Jen Salik (links)
mit dem alten Trailcoat
Heft: PR 973 Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
15 - Die kosmischen Burgen
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
21.05.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2909
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Q-V 55 - 56
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Salik, Jen
Alias
Jen Salik

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Einer der letzten Ritter der Tiefe*, geboren vermutlich 3587. Salik ist 1,68 m groß, normal gebaut und wirkt nicht sehr sportlich. In seinem Gesicht fällt vor allem die etwas groß geratene spitze Nase auf. Die Augen sind klein, graublau und leuchtend, die Lippen sind normal, das Kinn spitz, die Haare sind stets kurzgeschnitten und leicht gelockt. Salik spricht langsam und leicht verträumt. Die Stimme klingt sanft, er spricht nur selten laut. Jen Salik gilt als ruhiger, introvertierter Mann, bescheiden und zurückhaltend.
 
Er lacht gern, manchmal zeigt er sanfte Ironie. Er ist hilfsbereit, spielt gerne Geige, Schach und beschäftigt sich mit Reinkarnation. Er gehört einem Verein für Vogelzucht an. Salik besitzt eine normale Intelligenz und ein gutes Allgemeinwissen. Er liest viel, ißt und trinkt gerne gut. Familiäre oder freundschaftliche Bindungen hat er wenige. Salik ist, ohne es zu wissen, ein ferner Nachfahre des Ritters der Tiefe Armadan von Harpoon. Beim Auftauchen des falschen Igsorian von Veylt (Harden Coonor) beginnt dessen Wissen auf Jen Salik überzufließen; Intelligenz und Wissensstand erreichen das Niveau eines Genies. Auf diese Weise erlangt Salik den Status eines Ritters der Tiefe, der auch von den Orbitern anerkannt wird.
 
Über den Verbleib Jen Saliks nach 3588 ist nichts bekannt. Er taucht erst im Jahr 424 NGZ wieder auf, ein echter Ritter der Tiefe und im Besitz eines Zellaktivators. Es handelt sich um jenes Gerät, das im Jahr 3588 beim Aufgehen etlicher Mutanten in ES frei wurde und wenig später spurlos verschwand. Im Jahr 426 NGZ ist Salik einer der 34 stimmberechtigten Hanse-Sprecher. Ein Jahr später geht er mit Atlan in die Tiefe. 429 NGZ kündigt er mit Atlan und Rhodan den Ritterstatus auf und wird mit dem Bann der Kosmokraten belegt. Salik kann diesen Bann durch ein Opfer lösen, indem er sich in den Dom Kesdschan integrieren läßt.


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Jen Salik ist einer der letzten Ritter der Tiefe.
 
Erscheinungsbild
Salik ist 1,68 m groß, normal gebaut und wirkt nicht sehr sportlich. In seinem Gesicht fällt vor allem die etwas groß geratene spitze Nase auf. Die Augen sind klein, graublau und leuchtend, die Lippen sind normal, das Kinn spitz, die mittelbraunen Haare sind stets kurzgeschnitten und leicht gelockt. (PR 969)
 
Charakterisierung
Er galt als ruhiger, introvertierter Mann und war bescheiden und zurückhaltend. Die Stimme klang sanft – er sprach nur selten laut, dafür langsam und verträumt. Salik lachte gern, manchmal zeigte er sanfte Ironie. Er war hilfsbereit, spielte gerne Geige, Schach und beschäftigte sich mit Reinkarnation. (PR 969) Ferner las er viel, aß und trank gerne gut. Familiäre oder freundschaftliche Bindungen hatte er wenige.
 
