Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
30 - MATERIA
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
29.01.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1966
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Gramser
Alias
Gramser
Verweise:

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Früher waren die Gramser ein völlig unbedeutendes Volk, das von den anderen Bewohnern der Galaxis Chearth als eher primitiv und vor allem überaus aggressiv eingestuft wurde. Aufgrund der fünfdimensionalen Strahlung des Zentralgestirns Husch mutierten die Gramser und schickten in der Folge eine tödliche Haßstrahlung in die Galaxis aus.
 
Erst durch den Einsatz der Gharrer konnten die Gramser befriedet werden. Für Terraner sehen die Gramser übrigens entfernt so aus wie Paviane mit vier Armen.


Quellen: PR 1946 / PR 1954
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Das Volk der Gramser stammt aus der Galaxie Chearth. Ihre Heimatsonne heißt Husch.
 
Erscheinungsbild
Die Gramser gleichen vierarmigen, aufrechtgehenden, etwa zwei Meter großen Pavianen.
 
Sie reden sehr laut, kreischen fast und gestikulieren viel.
 
Charakterisierung
Trotz des beruhigenden Einflusses der Gharrer sind die Gramser auch 1290 NGZ immer noch ein aggressives und emotionsgeladenes Volk. Dies wird durch ihren respektlosen und rauen Umgangston deutlich, auch wenn sie nicht handgreiflich werden.
 
Geschichte
Irgendwann zwischen 30.000 v. Chr. und 25.000 v. Chr. mutierten die Gramser, weil sich die Hyper-Komponente der Strahlung ihres Heimatsterns änderte. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gramser noch ein primitives, aggressives Volk.
 
Durch diese Mutation entwickelten die Gramser eine psionische Hassstrahlung, die in ganz Chearth dafür sorgte, dass jegliche Erwachsene aggressiv gegen jegliche Kinder werden. Die Gharrer lösten dieses Problem mit ihrer Gabe der Psi-Reflektion. Genaueres ist nicht bekannt.
 
Im August 1290 NGZ nahmen einige Gramser am Kriegsrat einiger chearthischer Völker auf Ingars teil.


Quellen: PR 1946, PR 1954
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)