Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
-
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
04.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2863
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
da Gonozal, Mascudar
Alias
Mascudar da Gonozal

Beschreibung - Autor:

Mascudar da Gonozal, GONOZAL VII., arkonidischer Imperator 10446-10483 da Ark, Atlans Vater


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Unter dem Namen Gonozal VII. bestieg Mascudar da Gonozal als Nachfolger seines Vaters Gonozal VI. als 207. Imperator den Kristallthron des Großen Imperiums der Arkoniden. Er regierte von 8084 v. Chr. bis 8040 v. Chr. (10.446 bis
10.483 da Ark). Der Imperator galt als gerechter und objektiver Herrscher und zudem als unbedingt ehrlich; Intrigen und Winkelzüge waren ihm fremd, weswegen er die Politik lieber seinen Beratern überließ und sich auf seine Arbeit als
Oberbefehlshaber der Imperiumsflotte konzentrierte.
 
Der Imperator war im Volk und in der Flotte sehr beliebt. Nicht selten führten sein Erscheinen und persönlicher Einsatz dazu, dass die Arkoniden knappe Schlachten im damals herrschenden 4000-jährigen Methankrieg für sich entscheiden
konnten.
 
Mit seiner Frau Yagthara Agh'Hay-Boor hatte er einen Sohn, Mascaren da Gonozal, der zum Kristallprinzen und damit Erben erklärt wurde.
 
Gonozal VII. wurde 8040 v. Chr. von einer Verschwörergruppe unter der Führung seines Halbbruders Veloz ermordet, der den Kristallthron des Imperiums als Imperator Orbanaschol III. bestieg.


Quellen: Glossareintrag in PR 2863
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)