragaben abzuwehren. Die THEREME II konnte aber rechtzeitig fliehen. (PR 2494)


Quellen: PR 2309, PR 2325, PR 2362, PR 2367, PR 2419, PR 2440, PR 2460, PR 2461 / PR-Extra 5
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)