Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Galaxien
Unterrubrik 1:
Staaten
Unterrubrik 2:
Zyklus:
36 - Stardust
Eintragsdatum:
29.10.2017
Letzte Änderung:
29.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2640
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Reich der Harmonie
Alias
Reich der Harmonie
Weitere Bezeichnung
Reich der Harmonie

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Das Reich der Harmonie, in der Verkehrssprache des Reiches Escalian (wörtl. Harmonie-Reich) genannt, bezeichnet die Doppelgalaxie Zagadan mit mehreren Satellitengalaxien und das dort vorhandene Staatengebilde. Escalian, von den Polyport-Controllern unter dem Namen Zagadan geführt, ist eine an das Polyport-Netz angeschlossene Galaxie.
 
Übersicht
Escalian umfasst die beiden großen Galaxien Tafalla und Netbura sowie zwei kleinere Satellitengalaxien namens Dranat und Arden und liegt 23 Millionen Lichtjahre von Anthuresta und 54,2 Millionen Lichtjahre von Chanda entfernt im Shapley-Supercluster. Der Abstand zum TRYCLAU-Tor in der Zwerggalaxie Tyr beträgt 35,5 Millionen Lichtjahre. (PR 2645 – Kommentar)
 
Tafalla und Netbura erreichen eine Ausdehnung von 140.000×80.000 Lichtjahren und 106.000×75.000 Lichtjahren. Die beiden kleineren Galaxien eine Ausdehnung von 32.000×26.000 Lichtjahren und 15.000×8600 Lichtjahren. Der Galaxie Netbura in einer Entfernung von 36.000 Lichtjahren vorgelagert ist der Sternhaufen Voruna, der mit 5.180 Lichtjahren Durchmesser selbst die Größe einer Kleingalaxie erreicht.
 
Anmerkung: Die Namen der Galaxien entsprechen den Namen der Darsteller im Mahnenden Schauspiel vom See der Tränen und den Namen der Entitäten, die sich – vermutlich vor ungefähr 300.000 Jahren – in der jeweiligen Galaxie gebildet haben. Die jeweils ersten zwei Buchstaben der Galaxiennamen bzw. Entitätennamen ergeben den Namen der Superintelligenz TA-NE-DR-AR = TANEDRAR, die das Reich der Harmonie beherrscht.
 
Die beiden Großgalaxien haben sich teilweise durchdrungen und sind verschmolzen. Die Einwirkung der beiden Satellitengalaxien vergrößert das Chaos. Die kleine Galaxie Dranat hat dabei die Überlappungszone der beiden großen Galaxien Tafalla und Netbura wie ein Geschoss senkrecht durchstoßen und befindet sich rund 52.000 Lichtjahre über der Hauptebene der anderen. Als Folge dieses Durchschlags von Dranat hat sich ansatzweise eine Ringstruktur wie bei einer Ringgalaxie entwickelt. Anhand der Geschwindigkeit von 1590 Kilometer pro Sekunde hat Eroin Blitzer errechnet, dass Dranat die beiden Hauptgalaxien vor rund 9,8 Millionen Jahren, etwa zur Zeit der ersten Hyperdepression, durchdrungen hat. (PR 2620, S. 25 f.)
 
Anmerkung: Alaska fällt Gardeleutnant Pridons Formulierung auf: »Arden und Dranat die beiden kleineren, die dem Gefüge beigegeben sind.« Später als er in einer Vision miterlebt wie Dranat die Verschmelzungszone von Tafalla und Netbura durchstößt, sinniert Alaska  »War Dranat bewusst auf den Weg geschickt worden, um das Entstehen von Leben in den beiden großen Galaxien einzudämmen?« (PR 2621, PR 2641)
 
Im gesamten Bereich der vier Galaxien herrschen seit Jahrmillionen ausgedehnte, starke Hyperorkane. In Folge der starken wütenden Naturkräfte gibt es Bereiche, in denen Planeten nur noch ausgebrannte Schlackehaufen sind.
 
In Voruna und in dem ebenfalls Netbura vorgelagerten Kugelsternhaufen Caunard befinden sich im 15. Jahrhundert NGZ Anomalien.
 
