Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Galaxien
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
01.02.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1904 / 1917
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
F-K 22 - 23
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Fornax
Alias
Fornax
Verweise:

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Auch als Fornax-System bezeichnet; eine Kleingalaxis der Lokalen Galxiengruppe und damit der Mächtigkeitsballung von ES zugehörig. Fornax ist von der Milchstraße 550.000 Lichtjahre entfernt und hat einen Durchmesser von 7.000 Lichtjahren, bei einer Masse von etwa 20 Millionen Sonnenmassen.
 
Die Radialgeschwindigkeit (mit der sich Fornax von der Milchstraße entfernt) beträgt +40km/sec.
 
Fornax ist eine Galaxis vom Typ E, also ein elliptischer Nebel mit wenig gasförmiger Materie und dichtem Zentrumskern. Vorherrschend sind alte Sterne der Population II, z.B. Rote Riesen. Perry Rhodan gelangt erstmals im Jahr 429 NGZ nach Fornax. Auf der Suche nach EDEN II trifft er auf die Nocturnen, deren Lebensraum das Weltall ist.
 
Raumfahrende Zivilisationen, die sich auf Planeten entwickelten, gibt es in Fornax so gut wie nicht, was mit dem Alter der Kleingalaxis zusammenhängen könnte.


Quellen: PR-Lexikon III - F-K Seite 22 - 23
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Diese kleine Galaxis ist von der heimatlichen Milchstraße rund 550.000 Lichtjahre entfernt und umfaßt bei enem Durchmesser von rund 7000 Lichtjahren rund 20 M arden Sonnenmassen. Die Kleingalaxis gehört zur Lokalen Gruppe der Galaxien und damit auch zur Mächtigkeitsballung der Superintelligenz ES. Perry Rhodan stieß erstmals im Jahr 429 Neuer Galaktischer Zeitrechnung in diese Galaxis vor und traf dort unter anderem auf die geheimnisvollen Noctumen, die sich selbst als »Geburtshelfer von ES« bezeichneten.
 
Anfangs des 13. Jahrhunderts NGZ wechselten die Nocturnen auf »die andere Seite des Universums«, hinüber ins Arresum, wo sie mithalfen, den negativen Einfluß der Abruse zurückzudrängen.
 
Seitdem erst kann Fornax von Raumschiffen befahren werden, vorher ließen das die Noctumen so gut wie nicht zu. Fornax entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Tummelplatz für Abenteurer, zwielichtiges Gesindel. Prospektoren und Siedler; angeblich haben auch die Galactic Guardians einen Großteil ihrer Stützpunkte dort angelegt.


Quellen: Glossareintrag in PR 1904
Beschreibung 3 - Autor: Perrypedia

Die Fornax-Zwerggalaxie, die auch Fornax-System genannt wird, gehört zur Lokalen Gruppe. Sie ist Bestandteil des Sternbilds Chemischer Ofen am Südhimmel Terras, dessen Zentrum vom 60 Millionen Lichtjahre von Terra entfernten Fornax-Galaxienhaufen gebildet wird.
 
Astrophysikalische Daten:
Katalogbezeichnung: ESO 356-04, MCG-06-07-001
Andere Namen: Laxaron, FOR I
Entfernung zur Milchstraße: 550.000 Lichtjahre
Typ: Elliptischer Nebel Typ E
Masse: 20 Mio. Sonnenmassen
Durchmesser: 7000 Lichtjahre
Radialgeschwindigkeit: 40 km/s
Bekannte Völker: Nocturnen, Scoraner
Mächtigkeitsballung: ES
 
Übersicht
Bekannte Sonnensysteme
  • Augenlicht, Faalin (PR 1290)
  • Bekannte Planeten
  • Ambur, Kontor Fornax (PR 1290)
 
Bekannte Sonnensysteme
  • Augenlicht (PR 1259)
  • Eysel (PR 1836)
  • Faalin (PR 1274)
  • Looma (PR 1828)
  • Zyklop (PR 1290)
 
Bekannte Planeten und Monde
  • Ambur (PR 2000)
  • Carquamy (PR 1314)
  • Erender (PR 1828)
  • Grommich (PR 1836)
  • Heimat-1 (PR 1290)
  • Hexenkessel (PR 1312)
  • Klindong (PR 1837)
  • Kontor Fornax (PR 1290)
  • Nachtschatten (PR 1292)
  • Okto-IV (PR 1279)
  • Taylahayx (PR 1836)
  • Zyklop IV (PR 1290)
 
Geschichte
Nach der durch die NARGA SANT ausgelösten Erhöhung der Psi-Konstante um 50.035 v. Chr. entwickelte sich der von den Nocturnen ausgeschiedene Paratau zu einer Gefahr für sie. Regelmäßig kam es durch die Deflagration größerer Ansammlungen zu der Entwicklung von Psi-Stürmen.
 
In den Jahren nach der Flucht der NARGA SANT vor den Singuva nach Pinwheel entdeckten die Kartanin, die psichogenen Eigenschaften des Parataus. Daher und als Verursacher des Problems stimmten sie einer regelmäßigen Aberntung der Tauregionen zu. Doch schon kurze Zeit später entwickelten die Völker der NARGA SANT Anzeichen einer durch den Strangeness-Schock ausgelösten Verdummung. Bei Experimenten junge Nocturnen als Datenspeicher zu nutzen kam es zu einem verhängnisvollen Zwischenfall. Milliarden angelockte Jungstöcke setzten in kürzester Zeit enorme Mengen Paratau frei. Der ausgelöste Psi-Sturm entwickelte bisher ungeahnte Ausmaße. Die Kartanin verloren ihre gesamte Ernteflotte samt ihren Espern. Psiphrenie griff auf einen in einem nahen Sternensystem lebenden Altstock über, der in Zukunft als Narr von Fornax bekannt wurde. (PR 1349)
 
Im Jahre 429 NGZ besuchte Perry Rhodan Fornax zum ersten Mal. Dabei traf er auf die Nocturnen, die die Raumfahrt in der Kleingalaxie fast unmöglich machten. Die Kosmische Hanse richtete im selben Jahr ein Kontor in Fornax ein. Dies führte zum Konflikt mit den Kartanin, die in Fornax schon seit langer Zeit den von den Nocturnen ausgeschiedenen Paratau ernteten.
 
Im 13. Jahrhundert NGZ verließen die Nocturnen Fornax in Richtung Arresum, um dort die Abruse zu bekämpfen. Dadurch wurde eine sichere Raumfahrt in dem Sektor möglich, was vor allem zwielichtige Typen nutzten.


Quellen: PR 1259, PR 1274, PR 1279, PR 1290, PR 1312, PR 1349, PR 1828, PR 1836, PR 2000 / Perry Rhodan Report 178
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:

Klick auf das Bild führt zur vergrösserten Darstellung








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)