Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Hathor
Zyklus:
16 - Die Kosmische Hanse
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
28.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2450
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Q-V 231
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Terakdschan, Terak
Alias
Terak Terakdschan
Weitere Bezeichnung
Terak Terakdschan

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Überlebender des Volkes der Hathor*, der von den Porleytern*  den Grundgedanken des Wächterordens der Ritter der Tiefe* übernahm und diesen schließlich begründete. Nach seinem körperlichen Tod ging Terakdschans Geist in die Hülle des Domes Kesdschan (-> Dom Kesdschan*) auf und beseelte die Stätte.
 
Er gab sein Vermächtnis jedem neuen Ritter der Tiefe weiter und befähigt diese so zur Wahrnehmung ihrer künftigen Aufgaben. Terakdschan war ein Direktbeauftragter der Kosmokraten. Nach einem Angriff von Seth-Apophis* auf den Dom Kesdschan kann er sich nur vor dem Erlöschen retten, indem er in einem letzten mentalen Aufbäumen sein psionisches Grundmuster an das mitten im Angriff materialisierte Bewußtsein von Tengri Lethos* übermittelt.


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Eigentlich war Terak Terakdschan ein Angehöriger des Volkes der Hathor, das ursprünglich die Galaxis Andromeda besiedelt hatte. Von den Porleytern übernahm er als ein direkter Beauftragter der Kosmokraten den Grundgedanken des Wächterordens der Ritter der Tiefe und gründete diesen schließlich vor rund 2,2 Millionen Jahren.
 
(Mittlerweile ist bekannt, dass es mehrere Vorläuferorganisationen der Ritter der Tiefe gab; dennoch ist die Terak-dschan-Gründung die für die Terraner wichtigste.)
 
Nachdem er gestorben war, ging Terakdschans Geist in die Hülle des Domes Kesdschan auf und beseelte die Stätte. Er gab sein Vermächtnis jedem neuen Ritter der Tiefe weiter und befähigte diese so zur Wahrnehmung ihrer künftigen Aufgaben.


Quellen: Glossareintrag in PR 2450
Beschreibung 3 - Autor: Perrypedia

Terak Terakdschan war der aus dem Volk der Hathor hervorgegangene Begründer des Ordens der Ritter der Tiefe.
 
Erscheinungsbild
Terak Terakdschan war ein Hathor und entsprach dem äußeren Erscheinungsbild dieses Volkes.
 
Charakterisierung
Im Gegensatz zum Hüter des Lichts Tengri Lethos vertrat Terak Terakdschan nicht das Prinzip der absoluten Gewaltlosigkeit. Dadurch konnte er für die Ziele der Ritter der Tiefe eintreten.
Bei der Verschmelzung mit Tengri Lethos zu Lethos-Terakdschan übernahm dieser diesen Charakterzug.
 
Familie
Zusammen mit Sital Terakdschan hatte er einen Sohn, Tuschnor Terakdschan. (Atlan 826, Atlan 833)
 
Geschichte
Terak Terakdschan begründete vor mehr als zwei Millionen Jahren im Auftrag der Kosmokraten den Wächterorden der Ritter der Tiefe als Nachfolgeorganisation der Porleyter.
 
Auf sein Betreiben hin traten die Yakonto in den Dienst der Kosmokraten. (PR 2450)
 
Nach seinem Tod ging seine psionische Substanz in den Dom Kesdschan auf und wurde zum Hüter des Wächterordens. Bei jeder Ritterweihe geht ein Teil dieser Substanz auf den neuen Ritter über und kehrt nach dessen Tod in den Dom Kesdschan zurück.
 
425 NGZ griff ein Ableger der Superintelligenz Seth-Apophis den Dom Kesdschan an, wobei Terak Terakdschans Bewusstsein vernichtet wurde. Zuvor konnte er jedoch seine Persönlichkeit und sein Wissen auf den körperlosen Tengri Lethos übertragen, der dadurch zu Lethos-Terakdschan wurde.


Quellen: PR 1054, PR 1055, PR 2450 / Atlan 826, Atlan 833
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)