Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Planeten
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
11 - Das Konzil (Hetos der Sieben)
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
11.02.2018

PR-Heft:
973
Auflage:
3

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1922
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
A-E 212 - 213
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Czugmoth
Alias
Czugmoth
Verweise:

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

In 14.472 Lichtjahren Entfernung vom Solsystem umkreist der Planet Czugmonth als zweiter von drei Trabanten die kleine gelbrote Sonne Yarredosch. Sie gehörte früher zur Föderation Normon und wurde im Jahr 3460 alter Zeitrechnung von den Überschweren als Gefangenenwelt benutzt. Hier wurden vor allem Terraner untergebracht, die von ihren Heimatwelten entführt worden waren.
 
Nach Zerschlagung der Laren- und Überschweren-Herrschaft über die Menschheitsgalaxis erlebte die Welt einen schwachen Aufschwung und ist heute eine jener unbedeutenden Menschenwelten, die in lockerer Beziehung zur Liga Freier Terraner stehen.
 
(Beschrieben wird der Planet im PERRY RHODAN-Roman 688.)


Quellen: Glossareintrag in PR 1922
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

In 14.472 Lichtjahren Entfernung vom Solsystem umkreist der Planet Czugmonth als zweiter von drei Trabanten die kleine gelbrote Sonne Yarredosch. Sie gehörte früher zur Föderation Normon und wurde im Jahr 3460 alter Zeitrechnung von den Überschweren als Gefangenenwelt benutzt. Hier wurden vor allem Terraner untergebracht, die von ihren Heimatwelten entführt worden waren.
 
Nach Zerschlagung der Laren- und Überschweren-Herrschaft über die Menschheitsgalaxis erlebte die Welt einen schwachen Aufschwung und ist heute eine jener unbedeutenden Menschenwelten, die in lockerer Beziehung zur Liga Freier Terraner stehen.
 
(Beschrieben wird der Planet im PERRY RHODAN-Roman 688.)


Quellen: PR-Lexikon III - A-E Seite 212 - 213
Beschreibung 3 - Autor: Heiko Langhans

Ein von Terranern spärlich besiedelter Planet im Herrschaftsbereich der Föderation Normon. Der Äquatordurchmesser beträgt 11297 Kilometer. Die Schwerkraft liegt bei 0,88 Gravos. Durch die starke Polachsenneigung kommt es zu außerordentlich starken Jahreszeitenunterschieden, wodurch die mittleren Wintertemperaturen bei minus 68 und die Sommertemperaturenbei plus 38 Celsius liegen. Die Entfernung zu Terra beträgt 14472 Lichtjahre (PR688).
 
Die Vegetation wird von riesigen Schachtelhalmwäldern dominiert. Um dedie Äquatorlinie exisFaunan ausgedehnte Savannengebiete mit Hoch- und Mittelgebirgen (PR688).
 
Auf C. haben die Überschweren im Jahr 3460 achtzehn Umerziehungslager (‚Überzeugungsparadiese’) eingerichtet, in denen eine Million terranische Wissenschaftler und hochrangige Techniker festgehalten, mit Psychopharmaka behandelt und von Politoffizieren kontrolliert werden. Im Mai 3460 gelingt es der USO und dem ISK dank des Einsatzes von Wazzer Jacintho, die meisten Gefangenen zu befreien und nach Gäa zu evakuieren (PR688).
 
Topographie:
Galaktische Freiheit – ein Überzeugungsparadies nördlich des Sao-Meeres und nahe eines Dschungels (PR688).
Sao – ein Meer (PR688).


Quellen: Encyclopedia Terrania - Band 3 - Das Ende des Imperiums
Beschreibung 4 - Autor: Perrypedia

Czugmoth ist der zweite von vier Planeten der Sonne Yarredosch. Er befindet sich im Machtbereich der Föderation Normon.
 
Anmerkung: PR 688 gibt die Schreibweise durchgehend mit »Czugmoth« (ohne n) an. Somit liegt im Lexikon und in späteren Quellen wohl ein Schreibfehler vor.
 
Astrophysikalische Daten:
Sonnensystem: Yarredosch
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 14.472 Lichtjahre
Jahreslänge: 228,3 Tage
Durchmesser: 11.297 km
Schwerkraft: 0,88 g
Mittlere Temperatur: starke Temperaturschwankungen: von tropischer Hitze im Sommer bis -65 °C im Winter
 
Übersicht
Auf der etwa erdgroßen Welt kommt es durch die extreme Polachsenneigung zu starken jahreszeitlichen Klimaveränderungen. Im Sommer herrscht tropische Hitze und im Winter extreme Kälte. Um den Äquator erstrecken sich subtropische Schachtelhalmwälder. Nördlich und südlich davon schließen sich Savannengebiete an, die von Mittel- und Hochgebirgen unterbrochen werden. Die Pole sind immer vereist. Der Sauerstoffgehalt der Luft ist um 2,1 % höher als auf der Erde. Deshalb leiden Lebewesen, die mit einem geringeren Sauerstoffbedarf auskommen, häufig an einem Sauerstoffkoller.
 
Flora und Fauna
Die Flora Czugmoths besteht aus Gefäßsporenpflanzen, die den terranischen Farnen, Schachtelhalmen und Bärlappen ähneln. (PR 688, S. 36)
 
Zu den Besonderheiten der czugmothschen Fauna gehören die Regengeier, große Raubvögel, die bei der Jagd mit einer grüngelb gefleckten Raubkatzenart kooperieren. (PR 688, S. 41) In den Schachtelhalmwäldern leben die Waldechsen, deren Nacken als Delikatesse gilt. (PR 688, S. 59)
 
Geschichte
In der Vergangenheit existierte eine kleine terranische Kolonie.
 
Im Jahre 3460 nutzte der Erste Hetran der Milchstraße Leticron den Planeten als Gefangenenlager. Er hielt teilweise bis zu 2,5 Millionen Galaktiker zur psychischen Umformung in diesen Gefängnissen fest.
 
Es gelang Agenten der Solaren Abwehr und der USO, etwa 750.000 Galaktiker aus diesem Überzeugungsparadies zu befreien.
 
Das Lager befand sich in einer savannenartigen Landschaft circa vier Grad südlich des nördlichen Wendekreises bei 108 Grad nördlicher Länge.
 
Nach der Konzilsherrschaft erlebte die Welt einen schwachen Aufschwung und verband sich locker mit der Liga Freier Terraner.


Quellen: PR 688 / PR 973, Lexikon, 3. Auflage / PR 1922 – Glossar / Perry Rhodan-Lexikon III, Band 1, Seite 212-213
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)