Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Kosmologie
Unterrubrik 1:
Hohe Mächte
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
16 - Die Kosmische Hanse
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
23.12.2017

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2078
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Q-V 295
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Ultimate Fragen
Alias
Ultimate Fragen

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Drei Fragen von überragender kosmischer Bedeutung, deren Beantwortung im Jahr 424 NGZ zu einer dominierenden Aufgabe für Perry Rhodan wird.
Ihr Wortlaut:
 
    1. Wer oder was ist der Frostrubin ?
    2. Wo beginnt und wo endet die Endlose Armada ?
    3. Wer hat das Gesetz initiiert und was bewirkt es ?
 
Perry Rhodan schaffte es, die ersten zwei Ultimaten Fragen zu beantworten; diese Antworten waren den Kosmokraten aber bereits bekannt. Eine Antwort auf die Dritte Ultimate Frage verweigerte der Terraner jedoch am Berg der Schöpfung diese Frage und ihre Antwort rüttelten an den Grundfesten allen Seins, und diesem Thema fühlte sich Perry Rhodan nicht gewachsen.


Quellen: PR-Lexikon III - Q-V Seite 295
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Perry Rhodan wurde während seines Dienstes fürdie Kosmokraten mit den drei Ultimaten Fragen konfrontiert. Angeblich hingen von den Antworten Wohl und Wehe des Kosmos ab, und es war an Rhodan, diese Antworten zu beschaffen. Der Wortlaut der drei Fragen, die von überragender kosmischer Bedeutung waren, lautete:
 
  1. Was ist der Frostrubin?
  2. Wo beginnt und wo endet die Endlose Armada?
  3. Wer hat das GESETZ initiiert, und was bewirkt es?.
 
Letztlich stellte sich heraus, dass die Kosmokraten die ersten beiden Fragen seit langem beantworten konnten. Es schien so, als drehe sich alles im Grunde nur um die dritte der Fragen: »Wer hat DAS GESETZ initiiert, und was bewirkt es?« Als Rhodan die Antwort hätte erhalten können, lehnte er ab: Er erkannte, dass diese Information nicht für den Geist eines (Un-)Sterblichen geeignet war, und so verstrich die Chance. Im Anschluss daran sagte er sich gemeinsam mit den letzten anderen Rittern der Tiefe von den Kosmokraten los und wurde von Taurec für sein Versagen und seine »Revolte der Ritter« bestraft.


Quellen: Glossareintrag in PR 2259
Beschreibung 3 - Autor: Perrypedia

Bei den Ultimaten Fragen handelt es sich um drei von den Kosmokraten an Perry Rhodan übersandte Fragen über die Struktur des Universums.
 
Allgemeines
Mit diesen Fragen beschäftigte er sich zwischen 424 NGZ und 429 NGZ (entspricht 4011 bis 4016 n. Chr.). Später stellte sich heraus, dass zumindest die Antworten auf die erste und zweite Frage den Kosmokraten bereits seit langer Zeit bekannt waren. Vermutlich dienten sie als Vorbereitung auf die Beantwortung der dritten Frage, deren Antwort für die Ordnungsmächte von größter Bedeutung sein muss und jeden Einsatz rechtfertigt.
 
Die drei Fragen im Einzelnen
Was ist der Frostrubin?
Die Antwort darauf lautet: (Zitat) »[...] Er ist ein psionisches Feld, Teil der Doppelhelix des moralischen Kodes. [...]« (PR 1200)
 
Der Frostrubin war das von den Porleytern wieder verankerte Kosmonukleotid TRIICLE-9.
 
Wo beginnt und wo endet die Endlose Armada?
Die Antwort darauf lautet: (Zitat) »[...] Die Endlose Armada hat weder Anfang noch Ende, sondern ist als Moralischer Kode mit ihren psionischen Feldern in die Raum-Zeit-Krümmung eingebettet. [...]« (PR 1200)
 
Endlose Armada ist also ein anderer Name für den Moralischen Kode.
 
