Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Extraterrestrier
Unterrubrik 2:
Mom'Serimer
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
31 - Die Solare Residenz
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
11.01.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Shrankangard, Yessim
Alias
Yessim Shrankangard
Weitere Bezeichnung
Yessim Shrankangard

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Yessim Shrankangard war der Jugendfreund und die spätere Lebensgefährtin von Crom Harkanvolter, bevor dieser zum Lord-Eunuchen des Volkes der Mom'Serimer ernannt wurde.
 
Erscheinungsbild
Er war ein typischer Mom'Serimer. (PR 2004, S. 4)
 
Charakterisierung
Sein ganzes Leben war Yessim Shrankangard eine leicht zögerliche, zaudernde und ängstliche Person. (PR 2004, S. 4) Doch sein Freund Crom Harkanvolter konnte ihn immer wieder zu Abenteuern überreden. Ihre gemeinsame gängige Formel war dann:
 
Zitat: »[...] Das Leben ist kurz. [...]« (PR 2004, S. 29)
 
Nachdem sich Yessim in eine weibliche Mom'Serimer gewandelt hatte, gebar sie Crom Harkanvolter ein Kind. Yessim konnte es nicht verwinden, dass Crom zum Lord-Eunuchen bestellt wurde, gab das Kind in fremde Hände und wählte den Freitod. (PR 2004, S. 44 f)
 
Geschichte
Seine Jugend verbrachte er hauptsächlich mit dem zwei Segaf älteren Crom Harkanvolter, der ihn zu allerlei Späßen und Abenteuern überredete. Als Yessim 33 Segaf alt war, wurde er von Crom dazu überredet, mit ihm Nacht-Acht zu verlassen, um die NACHT zu erleben. Dabei rettete Yessim Crom das Leben. Crom trieb durch eine unbedachte Bewegung von dem Asteroiden ab und er wurde nur durch ein von Yessim nachgeschossenes Halteseil wieder zurückgezogen. Etwas später flogen sie zwei Mal eigenmächtig mit balkenförmigen Jetbooten in die NACHT hinaus. Dabei wurden die beiden Freunde von Tarnam Gravenshaken begleitet, der die Ausflüge organisiert hatte. Beim zweiten Mal näherte sich Tarnam aus Übermut der Finstergrenze zu sehr und verschwand mit seinem Boot. Yessim und Crom waren schockiert und kehrten nach Nacht-Acht zurück. Beide schwiegen über diesen Unfall – nach Tarnam wurde auch nie gefragt. (PR 2004, S. 4 f)
 
Als Yessim 55 Segaf alt war, verstarb Croms Vater, und als Crom und Yessim nach der Trauerfeier zusammensaßen, gierten sie nach Ablenkung. Die bestand in dem Bruch des größten Tabus der Mom'Serimer – dem Besuch der Säule der Nacht. Beide flogen die Säule an und landeten in einer Stadt auf der Pilzkrempe. Die Stadt wirkte verlassen und sie zogen getrennt los, um diese zu erkunden. Die Fenster der Häuser waren verschlossen, und die beiden jungen Mom'Serimer entdeckten keine Eingänge in die Gebäude. Irgend etwas hatte Crom bei seiner Exkursion schockiert – er hatte es plötzlich eilig, die Säule der Nacht zu verlassen. Yessim folgte ihm und die Freunde kehren nach Nacht-Acht zurück. (PR 2004, S. 35 f)
 
Als sich einige Segaf später erst Crom zum Mann und dann Yessim zur Frau wandelte, wurde aus ihnen ein Paar. Im Alter von 69 Segaf wurde Crom Harkanvolter aber aufgrund seiner Intelligenz und Tatkraft zum Nachfolger des Lord-Eunuchen bestimmt. Ein Segaf später, im Alter von 68 Segaf, brachte Yessim Shrankangard ein Kind zur Welt. Danach war Yessim wieder ein Neutrum, doch der innere Konflikt seiner Beziehung zu Crom blieb, seit feststand, dass dieser zum Lord-Eunuchen berufen worden war. Yessim trieb es erneut zur Säule der NACHT, wo er an den Fenstern Einlass verlangte, jedoch nicht erhört wurde. Als Crom ebenfalls in der Stadt erschien, öffnete Yessim in dessen Beisein seinen Helm und verstarb sofort an explosivem Druckverlust. (PR 2004, S. 44 f)


Quellen: PR 2004
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)