Nummer: 14 Erschienen: 1965 Seiten: 158 Preis: 2.40 DM Verlag: Moewig

Die Nacht des violetten Mondes

Originaluntertitel - Sie durchforschen die Weiten des Alls, um die verlorenen Söhne der Erde zu finden.

Untertitel 5.Auflage - Sie durchforschen die Galaxis - und suchen die verlorenen Kinder Terras

Hans Kneifel

Unterserie:  

Örtlichkeiten:                    
Zeitraum: 2330
ISBN:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Titelbilzeichner 5.Auflage:
Publikationen: 
Anmerkungen: 
Unterschiedliche Titelbilder der Auflagen

2.Auflage

3.Auflage

4.Auflage (Autorenbibliothek)

5.Auflage

Taschenheft


Heftbezüge
Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug   Kein Heftbezug     

 
Die Hauptpersonen
Tony Cimarosa
   
Inhaltsangabe des Verlages (Klappentext)

"Plötzlich riß die Schwärze der Nacht auseinander. Ein violetter Schein erfüllte den Horizont ringsum und den gesamten Himmel. Ein Brüllen ging über die Stadt hinweg. Mitten über Madira City, über dem Gebäude des Rechenzentrums, stand der violette Mond."
Die ständigen Kriege, die das Solare Imperium Perry Rhodans um sein Bestehen führen mußte, kosteten nicht nur Opfer an Menschen und Material; sie bewirkten auch, daß ganze Welten, die vor Jahrhunderten von Menschen besiedelt wurden, völlig in Vergessenheit gerieten.
Diese Welten wieder für Terra und das Imperium zu gewinnen - das ist die selbstgewählte Aufgabe der Männer des violetten Mondes.

   
Inhaltsangabe


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2014)