Nummer: 29 Erschienen: 1966 Seiten: 158 Preis: 2.40 DM Verlag: Moewig

Die Fremden aus dem Mikro-Nebel

Originaluntertitel - Sie tarnten sich und verließen ihre Heimatwelt, um in den Lebensraum der Menschheit vorzustoßen - doch der Solarmarschall durchschaute sie.

Untertitel 5.Auflage - Sie verlassen ihre Heimat - ihr Ziel ist die Menschheit

Kurt Mahr

Unterserie:  

Örtlichkeiten:                    
Zeitraum: 2388
ISBN:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Titelbilzeichner 5.Auflage:
Publikationen: 
Anmerkungen: 
Unterschiedliche Titelbilder der Auflagen

2.Auflage

3.Auflage

4.Auflage (Autorenbibliothek)

5.Auflage

Taschenheft


Heftbezüge
Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug     

 
Die Hauptpersonen
Julian Tifflor / Meech Hannigan
   
Inhaltsangabe des Verlages (Klappentext)

"In halsbrecherischem Steilflug raste er auf die gigantischen, bunten Flecken zu. Das Bild wurde deutlicher. Die Oberfläche, die zunächst wie eine riesige Ebene gewirkt hatte, ließ ihre Gliederung erkennen.
Türme aller Arten, schief und gerade, rund, kantig, glatt oder von Längsfurchen durchzogen, ragten ind die Höhe. Einige beugten sich unter dem Gewicht riesiger faseriger Gebilde, die an ihren Enden hingen. Und das Ganze befand sich in ständig wiegender Bewegung."
Solarmarschall Julian Tifflor und Meech Hannigan, der Robotsergeant, landen auf FILCHNER, einer terranischen Siedlungswelt. Sie wollen die Fremden abfangen, die ihren heimatlichen Kosmos verließen und in den Lebensbereich der Menschheit vorstießen.

   
Inhaltsangabe


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2014)