Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Extraterrestrier
Unterrubrik 2:
Wlatschiden
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
30 - MATERIA
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
30.01.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1982
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Anschoruk
Alias
Anschoruk
Verweise:

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Der wlatschidische Admiral wurde von den Tazolen bei einem Gefecht innerhalb der Galaxis Chearth gefangengenommen und von diesen »umgedreht«. Als er ausgetauscht wurde und zurück zu seinem Volk kam, wurde das anfangs nicht registriert. Aus diesem Grund konnte er wesentliche Informationen an die Tazolen liefern und trug so dazu bei, daß Atlan in die Hand der Algiotischen Wanderer fiel.
 
(Nachzulesen ist dies im PERRY RHODAN-Roman 1981.)


Quellen: Glossareintrag in PR
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Der wlatschidische Admiral Anschoruk wurde von den Algioten als Saboteur eingesetzt.
 
Erscheinungsbild
Unbekannt. Vermutlich war er ein typischer Wlatschide.
 
Charakterisierung
Nach seiner Gefangennahme durch die Algiotischen Wanderer war er zu deren Glauben konvertiert. Er hatte jedoch Panikanfälle und Wahnvorstellungen.
 
Nach seinem Tod spekulierten die Galaktiker, die Algioten hätten ihm Psychopharmaka verabreicht, um ihn für eine Weile geisteskrank erscheinen zu lassen, damit er sich unauffällig bewegen konnte.
 
Geschichte
Admiral Anschoruk geriet durch Verrat in die Hände der Algioten. Dort wurde er gefoltert (u. a. Elektroschocks) und schließlich zum tazolischen Glauben zwangsbekehrt.
 
Nachdem er in einem Gefangenenaustausch zu seinem Volk zurückgekehrt war, wurde er zunächst nach Ingars gebracht. Als die Algioten kurz darauf Ingars angriffen (Sie hatten schon länger von der Bedeutung des Systems als Hauptquartier der Chearth-Völker gewusst.), wurde alles wichtige Personal evakuiert.
 
Anschoruk wurde in einer prunkvollen Gefängniszelle zum offiziell unwichtigen Planeten Chattago gebracht. In Wirklichkeit befanden sich dort mit galaktischer Technik aufgerüstete Werften. Es gelang Anschoruk, auszubrechen und in einem Hyperfunk-Spruch die Algioten zu informieren. Er starb Minuten später in einem Schusswechsel mit der Wachmannschaft.
 
Als die Algioten Stunden später Chattago eroberten, konnten sie zufälligerweise den Camelot-Kreuzer ANUBIS kapern und unter anderem Atlan gefangen nehmen.


Quellen: PR 1981
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)