Nummer: 848 Erschienen: 22.11.1977   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 0 Preis: 1,50 DM Preis seit 2001 in €:

Titan - Die letzte Bastion
Spionage im Solsysytem - der letzte Lare im Dienst der Menschheit
Kurt Mahr     

Zyklus:  

13 - BARDIOC - Hefte: 800 - 867 - Handlungszeit: 3582 - 3586 - Handlungsebene:

Großzyklus:  04 - Superintelligenzen / Hefte: 700 - 999 / Zyklen: 12 - 15 / Handlungszeit: 3580 - 3587
Örtlichkeiten: Simula   Titan   Gäa    EX-1950      
Zeitraum: Anfang Mai 3585
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Julian Tifflor Der Chef der Gäaner schickt eine Expedition ins Solsystem
Hotrenor-Taak Der Lare übernimmt einen Auftrag für die Menschheit
Coden Gonz Chef der Sol-Expedition
Kershyll Vanne Der 7-D-Mann empfängt eine wichtige Nachricht
Detrolanc Überschwerer von der Stahlfestung Titan
Mimikar Überschwerer von der Stahlfestung Titan
Yargonz Überschwerer von der Stahlfestung Titan

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Ein neuer Einstein ?
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: 25 - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel: Zeit und Raumfahrt / Überwindung kosmischer Weiten
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews: ?
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Bei einer Konferenz auf der kleinen Stützpunktwelt Simula bietet Hotrenor-Taak Julian Tifflor Anfang Mai der Jahres 3585 an, Schiffe des NEI, die das Sol-System besuchen wollen, durch Sabotage in der Stahlfestung der Überschweren auf dem Saturnmond Titan zu schützen.
Während der Überschwere Detrolanc, der soeben das Kommando über die Stahlfestung an sich gerissen hat, Hotrenor-Taak gastlich aufnimmt, fliegt Kershyll Vanne mit der von Coden Gonz kommandierten EXPLORER-1950 und einer Begleitflotte ins Innere des Sol-Systems und stellt fest, daß der Zwergstern Kobold dabei ist, sich in ein Black Hole zu verwandeln. Es gelingt Hotrenor-Taak, sich der Überwachung durch die Überschweren zu entziehen und eine Bombe in der Zentrale der Stahlfestung zu deponieren. Unerwartet erreicht aber Fruxinolt Titan und entlarvt Hotrenor-Taak gegenüber Detrolanc als Verräter. Dieser wird jedoch dadurch abgelenkt, daß der Unteroffizier Yargonz, der glaubt im Auftrag des in einem PEW-Brokken eingeschlossenen Geistes Leticrons zu handeln, in Wirklichkeit aber dessen Warnungen verkennt, Mimikar, den abgesetzten Kommandeur der Festung befreit. Hotrenor-Taak flieht, und die Explosion der Zentrale beraubt die Schiffe der Überschweren, die den Verband des NEI bedrohen, ihrer Koordination. Detrolanc entschließt sich, Titan zu räumen und sich mit seiner Flotte zurückzuziehen.
Zur gleichen Zeit beweist der junge Wissenschaftler Payne Hamiller, den die SOL auf Luna zurückgelassen hat, durch einen genialen mathematischen Kunstgriff, daß die von ihm beobachteten Veränderungen Medaillons Anzeichen für die Umwandlung der Sonne in ein Schwarzes Loch sind.
ES bringt Kershyll Vanne mit Homer G. Adams in Kontakt, der dem 7-D-Mann mitteilt, daß das Medaillon- und das Kobold-Black Hole den Anfangs- und den Endpunkt einer Transmitterbrücke für die Rückkehr der Erde bilden.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Ein neuer Einstein ?

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)