Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Gruppierungen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
-
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
04.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Q-V 209
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Tamrat
Alias
Tamräte

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Der Tamrat (lemur.: Tamar) war der Regierungschef eines Tamaniums (lemur.: Taman). Er besaß im Großen Tamanium etwa die Stellung eines Ministerpräsidenten. Die den 111 Regierungsbezirken (Tamanien) vorstehenden Tamräte und die 50 Hohen Tamräte von Lemur bildeten zusammen den Rat der Tamräte.
 
Abstufungen
Hohe Tamräte
Daneben gab es die 50 Hohen Tamräte (lemur.: Tamaron) von Lemur, eine Art fachliche Ressortchefs oder »Minister« der lemurischen Zentralregierung des Großen Tamaniums (lemur.: Kar'Tamanon). Die eigentliche Spitze des Großen Tamaniums bildete jedoch der Zwölferrat.
 
Anmerkung: Möglicherweise entstanden die 50 Hohen Tamräte von Lemur in der Zeit des Großen Tamaniums aus den 50 Primärsolidaren der 50 Solidaren Komitees der Zeit des Großen Solidars. (Lemuria 3)
 
In der Frühzeit Lemurs waren die Tamaron die Herrscher über die gegen die Konos befestigten Städte und die Vorsitzenden der Ratsversammlung.
 
Maranothar
Maranothar heißt lemurisch »Befugter«.
 
Sie waren die höchsten Geheimnisträger und besaßen dank der Implantierung petronisch-biomechanischer Mikromodule besondere Fähigkeiten.
 
Geschichte
6376 dT besaßen nur fünf Lemurer diesen Status, alle Hohe Tamräte von Lemur. Im Jahre 6391 dT war Nevus Mercova-Ban einer der fünf Tamräte mit Maranothar-Status. (Centauri 11) Der Zaliter Trerok erwarb den Maranothar-Status 1311 NGZ beim Vorstoß in die lemurisch-petronischen subplanetarischen Anlagen auf Hayok. (PR 2193, PR 2194, PR 2368, S. 26-27)
 
Bekannte Maranothar
  • Nevus Mercova-Ban (Centauri 11)
  • Trerok
 
Allgemeines
Stimmrecht
Während die Tamräte (Tamare) der 111 Regierungsbezirke (Tamanien) nur ein einfaches Stimmrecht im Großen Rat auf Lemur hatten, besaßen die 50 Hohen Tamräte (Tamaron) von Lemur das dreifache Stimmrecht. Sie konnten so jederzeit die regionalen Tamare überstimmen und im Rat dominieren.
 
Dieses Ungleichgewicht sorgte für innenpolitische Konflikte zwischen der Heimatwelt und den einzelnen Tamanien, und es kam in der Folge zu Separationsbewegungen und zu bewaffneten Konflikten. Viele Wissenschaftler zogen sich aus dem öffentlichen Leben zurück und unterstützten die Separation. Vereinzelt wurde geplant, die Tamräte auf Lemur zu stürzen. Eine Ausweitung des Konfliktes wurde durch den Überfall der Bestien/Haluter auf das Große Tamanium verhindert.
 
Krish'uns / Hochrang-Anerkennung
Die Tamräte trugen Krish'uns, die Lebenden Umhänge vom Washun-Mond Darak. Den Krish'un werden besondere Eigenschaften nachgesagt. Zudem gaben sich die Tamräte mit den lebenden Umhängen ein geheimnisumwittertes Image, um so ihre Sonderstellung innerhalb der Bevölkerung herauszustreichen.
 
Die Tamräte konnten neben ihrem Alphabefehls-Armband vor allem durch die Krish'uns ihre Hochrang-Anerkennung, manchmal auch Hochrangbevollmächtigung genannt, beweisen.
 
Wer sich Zugang oder Zugriff auf hochrangig wichtige technische Einrichtungen - insbesondere Steueranlagen von Sonnentransmittern usw. - der untergegangenen lemurischen Zivilisation zu verschaffen versucht, muss sich als Hochrang-Bevollmächtigter ausweisen. Ein Krish'un weist seinen Träger als Bevollmächtigten aus. Dieser Umstand kann von jedem ausgenutzt werden, dem es gelingt, neben dem Alphabefehls-Armband einen solchen lebenden Umhang an sich zu bringen.
 
