Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Wissenschaft
Unterrubrik 1:
Kosmologie
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
13 - BARDIOC
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
15.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2145 / 2948 / 2949
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
A-E 119
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Biophore
Alias
Biophore

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Sinngemäß übersetzt "Lebensträger"; die Biophore entsprechen hyperenergetisch dem, was man als Lebensenergie bezeichnen kann. Sie treten als On- und Noon-Quanten auf. Dabei ist das On-Quant die hyperenergetische Entsprechung der Lebensenergie, das Noon-Quant das fünfdimensionale Äquivalent der Intelligentifizierbarkeit. Während das On-Quant, in den Normalraum entlassen, Leben erzeugen kann, vermag das Noon-Quant den Grundstock organischer Intelligenz zu legen.
 
Biophore sind das Mittel, mit dem die Mächtigen den Auftrag der Kosmokraten erfüllen sollen, Leben zu säen und ihm Intelligenz zu verleihen (im Zusammenwirken mit dem Schwarm).
 
An Bord der Sporenschiffe sind die Biophore in einer Art simuliertem Hyperraum untergebracht. Ihre Neigung, mit jeder Art von Materie, also auch primitiven Nebensystemen zu reagieren, macht die Biophore-Ladung der PAN-THAU-RA' nicht hinreichend gesichert, zu einer existentiellen Bedrohung zahlloser Völker. Lebewesen, die ihre Entstehung oder Intelligenzentwicklung dem Kontakt mit On-oder Noon-Quanten verdanken, werden Biophore-Wesen genannt.


Quellen: PR-Lexikon III - A-E Seite 119
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Biophore sind gemäß ihrer Übersetzung aus dem Altgriechischen Lebensträger (gr.: bios = Das Leben und gr.: phorein = tragen bzw. beinhalten). Die hyperenergetischen Quanten treten in zwei verschiedenen Formen auf, den On-Quanten und den Noon-Quanten.
 
Übersicht
Biophore-Arten
On-Quanten sind auf hyperenergetischer Ebene die Entsprechung der Lebensenergie. Wenn sie mit der richtigen Art von Materie in Kontakt kommen, sind sie in der Lage, Leben in jeder Form zu erzeugen.
 
Noon-Quanten sind auf hyperenergetischer Ebene die Entsprechung der Intelligentifizierbarkeit. Wenn sie mit den Nervensystemen von Lebewesen in Kontakt kommen, bilden sie die Grundlage organischer Intelligenz.
 
Verwendung
Biophore wurden von den Mächtigen im Auftrag der Kosmokraten mit ihren Sporenschiffen im Universum ausgesät. Sie sollten dadurch Leben schaffen und die Grundlage für dessen Intelligenz legen. Mithilfe der Schwärme wurde diesem Leben höhere Intelligenz verliehen, das ihm ein eigenes Bewusstsein verschaffte. (PR 900)
 
Biophore wurden auch von den Urschwärmen und von TRAGTDORON eingesetzt.
 
Aus Biophore kann auch ein mentales Potenzialfeld konstruiert werden, wie z. B. bei Koltoroc.
 
Die Entropischen Zyklone der Chaosmächte ernten manche Gebiete ab, in denen Biophore ausgesät wurden, um damit die Entwicklung Proto-Chaotischer Zellen zu beschleunigen.
 
Nicht jedes Leben entstand zwangsläufig aus Biophore. Es gibt auch Lebensformen, wie die Koa Shin, die sich ohne Biophore entwickelt haben. Deswegen ähneln sie (in nicht genauer beschriebener Weise) Chaos-Dienern. Außerdem stehen sie außerhalb des Moralischen Kodes und können von ihm nur indirekt manipuliert werden. (PR 1205)
 
Transport
Aufgrund der Fähigkeit der Biophore, mit jeder Materie sofort zu reagieren, wurden sie in den Sporenschiffen isoliert in einer Art Hyperraum transportiert.
 
Siehe auch: PAN-THAU-RA.
 
Unverträglichkeit
Biophore sind für das Element der Finsternis unverträglich. Sobald das Element der Finsternis mit Biophore in Kontakt kommt, schreckt es zurück. Im schlimmsten Fall entsteht dabei eine variierende Anzahl von Quanten der Finsternis.
Für KOLTOROC war der Kontakt mit Biophore aufgrund der Umstände seiner Geburt tödlich. (PR 2499)
 
Biophorewesen
Lebewesen, die durch Biophore geschaffen wurden oder dem Einfluss der Biophore ihre Intelligenz verdanken, bezeichnet man ohne Unterscheidung ihrer Artenzugehörigkeit als Biophorewesen. Die Kurzform Biophoren wird inzwischen nur noch für ein eigenes Volk verwendet.
 
Bekannte Biophorewesen
  • Forscher - dienten der Kaiserin von Therm
  • s-Tarviors – dienten der Kaiserin von Therm (PR 777)
  • Tarpen – lebten auf der PAN-THAU-RA (PR 908)
 
Geschichte
Als die Sieben Mächtigen begannen, Biophore zu organisieren und zum Kampf gegen die Chaosmächte nach Hangay zu transporFaunan, lagerten sie diese in verschiedenen kleineren Behältern, die mit einer Art Spinnennetz überzogen waren. Perry Rhodan erhielt von ihnen zwei fingerlange Phiolen, die Biophore beinhalteten. (PR 2499)


Quellen: PR 885, PR 900, PR 908, PR 1205, PR 2382, PR 2418, PR 2492, PR 2499 / Obsidian 5, Obsidian 10 / Posbi-Krieg 6 / PR-Lexikon II
Beschreibung 3 - Autor: PR-Redaktion

Biophore sind das Mittel, mit dem die Kosmokraten das Leben im Universum aussäen lassen. Die Sieben Mächtigen verbreiten mit den Sporenschiffen die Biophore in den Galaxien; später schicken sie dann die Schwärme aus, die den entstandenen Wesen auch die Intelligenz bringen sollen.
 
Sinngemäß lässt sich Biophore übrigens als "Lebensträger" übersetzen. Hyperenergetisch entsprechen die Biophore dem, was man auch als Lebensenergie bezeichnen könnte. Biophore treten in Form von On- und Noon-Quanten auf. Während das On-Quant das Leben erzeugen kann, nachdem man es in den Normalraum entlassen hat, legt das Noon-Quant unter bestimmten Voraussetzungen den Grundstock zur organischen Intelligenz.
 
An Bord der Sporenschiffe sind die Biophore in einer Art simuliertem Hyperraum untergebracht. Sie müssen auf diese Methode von der Außenwelt abgeschirmt werden. Aufgrund ihrer Neigung, mit jeder Art von Materie zu reagieren, also auch mit primitiven Nervensystemen, können falsch ausgestreute Biophore zu einer existenziellen Bedrohung für ganze Galaxien werden.


Quellen: Glossareintrag in PR 2145
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:

Kleiner Biophore-Container (re.)
aus einem Hyperraumdepot
Heft: PR 1798 Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)