Nummer: 1264 Erschienen: 01.11.1985   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Der Flug der LOVELY BOSCYK
Das Log des Jo Polynaise - die neuen Freihändler im Reich von Ckaton
Arndt Ellmer

Zyklus:  

18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten - Hefte: 1200 - 1299 - Handlungszeit: 427 - 430 NGZ (4014 - 4017 n.Chr.)

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Ckaton-Imperium               
Zeitraum: 5. - 9. Mai 429 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Roi Danton Die Vironauten im Reich der Ckaton
Demeter Die Vironauten im Reich der Ckaton
Jo Polynaise Die Vironauten im Reich der Ckaton
Cornelius "Chip" Tantal Mentor der LOVELY BOSCYK
Susa Ail Zwei Spezialisten der Kosmischen Hanse
Luzian Bidpott Zwei Spezialisten der Kosmischen Hanse
Edym Varuson Meisterschüler von Kreel

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: : SERUNs
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
Lesergrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                    
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal
Journaldaten: Nr.: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nr.: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report
Reportdaten: Nr.: 129 - Seiten: 12 - Cartoon:
Reporttitel: Ernst Meckelburg: Psi-Krieg - Psi für militärische und Spionagezwecke - Wenn SF zur Realität wird 4 / Reaktion auf den "Psi-Krieg"
Reportgrafik:
Reportfanzines:
Reportclubnachrichten:
Reportnews: ?
Reportvorschau: SF-Programm Dezember 1985
:

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt
 
 
 
Inhaltsangabe

Nach ihrer Trennung von der LASHAT erreicht die LOVELY BOSCYK Cetegon, den von einem Schirmfeld umgebenen einzigen Planeten einer blauen Zwergsonne im Bereich des ckatonischen Imperiums der einhundert Welten. Mit einem Raumschiff, das die Form einer zweihundert Meter langen dreikantigen Pyramide hat, erscheinen Ckatoner und informieren die Vironauten, daß Cetegon vom Krieger Kalmer zur Verbotenen Welt erklärt worden sei. Die Ckatoner sind Kopffüßler. Ihre acht purpurnen Tentakeln entspringen ringförmig dem Halsansatz des Kugelkopfes. Dieser wird von einem großen roten Auge beherrscht, unter dem zwei Gehör- und Geruchsschlitze und der violette Rundmund sitzen. Zwischen den Tentakeln hängt der von braunen Borsten bedeckte, sackförmige Körper. Auf Anraten der Ckatoner steuert die LOVELY BOSCYK den urweltlichen Wasserplaneten Ollinod an. Dessen pygmäenhafte Bewohner, die Manzategen, deren Entwicklungsfähigkeit Ckatoner in Kalmers Auftrag untersuchen, sehen die Vironauten vom Planeten Rubin als Götter an. Auf Geitzhich, dem siebten Planeten der Sonne Handen haben die Freifahrer erste Handelserfolge. Überrascht müssen die Vironauten feststellen, daß der Name ESTARTU im ckatonischen Reich unbekannt ist. Um von Imperator Heire Mankidoko eine Besuchserlaubnis für die Hauptwelt Ckaton, den zweiten Planeten Irrilams, zu erhalten, steuert die LOVELY BOSCYK als zehntes Etappenziel die Außenwelt Lemparr an.
Als das Virenschiff dort am 5. Mai 429 NGZ den Notruf Ronald Tekeners empfängt und Roi Danton sofort starten will, sabotiert der Androide Jo Polynaise, der ursprünglich erzeugt wurde, um Touristen das Aussehen der polynesischen Ureinwohner zu veranschaulichen und der das Logbuch der LOVELY BOSCYK führt, den Gravo-Antrieb. Der Androide wird heimlich durch die im Sinne der Kosmischen Hanse handelnden und in seinem Innern verborgenen Siganesen Susa Ail und Luzian Bidpott kontrolliert, die die Ankunft Edym Varusons abwarten wollen, eines Meisterschülers der Upanishad-Schule auf Kreel, dem fünften Planeten der Sonne Curalla. Um ihr Vorhaben zu sichern, veranlaßt das siganesische Paar Polynaise, Cornelius »Chip« Tantal zu verschlingen, den Mentor der LOVELY BOSCYK, der von Algustra, dem zweiten Planeten des Rampan-Systems, stammt, einer Kolonialwelt Sigas, auf der sich der siganesische Trend zur Verkleinerung umgekehrt hat.
Varuson, der sich im Cepor-System dem Troß des Kriegers anschließen will, bezeichnet die Vironauten zwar verächtlich als Gorims, reagiert auf den Namen des Sotho Tel Ker mit größtem Respekt und bezeichnet den Sotho als Superheroen und Inbegriff des Ewigen Kriegers. Der Name ESTARTU ist ihm, wie allen übrigen Ckatonen, unbekannt. Susa Ail und Luzian Bidpott provozieren Varuson durch Polynaise. Als der Upanishad-Schüler nach kurzer Pause zum Kampf antritt und der Androide in Lebensgefahr gerät, präsentiert Danton das Permit Stalkers. Varuson unterwirft sich spontan dem Höherrangigen und schleust sein kleines Schiff, die ETTENA, in die LOVELY BOSCYK ein. Die beiden Siganesen werden zur Aufgabe ihrer Pläne gezwungen, und Polynaise erhält seinen freien Willen zurück.
Im Cepor-System finden die Vironauten neben dem Troß Kalmers die EXPLORER vor. Reginald Bull hat seit der Aufgabe des Permits das Gefühl, er habe eine Droge abgesetzt.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

SERUNs

   
NATHAN

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)