Nummer: 1238 Erschienen: 13.05.1985   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Zentrum des Kyberlands
Die Technotoren in Not - das Grauleben auf dem Vormarsch
Arndt Ellmer     

Zyklus:  

18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten - Hefte: 1200 - 1299 - Handlungszeit: 427 - 430 NGZ (4014 - 4017 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Kyberland               
Zeitraum: 428 NGZ = 4015
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Das Tabernakel von Holt Ein Kundschafter der Raum-Zeit-Ingenieure
Hurgenos Rarg Zwei Technotoren, die den Einsamen der Tiefe aufsuchen
Korvenbrak Nald Zwei Technotoren, die den Einsamen der Tiefe aufsuchen
Atlan Die Ritter der Tiefe auf dem Weg zum Technotorium
Jen Salik Die Ritter der Tiefe auf dem Weg zum Technotorium
Lethos-Terakdschan Die Ritter der Tiefe auf dem Weg zum Technotorium
Fordergrin Calt Zweifelhafte Verbündete Atlans und seiner Gefährten
Caglamas Vlot Zweifelhafte Verbündete Atlans und seiner Gefährten

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: Chronimale    Chronon    Chulch    Kom    Saddrey    Nisel            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Bedroht durch die vordringenden Paladine und Ratane der Grauen Lords brechen Atlan, Jen Salik, Lethos-Terakdschan, Domo Sokrat, Bonsin-Twirl, Clio vom Purpurnen Wasser, Caglamas Vlot, Fordergrin Calt und die Exterminatoren in röhrenförmigen Luftbussen zum Technotorium auf. Angesichts des Graueinflusses berichtet Calt, daß es zum Zerwürfnis der Jaschemen mit den Raum-Zeit-Ingenieuren kam, als diese aufgrund ihrer Unfähigkeit, durch Völkerwanderungen eine psionische Basis für die Rekonstruktion von TRIICLE-9 zu erzeugen, den Plan faßten, aus ihren ÜBSEF-Konstanten eine völlige Neukonstruktion des psionischen Feldes zu schaffen, indem sie nach und nach geistig in den Berg der Schöpfung eingingen. Die Jaschemen hätten darin eine Blasphemie gesehen, da der Moralische Kode nach Calts Angaben nicht das Produkt irgendeines weiterentwickelten Volkes oder der Kosmokraten, sondern älter als das Universum selbst und an dessen Entstehen und Vergehen beteiligt sei. Die Jaschemen wandten sich von den Raum-Zeit-Ingenieuren ab und isolierten sich durch die WAND.
Das Eindringen Fremder in das Kyberland veranlaßt die übrigen Jaschemen, sich im Technotorium zu versammeln. Es kommt zum Streit, als Hurgenos Rarg, der Technotor der Temperaturfabrik, vorschlägt, zum Schutz vor der Katastrophe, die dem Tiefenland durch die Aktionen der entarteten Raum-Zeit-Ingenieure droht, einen Schlag gegen das Land Ni und die Graugebiete außerhalb der WAND zu führen, und Korvenbrak Nald, der Technotor der Radioaktivitätsfabrik, ihm vorwirft, damit den verhaßten RZI in die Hände zu arbeiten. Die Technotoren erinnern sich an ein uraltes Gesetz, daß die Jaschemen anweist, bei Uneinigkeit den Einsamen der Tiefe im Neutrum oberhalb der Tiefenkonstante aufzusuchen. Rarg und Nald begeben sich daher in den Transmitterdom. Auf dessen oberster Plattform begegnen sie dem Einsamen der Tiefe. Der Jascheme, dessen Körper rot und blau gefärbt ist, erklärt, die Ritter der Tiefe seien für den Stabilitätsverlust der WAND verantwortlich, durch den die Technotoren gezwungen werden sollten, zur Lichtebene zu flüchten und wieder mit dem RZI zusammenzuarbeiten. Die Ritter der Tiefe müßten daher getötet werden.
Als Atlan und seine Begleiter das Technotorium erreichen, werden sie von Kyberneten umzingelt. Das unvermittelt auftauchende Tabernakel von Holt fordert Twirl auf, seiner psionischen Spur zu folgen und Salik durch Teleportation zum nächsten Vitalenergiespeicher zu bringen.
Lange Zeit zuvor entsenden die Raum-Zeit-Ingenieure das Tabernakel von Holt als Kundschafter nach Starsen, um herauszufinden, ob es möglich ist, die von ihnen herbeigeführte Isolation der Tiefe wieder aufzuheben. Das Tabernakel stellt fest, daß die Stadt von einem Ring des Graueinflusses umgeben ist und nicht mehr betreten werden kann. Während es beginnt, das Tiefenland und die Wirkung des Graueinflusses zu erforschen, stößt das Tabernakel, das sich Schatzen als Stützpunkt erwählt, in dem von den Ygvys bewohnten Land Hurlemynn auf den Grauen Lord Mandhell. Vergeblich versucht wenig später Lord Gaveaux, der Herr von Dohms, den Kundschafter der RZI zu fangen. Da die Grauen Lords am Tabernakel von Holt erkennen müssen, über welche Machtmittel die RZI verfügen, nehmen sie Abstand von ihrem Plan, die Lichtebene im Sturm zu nehmen. Als der Kundschafter viele Tiefenjahre später zur Lichtebene zurückkehren will, findet er sie durch das von den Grauen Lords neu geschaffene Land Ni eingeschlossen, das er nicht durch Teleportation überwinden kann. An der Grenze entdeckt er einen steinernen Wächter, der einst ein Grauer Lord war und wegen eines Versagens bestraft wurde. Bevor sein Bewußtsein erlischt und sein Körper zerbirst, erklärt der Wächter, der letzte zu sein, an dem diese Strafe vollzogen worden sei, da es nun eine stärkere Methode gebe. Das Tabernakel von Holt etabliert sich daraufhin in einem Museum Schatzens.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)