Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Terraner
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
21 - Die Cantaro
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
28.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Q-V 108
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Shvartz , Loydel
Alias
Loydel Shvartz

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Mitglied der Organisation WIDDER, bekannt geworden als Kommandant des Schweren Kreuzers ARCHIBALD, der im Jahr 1146 NGZ zerstört wird. Shvartz ist terranischer Abstammung, geboren 1095 NGZ, 1,64m groß, stämmig; kurzes, schwarzes Kraushaar, grobes Gesicht mit breitem Mund und braunen Augen. Shvartz ist ein ausgezeichneter Hyperphysiker und Astronaut.
 
Seine Tarnung als WIDDER-Agent ist die eines verlotterten, halsabschneiderischen Händlers, was auch für die anderen ehemaligen ARCHIBALD-Besatzungsmitglieder gilt. Sie haben wesentlichen Anteil an den Vorbereitungen für die Sabotage des Kontrollfunknetzes der Cantaro.


Quellen: PR-Lexikon III - Q-V Seite 108
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Loydel Shvartz war ein Mitglied der Organisation WIDDER.
 
Erscheinungsbild
Er war ein Sohn terranischer Siedler mit einer Größe von 1,64 m. Er war stämmig gebaut, außerdem hatte er schwarzes Haar und ein grob geschnittenes Gesicht.
 
Geschichte
Sjvartu wurde im Jahre 1095 NGZ auf der terranischen Siedlungswelt Flatbush geboren. Nach einem Studium der Hyperphysik wurde Loydel Shvartz Kommandant der ARCHIBALD, eines schweren Kreuzers. Als die ARCHIBALD im Jahre 1146 NGZ zerstört wurde, trat er der Organisation WIDDER bei. Seine Agententarnung bestand darin, einen heruntergekommenden, mit allen Wassern geschwaschenen Händler darzustellen. In dieser Tarnung war er bei der Sabotage des Kontrollfunknetzes der Cantaro beteiligt.
 
Nach der Befreiung der Milchstraße von den Cantaro suchte Loydel Shvartz im Jahre 1169 NGZ eine neue Bestimmung und schloss sich Nikki Frickel an. Mit der Draufgängerin versuchte er, eine Möglichkeit zu finden, um die verschwundene Superintelligenz ES zu finden. In diesem Zusammenhang arbeitete er am Projekt UBI ES mit.


Quellen: PR 1481, PR 1482, PR 1485, PR 1508, PR 1509, PR 1513, PR 1523, PR 1525
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)