Gesellschaft
Politische Struktur
Die politische Struktur ist feudal geordnet. Das Reich ist in 4096 Verwaltungs- und Regierungssektoren eingeteilt, von dem jeder von je einem Herzog oder einer Herzogin an der Spitze geführt wird. Die Herzöge werden alle von TANEDRAR ausgewählt. Es gibt keine jeweiligen Zentralplaneten, die Regierungen und Verwaltungen fliegen permanent in riesigen Palastschiffen durch ihre Sektoren.
 
Der Rat der Herzöge ist Legislative, Exekutive und Judikative in einem, es gibt faktisch keine Gewaltenteilung. Allein TANEDRAR wacht beginnend mit der Harmonisierung jedes Bürgers von Geburt an über alles. Der Rat besteht aus 256 Herzögen, die zusätzlich den Titel Harmonieverkünder (Escavabira) tragen und eine noch engere Verbindung zu TANEDRAR haben, wodurch sie eine privilegierte Stellung einnehmen. Der Oberste Harmonieverkünder ist der König oder die Königin. Dem König oder der Königin steht ein Kanzler als Berater und praktischer Ausführer sämtlicher Beschlüsse zur Verfügung.
 
Der Kanzler residiert in einem fliegenden Palast, der der Schauspielbühne des mahnenden Schauspiels vom See der Tränen stark ähnelt. Der eigentliche Palast steht zusammen mit mehreren anderen Aufbauten auf einer fünfzehn Kilometer langen, neun Kilometer breiten und einem Kilometer dicken Plattform. Auf der Ober- und Unterseite der Plattform befinden sich mehrere kleinere Raumhäfen. Der Palast hat eine fünf Kilometer durchmessende Grundfläche und eine Höhe von fast fünf Kilometer. Sein Äußeres wird dominiert von gläsernen Rundbögen, Strebepfeiler, zylindrischen Säulen und spitzauslaufenden Türmen. Er schimmert graublau mit vielen strahlend goldenen Elementen. (PR 2683) Dort werden die politischen Entscheidungen getroffen und an ganz Escalian weitergegeben. (PR 2682)
 
Außerhalb dieser Herrschaftsstrukturen gibt es noch den Obersten Harmoniewächter (Escahagabor), ebenfalls von TANEDRAR ernannt. Dieser leitet die Harmoniewächter, die unabhängig von den weltlichen Herrschaftsstrukturen die Aufgabe haben alles »Unharmonische« zu beseitigen.
 
Sitten und Gebräuche
Die Bevölkerung des Reiches der Harmonie setzt sich aus einem Vielvölkergemisch zusammen, dessen Mitglieder sich aber alle als Escalianer verstehen. Als Escalianer ist jeder Bewohner definiert, der den Harmoniebewahrer Escaran, einen winzigen Splitter der Superintelligenz TANEDRAR, als immateriellen Begleiter bei sich trägt. Nur durch ihn erreicht man den Zustand der »Harmonie« und gilt als Bürger und Teil der Gemeinschaft des Reiches. Personen mit Escaran werden daher als Harmonische bezeichnet, während Personen ohne Escaran als Unharmonische bezeichnet werden. Sie sind Fremde und gelten damit zugleich, unabhängig ihrer tatsächlichen Gesinnung, als Feinde. Die Harmoniewächter haben die Aufgabe, Unharmonische aufzuspüren und zu eliminieren. Alle Völker im Reich der Harmonie leben in ständiger Angst vor einem unbekannten äußeren Feind, der das Reich bzw. die Harmonie bedroht.
 
Harmoniewächter, genannt Escabor, versuchen Unharmonische aufzuspüren, um sie auf Isolationswelten von der Gesellschaft fernzuhalten.
 
Ein Kandran namens Urey Tarela ist bei der Ankunft Alaska Saedelaeres der Escahagabor, der Höchste Harmoniewächter.
 
Die Gesellschaft ist in vielen Dingen dominiert durch die Kultur und Geschichte der Lirbal. So besteht im Reich der Harmonie eine gesellschaftliche Norm, eine Maske zu tragen, um sein Gesicht zu verhüllen. Es gilt als Sakrileg, zu intim, das Gesicht eines anderen Escalianers zu sehen. Lediglich beim Ritual der Ankunft TANEDRARS nehmen die Escalianer ihre Masken in Gesellschaft ab. Dies geht auf eine kulturelle Besonderheit in der Geschichte der Lirbal zurück und hat sich im ganzen Reich bei allen Völkern etabliert.
 
