Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Orte
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
39 - Die Jenzeitigen Lande
Eintragsdatum:
30.09.2017
Letzte Änderung:
01.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2842 / 2850
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Sturmland
Alias
Sturmland

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Nach der Versetzung durch das KATAPULT von Andrabasch steht die ATLANC völlig übergangslos in einem Schotterfeld, einem Strand, der sich in unermessliche Weiten erstreckt – buchstäblich unbegrenzt und grenzenlos groß. Dies ist das Sturmland, das auch ein anderes sein könnte, wie es sowohl der Pensor als auch die Bewohner des Sturmlands, die Waaghalter, ausdrücken. Wozu es dient, wie Atlan wieder wegkommen soll ... all das verrät ihm niemand. Denn Atlan war schon einmal an einem »Ort wie diesem«, einem Ort »hinter«, weswegen er seitdem über besondere Fähigkeit verfügen muss. Allerdings sind diese ihm offenkundig nicht bewusst.
 
Festzustehen scheint, dass das Sturmland eine Art raumzeitliche Membran ist, die um die eigentlichen Jenzeitigen Lande liegt – die Transgressionszone des Limbus. Oder auch der Limbus selbst.
 
Atlan spürt bei seinem Aufenthalt eine Flut, die von allen Seiten auf den Ort der ATLANC zurollt, eine Monsterwelle, ein Tsunami, Hunderte oder Tausende von Kilometern hoch. Zweifellos ist sie schneller als das Licht, aber sehr viel näher, als man sehen könnte. Trotzdem scheint sie diese Ebene nicht zu erreichen. Die Flut ist nur ein universeller Reflex auf einen anderen Tatbestand, den Angriff des Konsortiums. Denn das Sturmland, das auch ein anderes sein könnte, ist Schauplatz eines großen Krieges.
 
Das Konsortium der Mentalen Schablonen attackiert die Transgressionszone des Limbus. Diese sehr gefährliche Allianz ist eine Großmacht aus dem Erlöschenden Nachmittag des Universums. Es handelt sich um eine jenmalige universale Mittelmacht, multipolar, multitemporal, ein Verbund von etwa annähernd einhundert Kulturen, die zusammen über fast fünfzig Galaxien gebieten. Der Angriff währt zwar erst wenige Jahrhunderte, aber er wird auf etlichen Ebenen geführt: materiell, immateriell, kontraimmateriell, mental, genetisch usw …
 
Glossareintrag in 2850
Das Sturmland, das auch ein anderes sein könnte ist eine Art raumzeitliche Membran, die um die eigentlichen Jenzeitigen Lande liegt – es ist die Transgressionszone des Limbus oder sogar der Limbus selbst. Das Sturmland ist kaum jemals das Gleiche, es ist das Produkt eines Umdenkens von Thez. Das Sturmland, das auch ein anderes sein könnte, ist die im Hier und Jetzt einzige und einzig mögliche Realität.


Quellen: Glossareintrag in PR 2842 / 2850
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)