Bekannte Tamräte
Tamräte der lemurischen Frühzeit
  • Kuila Apharis - Tamar für Flusstransporte in Olegaris (PR 426)
  • Asthron Dopoulis - Tamaron von Olegaris (PR 426)
  • Haty Isitonis - Tamar für Verpflegung in Olegaris (PR 426)
  • Gathun Kanesis - Tamar für Hafenabwehr in Olegaris (PR 426)
  • Nosa Kaplinos - Tamar für Nachschub für das Innenland (PR 426)
  • Muy Salisonos - Tamar für Stadtverteidigung in Olegaris (PR 426)
 
Tamräte des Großen Tamaniums
Hohe Tamräte von Lemur
  • Nefori Ashia - Hohe Tamrätin von Lemur für Psi-Forschung
  • Noral Atorem (alias Selaron Merota) - Hoher Tamrat von Lemur für Wissenschaften
  • Frasbur - Hoher Tamrat von Lemur und Kahalo, Zeitagent der Meister der Insel (MdI)
  • Markam - Hoher Tamrat von Lemur, im Jahr 49.988 v. Chr. Vorsitzender des Luna-Klubs
  • Masin - Hoher Tamrat von Lemur, Chef der Raumüberwachung
  • Nevus Mercova-Ban - Hoher Tamrat von Lemur für Psi-Forschung und Maranothar (Nachfolger Nefori Ashias)
  • Merlan - Hoher Tamrat von Lemur für Wissenschaftsfragen, Vorsitzender des Luna-Klubs.
  • Orghon - Hoher Tamrat von Lemur für Versorgung, Zeitagent der MdI
  • Sardaengar - Hoher Tamrat von Lemur (wahrscheinlich für Psi-Forschung), verschwand im Jahre 6204 dha-Tamar bei Versuchen mit dem Kharag-Sonnendodekaeder in die Obsidian-Kluft
 
Tamräte verschiedener Tamanien
  • Ba'jonta - 6375 dha-Tamar Tamrat des 38. Taman
  • Matrag Kehoe - Tamrat des 103. Taman
  • Touja Kehoe - Tamrätin des 103. Taman (Tochter und Nachfolgerin Matrags)
  • Scimor - einer der rebellierenden Tamräte, zog sich ins Scorch-System zurück
  • Thaburac - Tamrat des 87. Taman (Akon). Der Goldene Talossa - Zeitagent der MdI - ermordete Thaburac und trat in dessen Körpermaske an seine Stelle
 
Tamräte der Nachfolgereiche
Der Titel des Tamrats wurde auch in lemurischen Nachfolgereichen weiterverwendet.
 
Zum Beispiel auf Lemuria, der ersten Zentralwelt der nach Andromeda geflüchteten Lemurer:
  • Greinsch - Tamrat von Lemuria für Industrie
  • Nevis-Latan - Tamrat von Lemuria für Transportwesen
  • Ostrum - Tamrat von Lemuria für Angelegenheiten der lemurischen Raumflotte
  • Trahailor - Tamrat von Lemuria für Nachrichtenwesen und Polizei
 
Der Titel wurde auch später von den Tefrodern verwendet:
  • Lodi Hubba - Hoher Tamrat des Sulvy-Systems
  • Mirona Thetin - Hoher Tamrat des Sulvy-Systems alias Faktor I der Meister der Insel
 
Der Titel wurde auch in den isolierten Minitamanien, die im Kernbereich des zerfallenen 38. Tamaniums (Kharagtam), dem Kugelsternhaufen Omega Centauri (lemur.: Hol Annasuntha = Insel der Geborgenheit), entstanden, beibehalten:
  • Nestara Cherhay (Centauri 5)
  • Strega Sooty
  • Harhal Sowen (Centauri 5)


Quellen: PR 278, PR 436, PR 2193, PR 2194, PR 2368 / PR 356, Perry-Rhodan-Lexikon / Centauri 11 / Obsidian 12
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)