Im Reich der Harmonie ist Theater bei vielen eine beliebte Beschäftigung, was auch durch die große Vielfalt an Masken gefördert wird.
 
Sprache
Verkehrs-, Umgangs- und Amtssprache im gesamten Reich ist das Escalo.
 
Völker im Reich der Harmonie
  • Dyonad (Humanoide) (PR 2622)
  • Fresen (PR 2622)
  • Kandran (Krötenähnliche) (PR 2620)
  • Lirbal (Humanoide) (PR 2620)
  • Mangarianer (PR 2621)
  • Peaner (PR 2622)
  • Pondorik (Affenartige) (PR 2620)
  • Rombina (Humanoide) (PR 2620)
  • Taruka (PR 2621)
  • Tetran (Insektoide) (PR 2621)
  • Zzukra (Insektoide) (PR 2620)
 
Bekannte Sonnensysteme
  • Eme (PR 2622)
  • Bekannte Planeten
  • Beranterroah (PR 2579)
  • Ementa – Vergnügungsplanet des Reiches der Harmonie (PR 2622)
  • Klion – am Rande von Escalian gelegen; Hauptstadt: Klionas; Sitz der Familie von Herzogin Rhizinza Yukk
  • Lirbe – Heimatwelt der Lirbal
  • Nigualbac – wichtiger Industrie- und Handelsstandort des Reichs (PR 2682, S. 51)
  • Okendar – wichtiger Industrie- und Handelsstandort des Reichs (PR 2682, S. 51)
  • Trasam – wichtiger Industrie- und Handelsstandort des Reichs (PR 2682, S. 51)
 
Raumschiffe
Walzenraumer
Das Reich der Harmonie verwendet Walzenraumer. Bekannte Schiffsklassen sind die 310 Meter durchmessende und 1040 Meter lange VABIRA-Klasse. Vabira ist escalianisch und bedeutet »Verkünder«. Auf der glatten, dunklen, blaugrauen Außenhülle befinden sich einige Längskuhlen, die als Andockbuchten für Beiboote und Kleinraumer dienen. Als die mächtigsten Schiffe des Reiches gelten die »Großen Kampfsäulen«. Sie setzen sich aus 18 aneinandergekoppelten Walzenschiffen der Vabira-Klasse zusammen und kommen auf eine Gesamtlänge von über zwei Kilometern.
 
Risszeichnung: »Raumschiff der VABIRA-Klasse und Kleinwalze« (PR 2679) von Johannes Fischer
 
Verwaltungspaläste
Da das Reich dezentral von 4096 Herzögen verwaltet wird, gibt es vermutlich mindestens 4096 Verwaltungspaläste, von denen die Herzöge ihren Amtsgeschäften nachgehen. Wie der Name schon sagt erinnern diese Schiffe mehr an Paläste als an klassische Raumschiffe.
 
Geschichte
Entstehung
Etwa um 9,8 Millionen v. Chr., etwa zur Zeit der Ersten Hyperdepression, durchstieß Dranat die Verschmelzungszone von Tafalla und Netbura. Es bildete sich eine Ringstruktur.
 
Da die Doppelgalaxie unter dem Namen Zagadan in das Polyport-Netz integriert war, mussten die Anthurianer sie in der Zeit der Ersten Hyperdepression in das Polyport-Netz eingefügt haben.
 
Vor etwa 300.000 Jahren entstanden in den Galaxien Tafalla, Netbura, Dranat und Arden die gleichnamigen Entitäten TAFALLA, NETBURA, DRANAT und ARDEN.
 
Dies hängt möglicherweise mit der Freisetzung von Psi-Materie durch den Versuch von VATROX-VAMU im Jahre 297.388 v. Chr. auf das PARALOX-ARSENAL zusammen. NETBURA erinnerte sich an einen »roten Wanderstern«, bei dem es sich möglicherweise einen ausgebrannten Handelsstern handelte. (PR 2643 – Kommentar)
 
Nach QIN SHI handelt es sich bei den vier Entitäten, um die aus Chanda geflüchtete Bewusstseinskollektive von vier Völker im Almea-Sektor. (PR 2678, PR 2679, PR 2681 – Kommentar,PR Kommentar 2681)
 
Nach anfänglichen Konflikten vor allem durch die aggressive Entität TAFALLA schlossen sich die vier Entitäten um 7400 v. Chr. zu TANEDRAR (TA-NE-DR-AR) zusammen und entwickelten sich zur Superintelligenz. Allerdings können sich weiterhin die Einzel-Entitäten aus dem Verbund lösen.
 
