Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Kolonialterraner
Unterrubrik 2:
Ertruser
Zyklus:
37 - Neuroversum
Eintragsdatum:
30.10.2017
Letzte Änderung:
30.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Sargon, Trasur
Alias
Trasur Sargon

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Der Ertruser Trasur Sargon war im Jahre 1469 NGZ ein Sicherheitsoffizier an Bord der BASIS im Range eines Captains.
 
Erscheinungsbild
Trasur Sargon hatte das typische Aussehen eines Ertrusers. Auf seinem kahl rasierten Kopf trug er violette Tätowierungen. (PR 2612)
 
Anmerkung: Im Gegensatz zu PR 2612, S. 18, wo von einer Glatze die Rede ist, erwähnt PR 2614, S. 24 einen Sichelkamm von steil nach oben ragenden Haaren.
 
Charakterisierung
Er war mentalstabilisiert (PR 2612) und verfügte über eine gediegene Erste-Hilfe-Ausbildung. (PR 2613)
 
Geschichte
Vor seiner Zeit an Bord der BASIS war Trasur Sargon ein Raumsoldat der LFT-Flotte im Range eines Captains. Seine Partnerin war die Plophoserin Kara Marmer. Mit ihr kämpfte er gegen Tefroder-Piraten in der Eastside der Milchstraße. Marner hatte ihn vor einer Versetzung auf die BASIS gewarnt, da sie befürchtete, dass er dort verweichlichen würde. (PR 2612)
 
Trasur Sargon befand sich an Bord der BASIS, als diese am 5. September 1469 NGZ von den Truppen der negativen Superintelligenz QIN SHI in die Galaxie Chanda entführt wurde. Er wurde von der Angststrahlung der Dosanthi getroffen und irrte stundenlang planlos umher, immer darauf bedacht, sich vor den Dosanthi in Sicherheit zu bringen. So blieb er auf der BASIS zurück, auch als diese bereits von einem Großteil ihrer Besatzung evakuiert worden war. Nachdem sich Trasur Sargon halbwegs wieder gefangen hatte, stieß er auf den am Boden liegenden Terraner Gamma Oulhaq, der gerade in einer Art epileptischem Anfall gefangen war. Es gelang Sargon, Oulhaq wieder zur Besinnung zu bringen, und gemeinsam streiften sie weiter durch die BASIS. Oulhaq gelang es, einen Daniel-Roboter aufzutreiben, der später den Namen Daniela erhielt. Dieser wiederum verschaffte sich Informationen über weitere Personen, die auf der BASIS zurückgeblieben waren, darunter der Kommandant der BASIS, Erik Theonta. (PR 2612)
 
Trasur Sargon und Gamma Oulhaq schlossen sich daraufhin der kleinen Gruppe um Theonta an, und gemeinsam versuchte man, ein Rettungsboot in einem der Hangars der BASIS zu erreichen. Gerade als man diesen Hangar erreichte, begann die Teilung der BASIS in kleinere Fragmente im Zuge des Thanatos-Programms, sodass die Gruppe nicht mehr in der Lage war, ein Rettungsboot zu besteigen. Theonta wurde bei anschließenden Gefechten mit Dosanthi und Badakk schwer am Bein verletzt. Gemeinsam rettete man sich in ein Fragment der BASIS, das in seinem Kern eine Parklandschaft mit einem Kletterparcours beinhaltete. Am Fuße einer Schlucht, die Teil dieses Kletterparcours war, schlug die Gruppe in einer Höhle ihr Lager auf. Aufgrund von Theontas Verletzung war Trasur Sargon von nun an der eigentliche Anführer der Gruppe, und er unternahm regelmäßig Streifzüge durch das BASIS-Fragment, manchmal begleitet von Gamma Oulhaq, bei denen er versuchte, Lebensmittel oder sonstige nützliche Dinge zu erbeuten. (PR 2613)
 
Dann erschien eine Gruppe von vier Dosanthi in der Schlucht des Kletterparcours und versuchte, die Gruppe um Sargon und Theonta mit ihrer Angststrahlung zu unterwerfen. Während Theonta und die anderen in der Gruppe vor Angst winselten, war es Trasur Sargon, unterstützt von Marie-Louise Fak, der die Dosanthi angriff, zwei von ihnen tötete und zwei gefangen nahm. (PR 2613)
 
Anhand der beiden gefangenen Dosanthi ließ sich feststellen, dass die Bedrohung durch deren Angststrahlung stark nachgelassen hatte, da sie in diesem BASIS-Fragment nicht in der Lage waren, sich erneut mit Aggression aufzuladen. Darüber hinaus hatte eine Auseinandersetzung mit einem Badakk, in die die vier Jugendlichen Manupil und Offendraka Chaldur sowie Elachir und Sareph hineingeraten waren, gezeigt, dass auch die Badakk besiegbar waren. So führte Trasur Sargon schließlich eine Gruppe an, bestehend aus ihm selbst, Gamma Oulhaq, Marie-Louise Fak, Tino und den beiden Chaldur-Zwillingen, die aufbrach, um ein für alle Mal mit Gewalt gegen die Dosanthi, Badakk und Badakk-Kampfroboter in diesem BASIS-Fragment vorzugehen. (PR 2614)


Quellen: PR 2612, PR 2613, PR 2614
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)