Nummer: 33 Erschienen: 1967 Seiten: 158 Preis: 2.40 DM Verlag: Moewig

Gucky und die Geheimagenten

Originaluntertitel - Der Bericht des toten Raumkapitäns alarmiert die galaktische Abwehr - und Mausbiber Gucky geht als Spion auf die Entwicklungswelt.

Untertitel 5.Auflage - Im Einsatz auf der Entwicklungswelt - der Mausbiber geht als Spion

Clark Darlton

Unterserie:  

Gucky

Örtlichkeiten:                    
Zeitraum: 2216
ISBN:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Titelbilzeichner 5.Auflage:
Publikationen: 
Anmerkungen: 
Unterschiedliche Titelbilder der Auflagen

2.Auflage

3.Auflage

4.Auflage (Autorenbibliothek)

5.Auflage

Taschenheft


Heftbezüge
Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug     

 
Die Hauptpersonen
Gucky
   
Inhaltsangabe des Verlages (Klappentext)

"Ich blieb stehen. Jemand schlich sich in meine Richtung. Ich bedauerte, keine Waffe mitgenommen zu haben. Die Büsche teilten sich, und heraus auf den Weg trat ein Topsider. Der große Echsenkörper war unverkennbar, die Schuppen seines Panzers glitzerten in den Strahlen der roten Sonne wie Blut..."
Knud Mandal, der Kapitän eines terranischen Raumfrachters, wurde auf dem Planeten der Azgonen heimtückisch ermordet. Der Bericht, den er vor seinem Tod abgab, führt zum sofortigen Eingreifen der Galaktischen Abwehr. Gucky, Perry Rhodans bester Mausbiber, wird vom Mars zurückbeordert und zur Welt der Azgonen geschickt, wo er die Rolle des Gedankenspions spielen soll...

   
Inhaltsangabe


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2014)