Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Extraterrestrier
Unterrubrik 2:
Arkoniden
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
32 - Das Reich Tradom
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
05.01.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2126
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
da Sceer, Kaha
Alias
Kaha da Sceer
Weitere Bezeichnung
Kaha da Sceer

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Der USO-Major wurde am 19.Juni 1165 NGZ auf Arkon I geboren; er bekleidet an Bord der TRAJAN das Amt des Chefingenieurs und des Leiters der Abteilung Triebwerke und Bordmaschinen. Der 1,81 große Mann hat schütteres Haar, das schneeweiß von den Schultern fällt. Hellrote Augen strahlen aus einem aristokratischen Gesicht mit gerader Nase.
 
Von Augen-, Mund- und Nasenwinkeln gehen tiefe Falten und Furchen aus; die weißen Augenbrauen sind buschig. Kaha da Sceer ist trotz seines Alters absolut ideenreich, ein unglaublicher Improvisator in Notlagen, der es sich nicht nehmen lässt, selbst Hand anzulegen. Bis ins Jahr 1240 NGZ arbeitete er für verschiedene arkonidische Privatfirmen, ehe er wegen systemfeindlicher Ansichten Berufsverbot bekam.
 
Er wurde von einem IPRASA-Agenten nach Camelot gebracht, war Chefingenieur im GILGAMESCH-Modul RICO, trat dann in die USO ein und war von Anfang an maßgeblich bei der Ausrüstung der TRAJAN beteiligt.


Quellen: Glossareintrag in PR 2126
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Der Arkonide Kaha da Sceer war ab 1311 NGZ Chefingenieur der TRAJAN.
 
Anmerkung: Die Figur wurde als Hommage an Karl-Herbert Scheer angelegt, mit dem sie den Geburtstag teilt.
 
Erscheinungsbild
Das für Arkoniden typische schneeweiße Haar des circa 1,80 Meter großen Mannes war schütter und fiel bis auf die Schultern. Die Augenbrauen waren buschig. Seine Gesichtszüge wurden als »aristokratisch« beschrieben. Er hatte eine gerade Nase und ein von tiefen Falten durchzogenes Gesicht.
 
Charakterisierung
Er galt als Meister seines Faches und beschränkte sich auch im Rang eines Cheftechnikers nicht auf die Delegierung von Arbeiten, sondern legte mit Vorliebe selbst Hand an. Dabei konnte er bei Bedarf auch improvisieren.
 
Geschichte
Kaha da Sceer wurde am 19. Juni 1165 NGZ auf Arkon I geboren. Er arbeitete zunächst in der Privatwirtschaft, erhielt aber 1240 NGZ Berufsverbot, da er seine Ansichten über die Missstände im arkonidischen Reich nicht geheim hielt. Bevor es zu weiteren Repressalien kommen konnte, wurde er von IPRASA-Agenten nach Camelot gebracht. Dort erhielt er die Position des Chefingenieurs in Atlans GILGAMESCH-Modul RICO.
 
Im Jahre 1290 NGZ hatte er diese Position noch immer inne. Zu dieser Zeit war er bei den Ereignissen um die Zeitstation auf dem Planeten Traversan dabei. (Traversan 12)
 
Später trat er der Neuen USO bei und stieg dort in den Rang eines Majors auf. An Bord der TRAJAN war er Chefingenieur und leitete die Abteilungen Triebwerke / Bordmaschinen.


Quellen: PR 1809, PR 1841, PR 2126 / Traversan 12
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)