Um 6200 v. Chr. stieß QIN SHI auf TANEDRAR und sondierte Escalian vorsichtig. (PR 2678, PR 2679, PR 2681 – Kommentar, PR 2681 – Kommentar)
 
Das Jahr der erstmaligen Teilung / Beginn der Patrouillenflüge
050-000-0000 Adoc-Lian (3712 v. Chr.) kam es zur ersten Teilung. TAFALLA löste sich aus der Gemeinschaft und patrouillierte als »Kosmischer Kundschafter« entlang der Außengrenzen der vier Galaxien.
Einem Bote der Kosmokraten, Renyi-Hemdebb, gelang es, TANEDRAR für ein Bündnis mit den Kosmokraten zu gewinnen. Dafür dass Einzelentitäten von TANEDRAR Aufträge der Kosmokraten übernehmen, errichteten die Technogarden des Konstrukteurs Sholoubwa Sontaron-Generatoren zur Stabilisierung von TANEDRAR.
 
Der Konstrukteur beutete die Ressourcen des Reichs der Harmonie zum Bau der 48 Blütenblätter der Zeitrose, einer Waffe gegen die Mächte des Chaos, aus.
 
In Begleitung der Teilentität TAFALLA wurde die Zeitrose zum Kosmonukleotid TRYCLAU-3 gebracht. Bei der Aktivierung der Zeitrose wurde TAFALLA in das Kosmonukleotid gezogen und durch Negapsiqs infiziert. In verschiedenen Visionen wurde das Reich der Harmonie durch die Superintelligenzen MYLT, OCCIAN, SHALANOS, KOLTOROC oder QIN SHI zerstört.
 
Nach der Rückkehr in die Einheit von TANEDRAR wehrte sich die Superintelligenz gegen den schädlichen Einfluss von TAFALLA und stieß sie aus dem Verbund der Vier aus.
 
Zitat: [...] »Seitdem [der Rückkehr] wurde das gesamte Reich der Harmonie, die Mächtigkeitsballung TANEDRARS, hyperphysikalisch umschwirrt.« [...] (PR 2642)
 
Auf dem Weg zum See der Tränen tötete TAFALLA Renyi-Hemdebb, den Boten der Hohen Mächte.
 
Es gelang TANEDRAR die Teilentität durch eine Aufführung des Mahnenden Schauspiels anzulocken und durch 20.000 paranormal Begabte festzusetzen und zu reinigen. Dabei wurden negative Bestandteile entfernt und bildeten eine neue Wesenheit, die sich Tafalla nannte. Die Entität Tafalla litt unter einem Trauma und machte die Hohen Mächte und deren Boten für ihren Zustand verantwortlich. Daher sorgte sie von nun an dafür, dass das Mahnende Schauspiel in regelmäßigen Abständen aufgeführt wurde, als Mahnung für alle Völker, sich nicht mit den Hohen Mächten einzulassen. (PR 2579, PR 2642)
 
Die Superintelligenz manipulierte ihre Völker durch die Escaran zu erhöhter Wachsamkeit gegen Fremde.
 
Bei einer Kundschafterreise begegnete die Teilentität ARDEN etwa 3A1-7CA-2000 (1372 NGZ) im Leerraum zwischen Arden und Dranat der Superintelligenz KASSORR, die dort einen Boten der Hohen Mächte traf. Beide konnten ARDEN nicht wahrnehmen.
 
In Voruna und in Caunard entwickelten sich Anomalien. Die Superintelligenz QIN SHI versuchte im Reich der Harmonie Fuß zu fassen. Aus Chanda waren die vier Galaxien weder mit herkömmlichen Messinstrumenten noch durch die Seher der Iothonen richtig wahrzunehmen.
 