Geschichte
vor Ritterära
Jen Salik wurde 3466 oder 3467 auf Gäa geboren. 3587 war er 120 Jahre alt. Er kam im Zuge des Unternehmens Pilgervater auf die Erde, wo er als Klimaingenieur für die kleine Firma R. Kanika und Co. arbeitete. (PR 969, S. 19)
 
Igsorian von Veylt
Jen Salik war, ohne es zu wissen, ein ferner Nachfahre des Ritters der Tiefe Armadan von Harpoon. Beim Auftauchen des falschen Igsorian von Veylt (Harden Coonor) begann dessen Wissen auf Jen Salik überzufließen und machte ihn zum Genie. (PR 969)
 
Ritter der Tiefe
Salik trat zuerst 3587 an die Öffentlichkeit, als er Julian Tifflor einen letztlich erfolgreichen Plan zur Lösung des Orbiter-Problems vorbrachte. Offensichtlich besaß Salik zu diesem Zeitpunkt bereits den Status eines Ritters der Tiefe, da er von Orbitern als solcher anerkannt wurde: Quiryleinen unterstellte ihm seine Flotte.
 
Im Zuge einer mysteriösen Meditationsstarre gelangte Salik an den beim Exodus der Mutanten freigewordenen Zellaktivator Ribald Corellos. Er bewahrte das Gerät zunächst im Geheimen auf; ab 2 NGZ trug er es, aber nur, wenn er allein war. Erst später, nachdem er die Milchstraße verlassen hatte, trug er es offen.
 
Nach Gründung der Kosmischen Hanse half Salik den Orbitern, sich auf Planeten der Milchstraße anzusiedeln. Mit seinem selbsterklärten »persönlichen Orbiter«, dem Vario-500, arbeitete er zusammen beim Umbau der Keilschiffe der Orbiter für Hanse-Zwecke.
 
15 NGZ verließ er die Erde mit einem Keilschiff der Orbiter, der Aufheller 235674-NEL, die er später GHAUNDWER nannte (»Träger der Unsterblichkeit« in der Sprache der Mächtigen). Im Jahre 29 NGZ wendete er sich sogar von der Milchstraße ab, nur in Begleitung des »letzten Orbiters« Quiryleinen. 81 NGZ starb Quiryleinen, nachdem er Saliks gestohlenen Zellaktivator wiederbeschafft hatte. Salik ließ den Leichnam konservieren und von da an von einer positronischen Steuerung animieren. Die Zeit von 105 NGZ bis 355 NGZ übersprang Salik durch ein Zeitfeld, das die Galaxie Linse umgab. Schließlich steuerte er den Planeten Khrat in der Galaxie Norgan-Tur an, um die Ritterweihe zu empfangen, wobei er den Planeten vor einem Angriff der Chaosmächte rettete.
 
424 NGZ kehrte er in die Milchstraße zurück und überredete schließlich Perry Rhodan, auf Khrat ebenfalls die Ritterweihe anzunehmen. Für kurze Zeit wurde er Hanse-Sprecher, bevor er 427 NGZ mit Atlan ins Tiefenland ging, um die Ankunft von TRIICLE-9 vorzubereiten. Als anschließend die Ritter Rhodan, Atlan und Salik den Kosmokraten die Gefolgschaft verweigerten, traf sie der Bann der Kosmokraten, und sie konnten die Lokale Gruppe nicht mehr betreten.
 
Die drei Ritter brachen 430 NGZ mit anderen Galaktikern in die Mächtigkeitsballung Estartu auf. Hier schlossen sie sich den Gängern des Netzes an. Im Juli 446 NGZ beschloss Jen Salik, etwas gegen den Bann der Kosmokraten zu unternehmen. So begab er sich mit seinem Netzgängerschiff noch im selben Monat auf die lange Reise zum Dom Kesdschan. (PR 1300, PR 1329)
 
447 NGZ ließ Salik sein Bewusstsein in den Dom Kesdschan eingehen und löste damit den Bann für die beiden anderen Ritter. (PR 1366)


Quellen: PR 969, PR 970, PR 975, PR 1020, PR 1205, PR 1272, PR 1300, PR 1329, PR 1366 / PR-TB 244, PR-TB 268, PR-TB 281
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :



Jen Salik (rechts),
Vario-500 (Mitte)
PR-Japan 497
© Hayakawa Publishing, Inc.








Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)