Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Tiere
Unterrubrik 1:
Fauna
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
33 - Der Sternenozean
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
15.05.2007
Letzte Änderung:
23.12.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2256
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Dwarmari
Alias
Dwarmari
Weitere Bezeichnung
Dwarmari

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Die Dwarmaris sind nur wenige Millimeter große ameisenähnliche, achtgliedrige, flügellose Insekten.
 
Aussehen
Sie stammen von der Welt Taloris, wo sie sich von den Lagunen des Dorlaan-Ozeans in die Siedlungsgebiete der Hauptstadt Bethany ausbreiten. Die räuberisch veranlagten und mit einem giftigen Stachel ausgestatten Insekten sind dort die ständigen Begleiter Kantirans. Ihr Gift kann zwar einen Menschen nicht töten, ihm aber starke Schmerzen zufügen. Sie sind Allesfresser und werden von Kantiran gelegentlich mit Speiseresten und Wasser gefüttert. Bei dieser Gattung sind die geflügelten Königinnen doppelt so groß wie die Arbeiterinnen.
 
Interessanterweise existiert eine bestimmte Unterart dieser Gattung, die Zwerg-Dwarmaris, auf Hayok, wo einige wenige Populationen die Nähe des Kremitpalastes in Vhalaum bewohnen. Diese Art wird als nur einen Millimeter groß beschrieben und weist einen orangefarbenen Brustabschnitt und einen schwarzen Hinterleib auf.
 
Geschichte
Die Zwerg-Dwarmaris wurden von Kantiran im Januar 1332 NGZ für Übungen zur Steigerung seiner Paragabe benutzt. Seitdem bewohnten zwei Völker dieser Unterart zwei Holster, die Kantiran speziell für diese Tiere anfertigte. Ihren wichtigsten »Einsatz« hatten diese Tierchen im Februar 1333 NGZ an Bord der RICHARD BURTON, als Kantiran mit ihrer Hilfe seine Mutter, Ascari da Vivo, ausspionierte.


Quellen: PR 2201 / PR 2224 / PR 2288
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Perry Rhodans Sohn Kantiran beherbergt in zwei Holstern, die eran seinen Hosenbeinen festhaftet, je einen Stamm ameisenähnlicher Zwerg-Dwarmaris von Hayok (eine von einem halben Dutzend Unterarten). Die Zwerg-Dwarmaris sind achtgliedrige, ungeflügelte Insekten mit schwarzem Hinterleib und orangefarbenem Brustabschnitt, die nur wenige Millimeter groß sind. Geflügelt sind ausschließlich die etwa doppelt so großen Königinnen.
 
Alle Dwarmaris sind räuberisch veranlagt, Allesverwerter und mit einem Giftstachel ausgestattet: Dwarmari-Gift kann zwar einen Menschen nicht töten, einige tausend Stiche aber können starke Schmerzen über Stunden bereiten. Kantiran füttert seine Dwarmaris durch die oben liegenden Holsterklappen bei Bedarf mit Speiseresten und benetzt sie mit Wasser. Solange sie Nahrung und Wasser haben, verlassen die Insekten die Holster aus eigenem Antrieb nicht.


Quellen: Glossareintrag in PR 2256
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)