15. Jahrhundert NGZ
Den Halbspur-Changeuren war es nie gelungen eine Verbindung nach Zagadan aufzubauen, obwohl Distribut-Depots und Handelssterne auf den Controllern angezeigt wurden. Auch wurden keine Nachrichten über den Polyport-Funk von dort empfangen. Auch nach dem Ende der Frequenz-Monarchie im Jahre 1463 NGZ blieb dies so. (PR 2597, PR 2599, PR 2600)
 
Nachdem Alaska Saedelaere im Jahre 1463 NGZ mit dem Raumschiff LEUCHTKRAFT aufgebrochen war, um nach der verschollenen Frau Samburi Yura zu suchen, fand er nahe dem Planeten Tolmar beim Mahnenden Schauspiel vom See der Tränen, das nach wie vor von der Entität Tafalla aufgeführt wurde, erste Hinweise auf ein Reich der Harmonie. (PR 2578, PR 2579)
 
Weitere Hinweise führten die LEUCHTKRAFT (vermutlich im Jahre 1469 NGZ) zu der Anomalie, einer Zone aus Entarteter Strangeness, in Voruna. Als Alaska Saedelaere gemeinsam mit Eroin Blitzer an Bord der ROTOR-G in diese Zone einflog, entdeckten sie im Inneren dieser Anomalie den Verwaltungspalast der Herzogin Rhizinza Yukk aus dem Reich der Harmonie, der in der Zone festsaß. Mit Hilfe der LEUCHTKRAFT gelang es, den Palast zu befreien, wobei allerdings die ROTOR-G zerstört wurde und die LEUCHTKRAFT verloren ging. Notgedrungen mussten Alaska Saedelaere und Eroin Blitzer die Reise ins Reich der Harmonie an Bord des Verwaltungspalastes mitmachen. (PR 2608, PR 2609, PR 2610, PR 2611)
 
In dieser Zeit stellten die Harmoniewächter eine vermehrte Aktivität von Jyrescao fest. Es zeigte sich, dass diese teilweise von Harmonischen unterstützt wurden. (PR 2620)


Quellen: PR 2578, PR 2579, PR 2599, PR 2608, PR 2609, PR 2610, PR 2611, PR 2620, PR 2621, PR 2622, PR 2623, PR 2628, PR 2640, PR 2641, PR 2642 / PR 2623 – Glossar / PR 2645 – Kommentar
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Die Zeitrechung Escalians ist nicht auf irgendwelche Planeten bezogen, sondern eine rein mathematische Konstruktion, ausgehend von einer Basiszeiteinheit, deren Länge 1,2 Sekunden entspricht. Zeitangaben werden in drei Blöcken hintereinander nach dem Muster Jahr – Datum – Uhrzeit gegeben, um die Gesamtsumme der »seit der Reichsgründung« bislang verstrichenen Anzahl von Basiszeiteinheiten anzugeben. Die verkürzte Angabe 3A3-F01-45D0 würde komplett ausgesprochen lauten: »Yad 3, Gai A, Urd 3« – »Rim F, Ter 0, Voo 1« – »Syr 4, Kim 5, Dun D, Lil 0«.
 
Die Zeiteinheiten sind in aufsteigender Reihenfolge (also von hinten nach vorne in der Zeitangabe):
 
1 Lil =1,2 Sekunden
1 Dun = 19,2 Sekunden (also 16 Lil)
1 Kim = 5,12 Minuten (also 16 Dun bzw. 16 x 16 Lil und daher 307,2 Sekunden)
1 Syr (»Stunde«) = 4915,2 Sekunden (also 16 x 16 Dun), etwas länger als eine terranische Stunde (3600 Sekunden)
1 Voo (»Tag«) = knapp 22 Stunden (genauer: 16 Syr = 16 x 16 x 16 x 16 Lil = 78.643,2 Sekunden)
1 Ter (»Halbmonat«) = eine Woche aus 14 Tagen (genauer: 16 Voo = 1.258.291,2 Sekunden)
1 Rim (»Zweidritteljahr«) = rund 8 Monate (16 x 16 Voo = 16 Ter = 20.132.659,2 Sekunden)
1 Urd (»Jahrzehnt«) = 322.122.547,2 Sekunden (16 Rim = 16 x 16 Ter = 16 x 16 x 16 Voo)
1 Gai (»Jahrhundert«) = 5.153.960.755,2 Sekunden (16 Urd = fast 163,5 Jahre)
1 Yad = 2615 Jahre (16 Gai = 16 x 16 Urd = 82.463.372.083,2 Sekunden).


Quellen: Glossareintrag in PR 2639
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)