Wer hat das GESETZ initiiert und was bewirkt es?
Bei dem GESETZ handelt es sich vermutlich wieder um den Moralischen Kode. Genaueres ist nicht bekannt, da Perry Rhodan sich 429 NGZ in der Tiefe am Berg der Schöpfung weigert, die Antwort auf die Frage anzunehmen. Daraufhin wird er von den Kosmokraten aus der Lokalen Gruppe, der Mächtigkeitsballung von ES, verbannt.
 
Si kitu wollte am Berg der Schöpfung verhindern, dass Perry Rhodan die Antwort empfängt. (PR 1272)
 
Der Querione Wybort äußerte sich im Jahr 445 NGZ in Bezug auf die dritte ultimate Frage gegenüber Eirene folgendermaßen: (Zitat) »[...] Wir (Anm.: Die Gänger des Netzes) kennen die Antwort nicht. Wir bezweifeln sogar, dass sie sich Wesen unserer Entwicklungsstufe jemals offenbaren wird. [...]« (PR 1300)
 
Während der Suche nach Samburi Yura dachte Eroin Blitzer über mehrere Fragen nach und zitierte in seinen Gedanken dabei auch die Dritte Ultimate Frage. (PR 2640)
 
Anmerkung: Ein möglicher Hinweis auf das GESETZ bietet das Parraxynt – erschaffen vom Mächtigen Yephenas. Der erste Satz dieses Textes lautet: "Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
 
Die Ultimaten Fragen der Chaotarchen?
Den Chaotarchen sind die Ultimaten Fragen ebenfalls bekannt. Als Perry Rhodan sich kurzzeitig mit dem sterbenden Rest von KOLTOROC vereinte, erhaschte er den Gedankenfetzen, dass die Chaotarchen vielleicht andere Ultimate Fragen als die Kosmokraten haben. (PR 2499)
 
Laut KOLTOROC hat vor ihm noch nie jemand die Antwort auf die Dritte Ultimate Frage überlebt. KOLTOROC selbst erhielt die Antwort auf die dritte Ultimate Frage circa 69 Millionen Jahre v. Chr. am Neganen Berg. Es ist nicht bekannt, welchen Nutzen er oder die Chaotarchen daraus zogen. (PR 2492)
 
Die Ultimaten Fragen des Atopischen Tribunals
Als Gefangener der Atopischen Richterin Saeqaer in der CHEMMA DHURGA macht Perry Rhodan die überraschende Entdeckung, dass das Atopische Tribunal sich ebenfalls mit den Fragen beschäftigt, wobei es sich um Variationen derselben handelt. Der Ultimate Rat, der regelmäßig zusammentritt, diskutiert diese Fragen:
 
Was ereignet sich hinter dem Horizont des GESETZES?
Auf welcher Seite des Spiegels der Schöpfung existiert Der Fragesteller? (Der Ultimate Rat kam zu der Schlussfolgerung: Auf keiner oder auf beiden)
 
Wem gehört die Zeit?
Als Perry Rhodan dem Ultimaten Rat die ihm bekannten drei Ultimaten Fragen sowie die Antworten auf die ersten beiden Fragen vorträgt, kommt der Rat zu dem Schluss, dass es sich um einen anderen »Aggregatzustand« der dem Rat bekannten Ultimaten Fragen handelt. (PR 2756)
 
Geschichte
Die Terraner erfuhren erstmals kurz nach ihrer Begegnung mit Quiupu im August 424 NGZ von der Existenz der Ultimaten Fragen. Als Geoffry Abel Waringer den Virenforscher fragte, warum er versuchte, Viren zusammenzusetzen, sagte Quiupu, dass sich dadurch vielleicht die drei Ultimaten Fragen beantworten ließen. An mehr konnte sich Quiupu nicht erinnern. (PR 1007)


Quellen: PR 1007, PR 1020, PR 1033, PR 1200, PR 1201, PR 1216, PR 1271, PR 1272, PR 1300, PR 2492, PR 2499, PR 2640, PR 2756
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)