Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Gruppierungen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
41 - Genesis
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
10.11.2017
Letzte Änderung:
26.07.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2934 / 2971
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Vranoo ba'Drant
Alias
Vranoo ba'Drant

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Glossareintrag in PR 2934:
Der Name steht für eine von den Vanteneuern angeführte Widerstandsgruppe, die sich auch terroristischer Methoden bedient. Sie hat Stützpunkte überall im Gondunat; zwei davon hat Perry Rhodan kennengelernt: auf Porass den von einem heroldischen Geflecht geschützten Ort 433, zum anderen den Galakt-Transferer AN-ANAVEUD.
 
Beide werden während Perry Rhodans Flucht durch Sevcooris zerstört (vom Handlungszeitpunkt dieses Romans aus gesehen, liegt das in der Zukunft, am 23. bzw. 26. Oktober).
 
Glossareintrag in PR 2971:
Vranoo ba'Drant heißt übersetzt so viel wie »Fürsten des Lichts«. Sie sind ein Zusammenschluss aus Angehörigen der wichtigsten von den Thoogondu entmachteten Völker von Sevcooris, wie den Vanteneuer, Ruiyumen und Nachtherolden, aber auch Angehörigen der Kernvölker des Gondunats: Thoogondu, Bondria Pondh, Sheoshesen und Weiße und Rote Zeé. Sie bekämpfen das Gondunat unter dem Grundsatz »der Zweck heiligt die Mittel«, sind also kein sympathischer Widerstand, auch wenn ihre Motive nachvollziehbar sind und einzelne Mitglieder durchaus sympathisch wirken.


Quellen: Glossareintrag in PR 2934 / 2971
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Vranoo ba'Drant war eine Widerstandsorganisation im Gondunat.
 
Übersicht
Der Name dieser Untergrundorganisation lautet übersetzt Fürsten des Lichts. Ihr erklärtes Ziel war die Bekämpfung des Goldenen Reiches und die Befreiung der Völker von Sevcooris von dessen Despotie. Die dabei verwendeten Mittel unterlagen keinerlei Beschränkung. Jede Art von Widerstand inklusive terroristischer Aktionen, war legitim. Zu den Mitgliedern der Bewegung gehörten Vertreter aller wichtigen Völker von Sevcooris: die Thoogondu, die Vanteneuer, einige Ruiyume und Nachtherolde, die Bondria Pondh und die Zeé. (PR 2904, S. 56)
 
Geschichte
Perry Rhodan lernte die Vorgehensweise der Vranoo ba'Drant am 11. Oktober 1551 NGZ auf Taqondh kennen, als es während einer Audienz im Paladin zu einem Anschlag auf den Gondu Narashim kam. Die dabei gefassten Kämpfer wurden anschließend von Narashim gerichtet und wählten die Strafe der Nichtigen Vitrine. (PR 2904, S. 56) Rhodan, dem drei Tage später angeboten wurde, das Urteil in die Strafe der Gedächtnisbuße umzuwandeln, ging darauf in Unkenntnis der Folgen ein. (PR 2904, S. 59)


Quellen: PR 2904
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)