Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Technik
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
11 - Das Konzil (Hetos der Sieben)
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
11.02.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
W-Z 99
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Zeittaucher der Laren
Alias
Zeittaucher der Laren
Verweise:

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Konstruktion der Laren, um das ATG-Feld aufzureißen, in dessen Schutz Perry Rhodan das gesamte Solsystem am 5.7.3459 zum zweitenmal in die relative Zukunft versetzt. Es handelt sich um einen Zylinder von 42m Länge und llm Durchmesser, mit hinten und vorne abgerundeten Spitzen. Er verfügt nur über einen minimal wirksamen Eigenantrieb. Der Zeittaucher ist nicht nur Spürgerät (wie zunächst vermutet) zur Errechnung oder Ermittlung der Intervalle, in denen das Solsystem in der Zeit pendelt.
 
Er ist vielmehr eine Waffe, von der aus an den Grenzen des verschwundenen Systems darauf gewartet wird, daß ein Zeitintervall erreicht ist, auf das das integrierte Spürgerät programmiert ist. Wird dieser Kontakt gegeben, erfolgt vom Zeittaucher aus eine fünfdimensionale Explosion etwa nach Art eines durchgehenden Transmitters. Das ATG-Feld wird aufgerissen, eine riesige Lücke entsteht. Das erste Gerät dieser Art kann von den Mutanten aufgebracht und anschließend von Wissenschaftlern untersucht werden. Verhöre der Besatzung (Laren und Überschwere) geben entscheidende Hinweise auf die Funktionsweise.
 
Man ist sich aber darüber im klaren, daß dieser Zeittaucher kein Prototyp ist. Andere befinden sich bereits in der Produktion. Ihr massiver Einsatz würde das Ende des Solsystems bedeuten. In einer Nacht- und Nebelaktion gelingt es Rhodan und seinen Spezialisten, mit Hilfe von Kaiser Anson Argyris die Produktionsstätten auf dem Planeten Olymp zu vernichten.


Quellen: PR-Lexikon III - W-Z Seite 99
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Der Zeittaucher war eine Erfindung der Laren. Damit sollte das von dem Zeitmodulator beeinflusste ATG-Feld um das Solsystem durchbrochen werden.
 
Technische Daten
Das Gerät war zylinderförmig, circa 40 m lang mit einem Durchmesser von 11 m. Die Enden waren abgerundet. Es verfügte nur über einen schwachen Eigenantrieb.
 
Funktionsweise
Der Zeittaucher war dazu konzipiert, ein Loch in ein durch einen Zeitmodulator in der Zeit schwingendes ATG-Feld zu reißen. Dazu verhielt er sich zunächst passiv, indem er auf einer bestimmten Zeitschiene wartete, bis das in der Zeit pendelnde Feld diese Schiene ebenfalls erreichte. Wurde ein Kontakt festgestellt, löste der Zeittaucher eine fünfdimensionale Explosion aus, die das Zeitfeld aufriss. Durch den Einsatz mehrerer Geräte war es möglich ein ATG-Feld sogar zum Komplettzusammenbruch zu bringen.
 
Geschichte
Ein vermeintlicher Prototyp kam am 5. Dezember 3459 mehrfach zum Einsatz. Es gelang den Terranern, diesen in einem Kommandounternehmen einzufangen und weitere Informationen von der Besatzung zu erlangen. Es stellte sich heraus, dass auf Olymp bereits Zeittaucher in Serie produziert wurden. In einem weiteren Kommandounternehmen, das Perry Rhodan und Atlan persönlich anführten, konnten die Fertigungsanlagen vernichtet werden.


Quellen: PR 671
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)